Stimmt es das man im Schlaf Insekten verspeist?

9 Antworten

Klappt nur mit Motten und das auch nur, wenn man sich eine Mini-Taschenlampe innen an den Kiefer tackert.

Ernsthaft: Jeder verschluckt mal eine Mücke oder Fliege aber das ist eher selten. Dass sich Suizid-Spinnen im Schlaf in Deinen Rachen werfen, gehört ins Märchenreich.

Hallo mofox!

Nein.

Die Giftmengen unserer heimischen Spinnen sind unbedenklich - aber man verschluckt keine Spinnen.

Dieses unsinnige Gerücht taucht immer wieder auf. Die Spinne kennt doch die Gefahr, für sie wäre es sinnloser Selbstmord. Sie würde auch spätestens vor der Atemluft fliehen!

Untersuchungen zeigen, dass man sich x - mal nachts unverhofft umdreht. Wären Spinnen im Bett - man würde immer wieder tote finden - tut man aber nicht.

Die Spinne geht dem Risiko Mensch aus dem Weg.

Ich wünsche Dir alles Gute, schönen Sonntag.

Das heisst wenn eine Spinne neben meinem Bett wäre müsste ich keine Angst haben ?

2

Nein stimmt nicht. Das hat eine Reporterin mal absichtlich in die Welt gesetzt um zu beweisen sie leichtgläubig Menschen sind und daß sie einfach alles glauben was sie so lesen. Kein Insekt oder keine Spinne würde in den Mund eines riesigen Feindes krabbeln und sich dann auch noch freiwillig fressen lassen. Wenn sie die Atemluft spüren fliehen sie.

Was möchtest Du wissen?