Stimmt es das man je älter man wird der Sex immer monotoner wird?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Und was hat das bitteschön mit monoton zu tun?

Die eine Sache ist, dass man die Pampe ganz leicht wo anders unterbringen kann.  Gegenfrage: Kennst Du einen einzigen Mann, der die Pampe ablecken würde?  Seine eigene, wohlgemerkt!

Abgesehen davon gibt es jede Menge "Unterhaltungsmöglichkeiten" bei der beide Seiten auf ihre Rechnung kommen. 

Tatsache ist aber auch, dass, wenn man Jahrzehnte mit dem gleichen Partner liiert ist, die wilde Sexualität der Jugendjahre schwindet und einer anderen Art weicht. Viel mehr Vertrautheit, Innigkeit wächst und gedeiht. Wenn es passt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, das ist Pauschal so nicht zu beantworten.

Meist ist es so dass in längeren Beziehungen die Intensität etwas abnimmt, jedoch nicht immer. Das hat auch meist nichts mit dem Alter zu tun. "Ältere" Menschen mit neuen Geschlechtspartnern können genauso wild und experimentierfreudig sein wie Jüngere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Sperma im Gesicht muss die Partnerin schon mögen. Das wäre für mich jedenfalls ein Grundsatz von mir. Allerdings muss ich sagen, dass ich schon immer nicht so gerne so zum Orgasmus komme, sondern schon lieber beim GV. Das ist aber nicht erst seit gestern so, sondern war schon immer so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man keinen Lust hat etwas neues oder spannendes auszuprobieren hat das nichts mit dem Alter oder der Länge der Beziehung zutun. Wenn das Sex leben einschläft und man sich strickt weigert neues zu testen dan ist es keine Hilfe für beide.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell wird der Sex im Alter BESSER. Guter Sex hat nicht so viel damit zu tun, ins Gesicht zu ejakulieren oder die verrücktesten, verrenktesten Stellungen auszuprobieren, sondern damit, sich aufeinander einzulassen, sich hinzugeben und dabei intensiveren Kontakt zu erleben.. DAS lernt man mit den Jahren wesentlich besser und der Sex verbessert sich auf vielen Ebenen.

Was die Experimentierfreudigkeit angeht: Ja, mag sein, dass die zurückgeht. Aber wer meint, dass er für seine Befriedigung irgendwelche Demütigungen etc braucht, für den gibt es ja auch die richtigen Partner, SM-Szene oder sonstwas.. Das muss sich ja jeder selbst aussuchen.

Ich kann gut nachvollziehen, dass man sich in einer Ehe als selbstbewusste Frau nicht so entwürdigen lassen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wirbelwindx
24.02.2017, 09:48

Genau so seh ich das auch

3
Kommentar von Hannes789
24.02.2017, 09:56

 Ehe als selbstbewusste Frau nicht so entwürdigen lassen will.

Die Frau wird mit dem Sperme gewürdigt. Weil der Mann schließlich nicht überall sein Sperma verteilt. Die Frau ist würdig, das Sperma des Mannes zu tragen. Die Frau sollte sich glücklich schätzten.

Geht mal weg von diesem Porno-Wahn. Das ist nicht die Realität. 

0
Kommentar von Dave0000
24.02.2017, 11:24

Als "würdigen" würde ich es auch nicht bezeichnen 😂
Aber wenn die Frau sich davon "entwürdigt" fühlt dann ist sie es selbst schuld
Da sie nicht gezwungen wird und dies freiwillig macht entfällt der Punkt des entwürdigen
Von diversen Vorlieben mal abgesehen

2

Wolltest du die Pampe im Gesicht. Der Mann sicher nicht aber dann meckern wenn Frau das nicht mag. Bekommst du das Zeug noch in die Nase ganz toll. Kann man nicht den Hals oder Brust nehmen? Und dann pappt das die Haare so schön zusammen. Sollte man mit nem Mann mal machen. Findet der garantiert nicht toll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dave0000
24.02.2017, 09:16

Sex ist dreckig
So ist das halt
Aber das schöne ist ja das alles möglich ist aber nichts sein muss

0
Kommentar von Dave0000
24.02.2017, 09:42

Also in meiner Partnerschaft wollen wir uns gegenseitig glücklich machen
Wenn mich das also glücklich machen würde
Und sie da kein großes Problem mit hat warum nicht?
Und in den Haaren kleben...im Ernst
Dann geh halt duschen
Die meisten Männer sollten es auch kennen Das Gesicht mit körperflüssigkeit voll zu haben
Und auch sich selbst angespritzt zu haben kann mal passieren
Drüber lachen und weiter
Ich versteh das Problem nicht
Sex ist nunmal dreckig
Und wir reden ja nichtmal von anal und irgendwelchen Fetischen
Das du persönlich etwas nicht gut findest ist völlig ok und "normal"
Es gibt von jedem Typ welche
Und es wird für dich bestimmt auch den passenden Mann geben der damit leben kann diese eine nicht zu dürfen oder sogar zu Wollen

1
Kommentar von Dave0000
24.02.2017, 09:52

Bei dir ist Sex nicht dreckig?

Ihr schwitzt nicht?
Speichel kommt nirgends hin?
Samen und scheidenflüssigkeit eh nicht?
Noch nie mal ans andere Loch gegangen?
Keine Fetische?

Wenn dem so ist dann ist das für mich völlig ok
Aber hört sich Übelst langweilig an

0

Viel zu allgemein.

Ich denke bei einer Großzahl von Pärchen die schon ewig zusammen sind oder verheiratet ist es tatsächlich so. Nur noch Routine Sex. Liegt aber eher an den langjährigen gleichen Sexpartnern , als am Alter. Die Fantasie beim Sex fliegt mit der Zeit davon. Manche suchen sich Seitensprünge um ihren Sex wieder Leben einzuhauchen, manche nehmen es hin und konzentrieren sich auf andere Sachen in der Partnerschaft als Porno Sex.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei mir wurde der Sex in den mittlerweile aktiven etwa 15 Jahren immer besser
Deutlich sogar in den letzten Jahren
Weil man einfach weiß was man will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne etliche Männer die auch als junge Menschen nie auf die Idee gekommen wären. Ich finde das abartig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Alter will er es sicher auch nicht mehr. Der Mann ist sicher auch so um die 45 Jahre alt. Da macht es dem Mann einfach kein Spaß mehr, mit einer alten Frau noch sex zu haben.
Wenn er einen 3 - er mit 2. Jungen Frauen haben könnte. Wäre er sicherlich sofort dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise wird der Sex besser, weil man mehr Erfahrung hat usw.

Aber wenn eine Frau ein "toter Fisch" ist (d.h. sie ist schlecht im Sex), dann wird sie noch langweiliger, je älter sie wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?