Stimmt es das man im Schlaf in die Zukunft blicken kann?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein. Im Schlaf arbeitet dein Unterbewusstsein und malt sich häufig Szenarios aus, vor denen du Angst hast oder die du dir wünschst. Das hat nichts mit deiner Zukunft zu tun, sondern damit, wie dein Gehirn die gesammelten Informationen verarbeitet.

An und für sich nicht aber es passiert oft Menschen das sie im Schlaf ein Scenario erleben das dann genauso in ein paar Tagen,  Wochen, Jahren auftritt. Mir selbst ist das schon sehr oft passiert.

Hoffe konnte helfen^^

In freundlichkeit ich :D

Nach wissenschaftlicher Ansicht verarbeitet man im Traum Erfahrungen oder Dinge die einen sehr beschäftigen, aber ein bisschen übermenschliches Denken schadet ja nicht. :p

Das wäre fatal!

Gestern hab ich von nem ganz ätzenden Typen geträumt, mit dem ich im Traum bereits zusammen war.

Gott bewahre!


Theoretisch nein

Aber Praktisch könnte das sein man kennt ja Déjà-vu's das sind ja auch Erlebnise die man schon mel gesehen oder erlebt hat aber es gibt auch das Phänomen das man es schon mal geträumt hat darauf hin habe ich so wie ich es noch wusste meine  träume immer wieder auf geschrieben die ich hatte und schau an von c.a 89 mal die ich in einem Jahr geträumt habe (an die ich mich erinnern konnte wenn ich morgens aufgestanden bin) sind da von 6 Sachen schon passiert geschweige ins Leben getreten und nicht aus zwang sondern aus Zufällen wenn man das so sagen kann Probier es aus schreib deine Träume auf und warte ab du wirst sehen was passiert aber nie etwas erzwingen sonst klappt es ja nicht ;) 

Also wissenschaftlich ist es jedenfalls nicht bewiesen.

Aber ich hatte auch schon einmal einen Wahrheitstraum. Mein Unterbewusstsein hat da seine Finger im Spiel gehabt.

Lade dir mal eine Traumdeutungs App runter. Das ist voll interessant und evtl erklären sich da auch manche komischen Träume. Ich finde es funktioniert!

Was möchtest Du wissen?