Stimmt es das wenn ein mann mit seiner frau verheiratet ist das er mit ihr sex haben muss?

11 Antworten

In vielen Kulturen gilt die Ehe als ungültig, wenn es nicht zum Beischlaf kommt und deshalb wurde sie auch in der Hochzeitsnacht vollzogen und das blutige Laken als Beweis herumgezeigt, weil man ja davon ausgeht, daß die Braut vorher keinen Sex hatte und erst in der Hochzeitsnacht entjungfert wird.

Wenn sich eine Frau früher weigerte, mit ihrem Mann Sex zu haben, konnte der sich scheiden lassen wegen Verweigerung des Beischlafs.

Wenn ein Mann und eine Frau heiraten, ist damit auch die Sexualpartnerschaft verbunden. Das steht nicht in der Heiratsurkunde, es ist aber so.

Das heisst aber nicht, dass eine Frau immer dem Sex zustimmen muss, wenn der Mann es so will. Das heisst auch nicht, dass der Mann immer zum Sex bereit sein muss, wenn die Frau gerade "horny" ist.

Wegen Krankheit und der Periode kann etwa eine Frau keinen Sex haben; wegen Impotenz kann ein Mann keinen Sex haben.

Es kommt auch vor, dass sich die Eheleute zerstreiten und 3 Tage keinen Sex haben, sie sind einander nicht wohlgesonnen, aber das muss sich wieder ändern.

---

Diese Auflistung ist noch länger, es kann jemand weitere Gründe einfügen, warum nix läuft.

Was möchtest Du wissen?