Stimmt es, dass amerikanische Ivy League Universitäten genauso sind wie normale deutsche Unis?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nee, nicht genau gleich. Vielleicht die Qualität von spezifischen Studiengängen. Aber der ganze Aufnahmeprozess ist anders und das College-System allgemein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö, die sind einerseits korrupter (wenn man genug Kohle hat oder sportlich begabt ist, kriegt man den Abschluss auch ohne akademische Leistung) und andererseits profitorientiert, nicht bildungsorientiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
earnest 02.06.2016, 13:45

Hast du Belege für deine Aussagen? 

Schließen sich Bildungsorientierung und Profitorientierung denn in jedem Fall aus?

0
earnest 28.08.2016, 09:50
@Skinman

Da hast hier leider nur EIN Auge aufgmacht. Die Ivy League ist nach wie vor internationale Spitze.

Dass es dort ein "Old Boys' Network" gibt, bezweifelt niemand.

0

Wenn die Aufnahmebedingungen an allen deutschen Unis vergleichbar mit den Bedingungen der Yvi League waeren, waere es an deutschen Unis sehr, sehr leer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis jetzt leben wir immer noch in Europa, nicht in Europe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind Elite-Universitäten. Absolute internationale Spitze. Da können weder Rostock noch Konstanz mithalten.

Das sagt eigentlich alles. 

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
blassschimmer 27.08.2016, 20:35

In der Liste der weltweit besten Universitäten ist die erste deutsche Uni die Münchner Universität auf Rang 51. Harvard, MIT und Stanford sind auf den ersten Rängen.

1

Was möchtest Du wissen?