Stimmt es, dass Arganöl "heilende Kräfte" hat und bei Hautkrankheiten angewandt wird?

7 Antworten

Hallo, mit dem Begriff "heilend" bin ich grundsätzlich vorsichtig. Fakt ist, dass Arganöl Inhaltsstoffe hat, die man bei keinem anderen Öl findet und die sich nachweislich positiv auswirken (innerlich wie äußerlich). Deshalb sollte man unbedingt darauf achten, dass man ein Argan-Hautöl kauft, dass nicht "desodoriert" ist. Hört sich komisch an, hat aber nix mit Deo zu tun. Es bezeichnet die Behandlung von Öl mit heißem Dampf, um Verschmutzung und schlechten Geruch zu eliminieren (wird oft bei minderwertigem Öl gemacht). Dadurch werden aber auch die wertvollen Inhaltsstoffe "gekillt". Leider sind, glaube ich, die Hersteller nicht verpflichet, das draufzuschreiben. Also fragen!!! Was die Wirkung angeht? Probieren geht über studieren! Meine Mutter hat damit ihre Hautprobleme super in den Griff bekommen. Eine Freundin mit Schuppenflechte (und seelischen Stress)benutzt es zwar, sie sagt, dass es auch lindert. Aber es verhindert keine neuen Schübe. Ich benutze es zusammen mit Arganöl-Naturkosmetik von Argandor und habe sehr gute Erfahrungen (allerdings außer manchmal schuppige, trockene Haut auch keine wirklichen Hautprobleme). Ich denke, mit dem richtigen Öl lohnt sich ein Versuch auf jeden Fall!

Ich habe so um die 10 Urlaube in Marokko verbracht und dort ist eigentlich die Quelle des Arganienoels.Die Herstellung ist zunächst einmal sehr aufwendig, da ein ausgewachsener Arganienbaum ca. 25 kg. Früchte bringt und aus den Kernen dieser Früchte ca. 1 ltr. Arganienoel hergestellt werden kann.In den Arganienbäumen klettern übrigens auch Ziegen herum, die die Früchte fressen und den Kern wieder ausscheiden.Die Kerne werden dann aufgesammelt , geöffnet und ebenfalls für die Oelgewinnung eingesetzt.In allen Märkten und von fliegenden Händlern wird den Touristen das Arganienoel in verschiedenen Qualitätsstufen angeboten.Es soll angeblich für alle inneren und äusseren Krankheiten ein wahres Wundermittel sein.Besonders Masseure setzen es bei Massagen ein und andere Touristen berichteten uns,daß es bei Hautkrankheiten wirklich heilende Kräfte besitzen würde.Ich habe es auch bei einer Massage erprobt,kann dies aber weder bestätigen noch dementieren. Allerdings wird bei einem so teuren Oel auch gerne mit Olivenoel gepanscht. Man soll es aber dadurch erkennen, daß sich Arganien- und Olivenoel bei sehr kühler Lagerung wieder trennt.

Kleine Anmerkung: Die Verwendung von Kernen, die von Ziegen ausgeschieden werden, sollte nach Möglichkeit ausgeschlossen werden - das Öl stinkt! Daher gibt es während der Erntezeit auch ein Weideverbot für Ziegen.

0

Dauerhaft wird es nicht helfen, das Problem lösen. Hautprobleme kommen meistens aus dem Darm. Alergische Reaktion im Darm. Der eine verträgt kein weises Mehl, E Nummern, Citronensäure usw. Es wird vermutlich zuviel Histamin produziert im Darm. Die Haut ist das Spiegelbild der Probleme.

Wie wendet man Rizinusöl richtig in den Haaren an?

Hallo ihr lieben,

ich würde gerne wissen wie man Rizinusöl richtig auf den Haaren verwendet ... Normalerweise benutze ich ganz normale Öl für mein Haar wie Kokonussöl, Arganöl, ...etc. Damit kenn ich mich perfekt aus ! Nur hab ich gehört da das Rizinusöl etwas dickflüssiger es man mit etwas heißem Wasser ''mischen'' muss, stimmt das ???

Danke im Vorraus ! :))

Liebe Grüße Melli

...zur Frage

Immer wieder Mundwinkelrhagaden?

Ich habe Mundwinkelrhagaden, welche glaub bei mir durch Streptokokken verursacht wird, da ich mal Impetigo Contagiosa hatte und immernoch Neurodermitis, was meine Haut eh schon anfälliger macht für Ekzeme ect. Ich bin schon richtig geplagt davon und habe seit etwa einem halben Jahr immer wieder Ekzeme im Gesicht also einfach Stellen die gerötet, trocken sind und beissen. Und dann eben die immer wieder auftretenden Mundwinkelrhagaden. Ich behandle sie dann mit Fucidin Salbe die ich noch übrig habe von der Impetico Krankheit aber ich denke regelmässig Antibiotikum zu nehmen ist auch nicht super. Was kann ich tun? Hilfe!!
Danke im Voraus!

...zur Frage

hilfe, plötzlich krauses schreckliches haar!

Als ich heute Morgen in das Klassenzimmer rein kam, haben mich alle ganz blöd angeschaut und fragten was ich gemacht habe! Meine haare stehen ab wie bei einer Hexe aus einem Märchen:o Das letzte was ich gemacht habe, ist mir bei einem Friseur helle stränchen rein machen lassen. Das ist jetzt aber nun schon eine Woche her! Und die letzten Tage sahen meine haare bei weitem nicht so aus! (Vorher Bilder)

Ich habe meine haare jetzt innerhalb 2 Monate von fast schwarz auf so ein Orange blond gebracht. Ich pflege sie sehr sehr gut mit nur natürlichen Sachen!

Abends vor dem duschen: Kur über Nacht aus: olivenöl, cocosöl, kettenwurzel haaröl und arganölkur! Was besseres gibt es doch kaum* lach *.

In der dusche: glatt und glanz shampoo von balea und arganöl spülung. (Alles ohne silikone ), wenn keine kur über Nacht, dann arganölkur in der dusche.

Nach dem duschen: etwas kettenhaarwurzelöl, haaröl von balea und spitzenfluid von swiss o pair! Hitzeschutz und auf mittlerer Stufe von oben herab föhnen.

Nochmal in das trockene haar etwas öl rein, damit sie normalerweise nicht so frizzig aussehen, aber heute sieht es schrecklich aus!!!

Nachdem es mir ziemlich peinlich war, steckte ich meine haare zu einem dutt zusammen, mit einem extra haargummi das aussieht wie eine telefonschnur, damit die haare keine knicke bekommen (hat sonst immer geklappt),nach 2 Stunden habe ich die haare aufgemacht und meine haare sahen zum weinen aus! Total verknickst und abstehend in alle Richtungen! :( Normalerweise sind sie auch nicht so schlimm und ich bekomme das mit etwas öl in den Griff :(

Ich glätte meine haare nie und versuche sie immer zu schonen!!

...zur Frage

Was heißt "dilated pore of winer" übersetzt?

Besonders das "winer" was bedeutet das, "Winer Riesenpore" ?

Vielen lieben Dank! Gesunde Grüße & schönes Wochenende ^^

...zur Frage

Merkwürdiges Etwas auf dem Arm entdeckt. Was könnte das sein?

Hallo Community,

Ich habe seit vorgestern etwas komisches auf dem Arm, kann mir aber nicht erklären was es ist und mache mir sorgen.
Es schmerzt oder brennt nicht. Ich kann mich auch nicht erinnern, dass ich mich verbrannt habe oder gestochen wurde. Wenn ich drüber streiche spüre ich eine leichte Erhöhung. Aber es schmerzt nicht, bzw.  ich spüre nichts. Sieht aus als hätte sich was drunter eingelagert (Wasser)?
Ich habe seitdem keine Beschwerden und nehme keine Medikamente.
Was könnte das denn sein?
Bekomme leider erst in einem Monat einen Termin beim Hautarzt

Vielen Dank für eure Hilfe!
Lg

...zur Frage

2 Rote Punkte auf dem Arm?

Ich habe jetzt seit ca einer Woche so 2 Punkte auf dem Arm (Sie schmerzen nicht oder jucken) Dachte zuerst es sei irgendein Stich oder Biss aber sie gehen nicht weg. Kann mir jemand sagen was das ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?