stimmt es, das pudel besonders intelligente hunde sind?

2 Antworten

Pudel gelten zwar als besonders intelligente Hunde, dies wird aber von modernen Zoologen bestritten.

Auswirkungen von Rassenunterschieden sind möglich, weil Menschen bei den Urahnen der Hunde bestimmte Eigenschaften durch die Art der Zusammenarbeit besonders gefördert haben.

Bei den Pudelvorfahren waren dies ein enger Kontakt und Tätigkeiten, die Lernwillen forderten. Dadurch haben Pudel einen besonders stark ausgeprägten sozialen Instinkt (starke Anpassungsfähigkeit an die Eigenarten von Menschen) und große Lernfähigkeit (Auffassungsgabe, schnelle Reaktion auf neue Umweltbedingungen). Dies wird aber besser als Gelehrigkeit beschrieben.

Über einen Intelligenztest für Hunde steht etwas bei http://www.dobinet.de/grundlagen/hiqtest/index.htm.

Pudel lagen dabei in der Spitzengruppe. Ob die Bewältigung der Aufgaben tatsächlich etwas über die Intelligenz aussagt, ist aber nicht sicher. Eine bestimmte menschliche Sicht wirkt sich aus und möglicherweise haben andere Wesenseigenschaft der Hunde als Intelligenz eine Auswirkung.

Hallo, ich glaube kaum, dass Pudel intelligenter als andere Hunde sind, da sie ansonsten viel mehr in Bereichen eingesetzt werden würden, in denen Intelligente Hunde gebraucht werden, wie z.B. bei der Polizei, Blindenhund, ...

Die Eignung als Polizei- oder Blindenhund hat doch nichts mit Intelligenz zu tun, sondern mit Eignung aufgrund spezieller (Wesens)-Arten wie z.B. Suchtrieb, Führigkeit etc.

0

--Hunde für Allergiker!--

Jeder kennt sie, Pudel und co. Seit nicht allzu langer Zeit auch Pudel Mischlinge genannt Labradoodle etc. Diese Hunde scheinen für Allergiker gut geeignet zu sein. Meine Frage: Was gibt es noch für Hunde die für Allergiker geeignet sind, auch wenn sie nicht so sehr geeignet sidn wie Pudel, egal. Denn ehrlich gesagt, alle Hunde die für Allergiker geeignet sidn gefallen mir nicht so Recht. Nennt mir alle Rassen die geeignet sind, auch wenn sie nicht so gut wie pudel sind.

Danköö

 

Achja, Sind die Rasse Spitze für allergiker oder gar nicht.

Kommt mir jetzt nicht mit ein Allergiker soll kein Tier haben, ist ne Interessensfrage!

...zur Frage

Warum sind kleine Hunde Kläffer?

Große Hunde sind oft viel ruhiger als die kleinen Tölen. Warum ist das so? Ich will dass mein Pudel endlich leise ist!

...zur Frage

Hunde für Allergiker Alternativen?

Ich habe gehört das Allergiker auch Pudel halten können, weil sie nicht haaren. Mischlinge aus Golden Retriever und Pudel (Goldendoodel) und Labrador und Pudel (Labradoodel) sollen auch für Allergiker geeignet sein. Gibt es da noch mehr Rassen ? und kennt ihr vllt Züchter in NRW ?

...zur Frage

Menschen, die einen Pudel haben?

Warum habt ihr euch für einen Pudel entschieden?

...zur Frage

Hündin trägt Welpen unters Sofa und umher?

Folgendes Problem

Meine Hündin hat am ersten Weihnachtstag ihren ersten Wurf bekommen. Die Geburt selber war ohne Komplikationen und die Welpen nehmen auch gut zu.

Jetzt hab ich nur folgende Probleme mit meiner Hündin.

Sie trägt ständig die Welpen aus der Wurfbox auch wenn der Eingang verschlossen ist, dann springt sie einfach mit dem Welpen drüber. Was für beide Gefährlich ist! Schlafe deswegen direkt vor der Wurfkiste jetzt bzw an schlaf ist gar nicht mehr zu denken. Ständig jammert meine Hündin und will aus der Box raus und durchs Zimmer tappern nur um dann hektisch wieder zur Wurfbox zu rennen und zu jammern. Sie quikt die Welpen an und nimmt sie ständig ins Maul. Ich nehme sie ihr dann wieder ab und lege sie wieder vorsichtig in die Box. Mittlerweile ist es schon ein Kreislauf, was für mich, Sie und den Welpen anstrengend ist! Wenn ich mal aus dem Raum gehe um mir was zu essen zu machen oder um mal mein Geschäft zu erledigen, dann nutzt sie die Gelegenheit und nimmt die Welpen und versteckt sich irgendwo unterm Sofa oder in einer Ecke. Nur anhand des Rufens der Welpen kann ich sie dann wieder finden. Ich mag schon gar nicht mehr aus dem Zimmer gehen geschweige denn nur für paar MInuten zu schlafen. Habe jetzt seit dem 25. nicht mehr als vllt hoch gerechnet ein bis drei stunden schlaf bekommen aber auf die Tage verteilt.

Ich versuche es ihr zu unterbieten aber das interessiert sie nicht.

Dann das zweite Problem, ich stelle ihr Wasser oder Nassfutter und Trockenfutter hin und sie schmeißt alle Sachen rauf (Handtücher, Decken etc)

Sie trinkt nur wenn ich es in der Hand halte und fressen tut sie ebenfalls nur aus der Hand oder vom Löffel. Mittlerweile will sie auch nur noch Babybrei.

Es ist zum bekloppt werden! Und die Tierärztin will nicht herkommen um sich sie mal anzusehen. Sie meint solange keiner der Welpen abnimmt wäre alles super...

Ich hoffe jemand weiß Rat...

Und ja de Wurf war gewollt. Kein UNFALL

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?