Stimmt es dass 80% der europäischen Muslime von Sozialleistungen leben?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das sind diese Leute, die auch behaupten, das Muslime über 250/270 Millionen Menschen getötet haben sollen, ohne Krieg zu führen :D 

Wenn du dir den Channel doch nur etwas genauer anschauen würdest. In der letzten Woche gab es gefühlt 10 Videos zu Nord-Korean, die wissen sogar das Datum, wann Korea einen Angriff starten wird :D :D :D

2 Millionen Abos und dann kaum Aufrufen aber die greifen halt jedes Thema auf, was in den Medien läuft um Klicks zu bekommen, da eine Million Aufrufe rund 1000$ Einnahmen bedeutet (er lebt sicherlich gut davon, völlig egal ob wahr oder falsch).

Über solchen Aussagen stehe ich drüber, die nehme ich grundsätzlich nicht ernst. Dass die Zuwanderung unqualifizierter oder minderqualifizierter Menschen aus anderen Kulturkreisen problematisch ist, ist auch den Politikern bewusst, und es wird aktiv versucht, dafür Lösungen zu erarbeiten.

Ich würde mich jedoch wundern, wenn es eine Statistik gäbe, in der nach Religionszugehörigkeit aufgeschlüsselt ist, wieviel Prozent einer bestimmten Gruppe arbeiten, und wie viele von Sozialhilfe leben.

Das ist ein Märchen, oder schlichter Populismus.

In Deutschland leben um 3 Mio. Türken (Kurden, Muslime, Armenier), davon beziehen nicht 80% Sozialleistungen, im Gegenteil.
Von den Flüchtlingen die seit 2015 hier ankommen, erhalten die meisten keine Arbeitserlaubnis, sondern Asyl.
Selbst wenn sie wollten, dürfen sie nicht arbeiten, ohne Bleibegrund (Aufenthaltserlaubnis).

Zudem leben hier noch andere mehr, wie Ukrainer, Rumänen usw. diese arbeiten, meist zu Dumping und Niedriglöhnen.
Teils Saisonarbeiter (Erntehelfer), teils Zusteller für s.g. Subunternehmer, so honoriger Dienste wie DHL und sonstiger prekärer Arbeitsverhältnisse, die die Politik eingerichtet hat.

Die Arbeitslosenstatistik in Deutschland erfasst schon mal keine Asylsuchenden.
Auch sonstige EU-Ausländer erhalten keine Sozialleistungen in Deutschland, diese Tür hat die GroKo CDU/SPD zugeschlagen.
Wer hier nicht mindestens 5 Jahre sozialversicherungspflichtig gearbeitet hat, kriegt gar nichts, außer ein Flugticket nach Hause.

Das finanziert sich ganz von selbst.
Die Bundesbehörden konfizieren als erstes das Vermögen (meist Bargeld) von den hier ankommenden Flüchtlingen, im Jahr 2015 890.000 €.
Das nennt sich Recht, nicht rechts.

WiesoImmerBans4 21.04.2017, 04:30

es geht aber um europa nicht deutschland

0
soissesPDF 21.04.2017, 04:39
@WiesoImmerBans4

ah, jetzet...Europa zahlt 3 Milliarden € an die Türkei, damit die die Flüchtlinge behalten und ein paar Millionen an Griechenland, damit die Flüchtlinge dort bleiben.
Italien kriegt noch nichts, die verrechnen das schon noch, keine Sorge, Geld ist in der EU genügend vorhanden.

Sind aber auch keine Sozialleistungen, da die EU für soziales gar keine Zuständigkeit hat.

Gemessen an den Flüchtlingen die in der Türkei, Griechenland und Italien anlanden, wird es ebenso dünn mit den 80% auf Sozialleistungen.

0
Lazybear 21.04.2017, 06:01

sorry, aber armenier sind keine türken und keine muslime, habe nicht ganz verstanden, was du gemeint hast! lg

0
soissesPDF 21.04.2017, 06:15
@Lazybear

...den Völkermord der Türken an eben den Armeniern.
Ukrainer und Rumänen sind auch keine Muslime, so wenig wie alle Ausländer Flüchtlinge sind.
Respektive an wen Deutschland Sozialleistungen zahlt oder zuweilen auch nicht, oder wer hier arbeitet...

0

Es gibt jede Menge selbsternannte Experten die eben Behauptungen aufstellen, die nicht bewiesen werden können und dazu gehört eben auch die Aussage dieses ägyptischen Morderators. Diejenigen die hier bei uns um Asyl nachsuchen dürfen nicht arbeiten. Freilich bekommen die eine finanzielle Unterstützung. Nicht alle sind Muslime. Tatsache ist aber auch, dass es einige verstehen, wie man sich mehrfach Sozialleistungen erschleichen kann. Das aber sind die Ausnahmen. In NRW wurden an die 200 solcher Fälle aufgedeckt. Missbrauch ist nirgendwo auszuschliessen und wer clever genug  ist, weiss eben,wie man unsere Behörden austricksen kann.

Mancher der Asylsuchenden würde gerne arbeiten, so er nur dürfte. Nicht  abhängig von den Almosen eines Staates zu sein. Manche junge Asylanten denen ein Bleiberecht eingeräumt wurde, befinden sich in einer Ausbildung. Doch sicher können die nicht sein, dass sie, wie schon passiert, abgeschoben werden. Es gibt Familien mit Bleiberecht bei denen der Mann einen Job gefunden hat, seine Familie ernähren kann und nach Ablauf des Bleiberechts abgeschoben werden. Das sind aus meiner Sicht tragische Fälle, von denen im TV berichtet wurde. Während man Integrationswillige abschiebt,  werden Straftäter mit einem Bleiberecht belohnt..

Im TV wurde auch schon darüber berichtet wie sich mehrfach straffällige Asylanten vor der Kamera präsentierten und die Anzahl der Strafbefehle vorzeigten. Die aber dürfen bleiben. Man kann denen nichts abnehmen. Die haben im Grunde nichts zu verlieren. Gerichtsverhandlungen machen denen nichts aus, die werden mit einem Lächeln quittiert.  

du hast schon recht: in den Statistiken erscheint nicht die Religionszugehörigkeit, sondern, teilweise bewußt verschleiert, nur die Herkunft. So waren 2016 31% der Nicht EU Bürger im EU-Durchschnitt arbeitslos (also auf Transferleistungen angewiesen), in Schweden waren sogar 40% der Ausländer (Migranten, Einwanderer mit Asyl oder Flüchtlingsstatus) Empfänger von Transferleistungen, in Österreich waren es 34% (Quelle Statistikbehörde Eurostat). Die Bundesagentur für Arbeit gibt die Statistiken nicht allgemein verständlich aufbereitet bekannt, jedenfalls nicht nach Herkunft aufgeschlüsselt.

Im Juni 2016 etwa waren von den 2.614.217 Arbeitslosen 615.610 Nicht-EU-Ausländer (darin nicht enthalten: Migranten, Flüchtlinge und Asylanten, die ebenfalls Sozialleistungen beziehen)

"Trau keiner Statiskik, die du nicht selbst gefälscht hast!" Man kann die Sozialsysteme auch nicht ohne weiteres vergleichen! Richtig ist natürlich, dass viele Muslime in Deutschland mit Hartz IV aufstocken müssen, obwohl sie (fast) voll arbeiten! Das müssen aber natürlich auch viele christliche Südeuropäer! Die Leute sind ja auch als Gastarbeiter  ins Land gekommen, um gering-qualifizierte Arbeiten zu machen!


Die Zahl dürfte in dem Zusammenhang mehr als Beschreibung der
Größenordnung, denn als konkreter Prozentsatz gemeint gewesen sein.

Begriffe wie " der größte Teil "  oder " zwei Drittel " wären ebenso passend gewesen.

Tatsächlich gibt es wohl derzeit noch keine Erhebungen darüber, wie hoch der Anteil Sozialleistungsempfänger unter Moslems ist....: das hätte zumindest
unter den selbsternannten Islamverstehern und Moslembeschützern
lautstarkes Rassismus-Empörungsgeschrei erzeugt.

Man kann sich der tatsächlichen Größenordnung aber ganz brauchbar über die Zahlen zum Anteil der Muslime unter der migranten Bevölkerung oder über deren Herkunft annähern. Diese Zahlen sind in so gut wie allen europäischen
Ländern erhoben worden und meist auch Daten darüber, wie hoch der Anteil von Migranten unter den Sozialleistungsempfängern in den jehweiligen Ländern ist.

So dürfte man schon mal zu einer belastbaren Zahl kommen, die den Anteil von Muslimen unter den Sozialleistungsempfängern zeigt.

Unstrittig ist, daß der Anteil von Migranten  unter den Sozialleistungsbeziehern
in allen ( reicheren ) europäischen Ländern enorm hoch ist....: oft um das drei-oder vierfache höher, als der jehweilige Anteil an der Gesamtbevölkerung.

Zum Beispiel gehen in Schweden fast 60% der Sozialleistungen an Migranten, die aber gerade einmal 14% der Gesamtbevölkerung ausmachen.



Was für eine Verallgemeinerung, lmao

Man sollte das am besten wie immer auf ihre Religion und überhaupt auf deren Existenz schieben und sie als Terroristen bezeichnen, damit man selbst im reinen steht ......

Ne mal im Ernst; im Quran steht dass man viel arbeiten soll und seine Zeit sinnvoll verbringen soll, damit man quasi keine Zeit für den Teufel hat. Setzen natürlich nicht alle Muslime um, trotzdem ist diese Zahl ziemlich unrealistisch. Bin weder Muslim, noch versuche ich den Islam in Schutz zu nehmen, finde aber solche Aussagen ziemlich rassistisch, da sie meistens nicht einfach so gesagt werden, sondern Feindbilder erschaffen wollen.

Saphira95 21.04.2017, 04:08

Wie gesagt; bin gegen Rassismus! 

Wollte nur wissen ob die Aussage von Alex Jones stimmt. Sollte es so stimmen wäre es nicht rassistisch. Fakten sind nicht rassistisch. Der Wahrheit ist es egal wie du dich fühlst. :)

Ich glaub aber die Behauptung war Propaganda.. InfoWars halt..

1
thisgirl0 21.04.2017, 04:10
@Saphira95

@Saphira95, das Fakten rassistisch sind, habe ich nicht behauptet. Für mich klingt das wie gesagt sehr unrealistisch, weshalb ich seine Behauptung als rassistisch bezeichnen würde. 

0
DerNoopPro 21.04.2017, 04:19
@thisgirl0

Die Behauptung ist nicht Rassistisch, da der Islam keine Rasse ist...

0
thisgirl0 21.04.2017, 04:21

@DerNoopPro, dann halt diskriminierend, whatever

0

Alex Jones hat auch behauptet dass Michelle Obama ein Mann sei. Wo solche Behauptungen herkommen? Aus der Fantasie von Jones. Der Typ macht einen Haufen Geld mit seinen Verschwörungstheorien. Man kann dies als eine Art des American Dream sehen...

das kann realistisch sein, denn wovon sollten sie sonst leben?

bei 3,5 millionen arbeitslosen, und 7,5 millionen erwerbslosen, die auch keine arbeit haben

in de gibt es zur zeit 21 millionen arbeitsplätze, aber in (oder 15) 10 jahren sind es um 18 millionen weniger!!!!!!!!!!!

- ein beispiel? der hamburger hafen, da läuft alles automatisch, alle lkws fahren selbständig usw. (und wieviel menschen hatten da wohl früher ihr auskommen?)

Man sollte sich solche Aussagen mal ganz genau durchlesen.

Was sind denn alles Sozialleistungen? Und vorallem was heisst "von sozialleistungen leben?"

Kindergeld z.B. ist auch eine Sozialleistung und wenn alle Muslime die Kindergeld bekommen in der Statistik als "von Sozialleistung lebend" aufgeführt werden dann kann das mit den 80% hinkommen. Des Weiteren auch Bafög u.ä.

Das sind einfach nichtssagende Bezeichnungen. Es gibt vorallem.auch Staaten wo der Staat JEDEM geld zahlt (bedingungsloses grundeinkommen).

Von daher nichtssagend, solange man nicht weiß unter welchrn Kriterien die Leute eingeteilt wurden

Saphira95 21.04.2017, 04:09

Soweit ich es verstanden habe meinte er damit 80% arbeiten nicht. Nicht jedes europäische Land hat so ein Sozialsystem wie wir also glaub nicht dass das gemeint war (Kindergeld usw.).

2
Cavallerizza 21.04.2017, 15:39
@Saphira95

Auch Kindergeld sind Sozialleistungen.

Und ich kenne kein einziges muslimisches Land wo es für die einheimische Bevölkerung Kindergeld, geschweige denn Sozialleistungen gibt. (Allenfalls in einigen wenigen sehr reichen Golf-Staaten, aber dann auch nur für Einheimische)

0
Kalaba 21.04.2017, 04:34

Es kommt nicht drauf an was du glaubst sondern was die Statistik sagt. Mit solchen Aussagen wollen die ja so ein denken wie bei dir bezwecken, das nennt man Verfälschung von Statistiken. Und doch sogut wie jedes andere europäischr Land hat Sozialleistungen

1
Ontario 21.04.2017, 07:38
@Kalaba

Was die Statistik sagt soll man glauben ? Wie heisst es da doch so schön, "glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast" !

Was glaubst du , wie Statistiken manipuliert werden, z.B. über Arbeitslosenzahlen, um das besser verkaufen zu können. Jeder der auf einer ABM ist, zählt nicht als arbeitslos, obwohl er arbeitslos ist.Das sind zig Tausende die da nicht erfasst werden. Es gäbe da noch weitere Beispiele von Menschen die in irgendwelche Massnahmen integriert sind, arbeitslos sind und dennoch in der Statistik nicht als arbeitslos erfasst werden.

0
Kalaba 21.04.2017, 16:23

was? Denkst du deutschland ist der einzige staat mit sozialleistungen? Selbst in der Türkei gibt es sozialleistungen wie Wohngeld, bafög etc. Da wird es auch eu länder geben die soetwas machrn

0

Was möchtest Du wissen?