stimmt es das wenn man die haare mit einem rasierer rasiert die dann doller und mehr nachwachsen?

4 Antworten

Ich weiß nicht, was das soll. Früher meinte jeder, es sei so, heute meint die Mehrheit, es sei ein Irrglaube.

Ich bin durch selbstständiges Ausprobieren (da ich 16 bin und mein Bart erst vor gefühlt nem Jahr angefangen hat zu wachsen) zum Entschluss gekommen, dass der Bart dann zumindest dichter aussieht. Ob die Stoppeln sich jetzt wirklich verdoppeln (haha) sei mal dahingestellt, aber ich hab mich auch schon von 18 jährigen Freunden mit prächtigen Vollbärten beraten lassen und sie meinten, es würde um die 1 - 2 Jahre dauern, bis man einen wirklich dichten und auffälligen Bart hat.

Also mein Rat für dich ist: Lass deinen Bart immer so lange werden, bis er auffällig zu sehen ist, dann rasier ihn ab. Ich mach das seit einigen Monaten und er wirkt schon deutlich gleichmäßiger. Du schaffst das.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

es ist ein irrturm die haare wachsen anders nach aber wenn man die zupft wachsen sie natürlich nach

0

Die Haarwurzeln bekommen garnicht mit was mit den Haaren passiert, deshalb ist es egal. Nachwachsende Haare fühlen sich nur stoppeliger an.

ja die haare wachsen anders nach geknictk

0

Nein es stimmt nicht. Es wirkt nur so, weil normalerweise das Haar am Ende dünner wird und durch das Rasieren wird die dünne Spitze abgestumpft und wächst so nach.

Nein das stimmt nicht. Es kommen so viel Haare wie du Haarwurzeln hast. Nicht mehr und nicht weniger.

Schönes Wochenende

Was möchtest Du wissen?