Stimmt es, dass man in die Vergangenheit zurückreisen kann?

8 Antworten

Zeit verläuft unterschiedlich sie verläuft sogar langsamer in der nähe eines massereichen Objekt. Fakt ist das die Zeit zwar unterschiedlichen verläuft was der Mensch sich eines Tages zu nutzen machen könnte um vielleicht durch Masse oder Geschwindigkeit in die Zukunft zu reisen. Fakt ist aber auch das die Zeit nur in einer Richtung verläuft ,um in die Vergangenheit zu reisen müsste man entgegen den zeitstrom sich bewegen was an sich physikalisch unmöglich ist es hätte wenn dennicht den Bedarf eine höheren macht die über den physikalischen Gesetze steht

Logisch gesehen eigentlich nicht weil um in die Vergangenheit zu reisen müsste man sich schneller bewegen als das licht was physikalisch unmöglich ist und nicht nur das es könnten viele Konsequenzen passieren wie zumbeispiel das Grossvaterparadoxon oder wenn du in der Vergangenheit Dinge änderst damit veränderst du die Zukunft zum Beispiel könntest du wenn du in die Vergangenheit reisen könntest deine Geburt verhindern das wäre aber Paradox weil wenn du deine Geburt hättest verhindern können hättest du ja garmicht existieren können um in die Vergangenheit zu reisen und das zu machen. Also meiner Meinung nach nein man kann nicht in die Vergangenheit reisen egal wie lange die Menschheit leben würde.

Nein es ist so weit mein logisches verständniss und laut meinem Physik lehrer ist es leider nicht möglich, es ist nur möglich in die ,,zukunft" zu reisen wenn mein eine Geschwindigkeit nahe der Lichgeschiwindigkeit ein nimmt. In die Vergangeinheit zu Reisen wird wohl nie auch in Milliarden jahren nicht gehen weil du ja mehrere parallel welten bräuchtest.

Wieso soll es nicht möglich sein? Und wer behauptet das Zeit wirklich linear verlaufen muss? Es kommt ganz darauf an in welchen Dimensionen dass man hier Nachdenkungen anstrebt. Nach den uns öffentlich bekannten Informationen und aktuellem Wissensstand ist es derzeit offensichtlich technisch noch nicht möglich, Zeitreisen zu betreiben.

Sollte es aber irgendwann in ferner Zukunft die Möglichkeit geben, würde dies mit sehr großer Vorsicht zu behandeln sein und mit Sicherheit nur bedingt aus den Versuchlabors nach draußen dringen, da hierduch das ganz Zeitgefüge ins wanken kommen würde.

Man stelle sich vor, es wäre technisch möglich dies zu tun, was man damit alles anstellen und ggf. vernichten kann. Voraussetzung hierfür ist natürlich erst Mal, dass es überhaupt die Möglichkeit gibt. Aber wie Einstein schon sagte - alles ist relativ und daher sollte man niemals nie sagen.

Vieles was früher behauptet wurde, dass es nur fiktiv oder gar nicht machbar sei, ist bis in heutige Zeiten dann doch irgendwann möglich geworden, weil es irgendeinen Schlaukopf gab, der doch eine Möglichkeit aufzeigen konnte. Auch die Atombombe hat man früher nie für Möglich gehalten und jetzt existiert sie als eine der vernichtensten Waffen überhaupt.

Es muss sich nur jemand stärker damit auseinandersetzen, dann gäbe es mit Sicherheit auch irgendwann die Möglichkeit in der Zeit zu reisen - unabhängig von Zukunft oder Vergangenheit.

Was möchtest Du wissen?