stimmt es das man im Alter von 12-13 die vorhaut noch nicht über die eichel ziehen kann?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Servus,

Jau, das stimmt :3

Die Vorhautentwicklung ist bei den meisten Jungen erst ziemlich spät abgeschlossen, bei 12- bis 13jährigen gibt es sehr viele, die eine Verengung haben; das sind fast 40% :)

Man muss daher nichts gegen eine Verengung unternehmen - man kann auch einfach getrost abwarten, bis der Körper das alleine auf die Reihe kriegt.

Nachhelfen ist jedoch so einfach (also Dehnen oder eine Salbe) dass die meisten das schon vorher machen - besonders wenn sie eine Freundin haben und das erste Mal ansteht oder so :3

Mach dir daher keinen Kopf - dein Penis entwickelt sich völlig normal.

Lg

Kuck hier:

Eine verengte, nicht zurückziehbare Vorhaut bei Jungen ist Teil der körperlichen Entwicklung und verursacht gewöhnlich keine Probleme. Die Vorhaut wird sich von ganz von selbst weiten, bis sie sich vollständig zurückziehen lässt. Ungefähr 50-60% der Jungen im Alter von 10 Jahren können ihre Vorhaut nicht oder nur teilweise zurückziehen. Das ist der Normalbefund.[10] Nach der Pubertät nimmt der Prozentanteil von Jungen mit vollständig zurückziehbarer Vorhaut von selbst sukzessive zu.[10] Eine beschwerdefreie nicht-zurückziehbare Vorhaut [...] ist folglich keine Krankheit sondern ein natürlicher, entwicklungsbedingter Zustand, der bis in die späte Adoleszenz (circa 17. bis 20. Lebensjahr) andauern kann[3]und keinerlei Behandlung bedarf.

http://flexikon.doccheck.com/de/Entwicklung_der_Vorhaut?q=vorhautentwicklung#Zusammenfassung

Also: Keine Sorgen machen :3

1

Also ich konnte früher mit 4-6 Meine Vorhaut zurück ziehen sodass man meine Eichel ein bisschen sah. Jetzt bin ich 12 und da geht garnichts mehr. Also man kann die Eichel garnicht sehen, Die Vorhaut hat meine Eichel komplett ummantellt wenn man das so sagen kann. Kann sich das wieder legen oder geht da nurnoch eine Beschneidung bzw. kann man das noch dehnen? Nur so um mein Wissen zu erweitern: Was würde passieren wenn man nie dagegen etwas macht also dass man diese Verengung für immer lässt?

LG

0
@Ricardosaarl

Servus Ricardo,

Kann man problemlos Dehnen - und da du erst 12 bist, würde ich auch noch abwarten, da die Chance sehr groß ist, dass sich das noch von alleine löst.

Beschneidung ist immer erst die letzte Möglichkeit, da zu behandeln - davor gibt es Dehnen, Salben, und auch OPs, die die Vorhaut nicht entfernen :)

Entfernt werden sollte sie nie, denn darunter leidet das Gefühl bei Sex und Selbstbefriedigung sehr stark.

Wenn du Fragen hast, dann stell mir die am Besten direkt in meinem Profil, ich bin hier bei GF so gut wie gar nie :)

Lg

0

Grundsätzlich stimmt es nicht, denn bei den meisten Jungen lässt sich die Vorhaut schon recht früh, schon im Kindergartenalter, zurückschieben. Aber es kann ohne weiteres sein, dass es erst viel später mglich ist, zum Beispiel erst in der Pubertät. Alles ist normal, denn es ist nicht bei jedem Jungen gleich. Bei einem geht es später, beim anderen früher und sollte es sich um eine Verklebung handeln, dann löst sie sich von selbst mit der Zeit. ist es aber eine Verenfung (Phimose) dann sollte dagegen etwas unternommen werden, denn die erledigt sich nicht von selbst. Die Möglichkeiten eine Phimose zu beheben sind vielfältig und richtet sich nach der Schwere der Verengung.

Grundsätzlich stimmt es nicht, denn bei den meisten Jungen lässt sich die Vorhaut schon recht früh, schon im Kindergartenalter, zurückschieben.

Das stimmt nicht. :)

Studien sagen das klar anders - aus über Tausend beobachteten Jungen weiß man, dass die Vorhautentwicklung erst deutlich später abgeschlossen ist.

Aber es kann ohne weiteres sein, dass es erst viel später mglich ist, zum Beispiel erst in der Pubertät

Korrekt, nur ist das bei der Mehrzahl der Fall - die 50%-Rate an "zurückziehbarer Vorhaut" wird erst im Alter von 10 oder 11 erreicht.

ist es aber eine Verenfung (Phimose) dann sollte dagegen etwas unternommen werden, denn die erledigt sich nicht von selbst.

Doch, sie erledigt sich von selbst, da sie natürlich ist - bis zum 16. oder 17. Lebensjahr ist die Vorhautentwicklung nicht abgeschlossen!

1
@Matzko

Nur dumm, dass hier die Realität hier an Tausenden Jungen bestimmt und nur wiedergegeben wurde :)

0
@Matzko

Matzkos Logik:

Typ A: "Hey, ich kenne 50 von 100 Jungen, bei denen die Vorhaut noch mit 13 verengt war!" -> völlig gültiges Argument

Typ B: "Hey, ich kenne 500 von 1000 Jungen, bei denen die Vorhaut noch mit 13 verengt war!" -> völlig gültiges Argument, so ist die Realität natürlich

Typ C: "Hey, ich kenne 500 von 1000 Jungen, bei denen die Vorhaut noch mit 13 verengt war! Komm, lasst uns die alle untersuchen und die Ergebnisse aufschreiben, wissenschaftlich aufbereiten und veröffentlichen!" -> geht an der Realität vorbei

http://www.mysticker24.de/out/pictures/master/product/1/are_you_kidding_me_black.jpg

Du willst mich veräppeln, Matzko? Oder? :3 Anders kann ich mir das nicht erklären :p

0
@CalicoSkies

Was soll denn diese blödsinnige "Matzkos Logik"? Die ist ja noch weiter von der Realität entfernt als ich es selbst vermutet hätte. Wie kann man nur solchen Unfug schreiben, der jeglicher Logik entbehrt? Ich habe die Jungs, die ich diesbezüglich kenne nicht gezählt. Es mögen um die 100 gewesen sein. Nur in einem einzigen (!) Fall habe ich erlebt, dass bei einem pubertierenden Jungen die Vorhaut nicht zurück geschoben werden konnte! Also nichts mit 50 % und 90 % schon gar nicht, wie Sie gerne behaupten oder irgendwelchen "Forschern", denen Sie auf den Leim gegangen sind!

0
@Matzko

Ich sagte es doch: Matzkos Logik eben. :3

Ich schreibe keinen Unfug, der jeder Logik entbehrt - ich schreibe dir die Tatsache, so wie sich Jungen eben größtenteils entwickeln :D

Ich finde es lustig, wie man Studienergebnisse so vehement abstreiten kann - das hat schon fast was von Realsatire.

Was Forscher in mehreren, peer-reviewten, voneinander total unabhängigen Studien mit einer repräsentativen, großen Zahl von Jungen feststellen lässt sich nicht einfach mit "Unfug" abstreiten :)

1
@CalicoSkies

Vor allem:

Warum sollten Forscher die Ergebnisse fälschen? Was gibt es denn für eine Lobby, die sich gegen Beschneidungen richtet? Wer verdient daran, wenn man nicht beschneidet?

1
@CalicoSkies

Es geht doch gar nicht um Beschneidungen, davon war hier überhaupt keine Rede. Aber warum sollen Studien, die es mal gab, plötzlich nicht mehr wahr sein, weil andere Studien etwas anderes behaupten? Wer hat denn nun recht? Beweisen kann das niemand. Ich bin immer gezwungen diesen oder jenen Studien zu glauben. Wenn ich mich auf eine bestimmte Studie berufe, so ist das noch kein Beweis, dass es tatsächlich so ist. Ich glaube dieser Studie, mehr auch nicht. Ich verlasse mich darauf, dass es der Tatsache entspricht. Dadurch wird es aber noch nicht zum Beweis. Auch eine anders lautende Studie könnte Recht haben. Aber auch das ist kein Beweis für die Richtigkeit. In jedem Fall vertraue ich bestimmten Veröffentlichungen in diese oder jene Richtung. Das isgt soweit erst einmal logisch und sicherlich nachvollziehbar. Und nun kommen zu den jeweiligen Studien und deren Veröffentlichungen eigene Erfahrungen. Und beides zusammen genommen, Studien und Erfahrungen, geben ein Bild. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

0

Woher beziehst du deine Zahlen? Bitte um konkrete Quellenangabe.

2
@CalicoSkies

Woher wissen Sie, dass Gairdner unrecht hat? Sie glauben anders lautenden Studien. Beweisen können Sie weder das Eine noch das Andere, denn Sie waren nicht dabei, als anders lautende Studien gemacht wurden. Bringen Sie das also nicht als Beweisführung. Sie können sich in Ihrer Argumentation auf Studien berufen und diese zitieren. Das ist Ihr gutes Recht. Ein Beweis ist es trotzdem nicht, nur weil Sie die eine und nicht eine andere Studie anführen. Es bleibt letztlich eine Vertrauenssache, die dann durch persönliche Erfahrungen (falls diese überhaupt vorhanden sind) ergänzt werden.

0
@Matzko

Gairdner’s values for foreskin retraction belong in a museum of medical history, but they should not be applied in current clinical practice.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2954072/

Ich muss das gar nicht demontieren, da das schon ganz andere Leute längst vor mir erledigt haben. :3

Sein Fehler war, dass er die natürliche Verklebung beseitigt und so die Messwerte verfälscht hat:

Gairdner, for whom we generally have the very highest respect, reported in his classic paper that he used a probe to break the normal fusion between the inner surface of the foreskin and the underlying glans penis to create a retractable foreskin, and thus avoid a circumcision.

1

ist von junge zu junge unterschiedlich..sollte es mit 12-13 allerdings noch nicht klappen, ist das auch nicht unnormal, denn diese "verklebte" vorhaut löst sich mit der zeit in den meisten fällen

Muss ich mich beschnitten oder nicht...?

Ich bin 13 fast 14 und meine Vorhaut hat sich noch nicht von der Eichel gelöst...Muss ich zum Arzt??

Es tut beim pinkeln auch nicht weh

Ich kann meine Eichel sehen wenn das Stück steif ist oder wenn ich es zurückziehe

Denkt ihr meine Vorhaut löst sich noch von meine eichel damit beim steifen Zustand die Eichel raushängt

*UPDATE* Ich kann im erregierten und schlaffen Zustand meine Vorhaut über die Eichel ziehen...Brauche trotzdem mehr Verstand in mein Kopf...Muss ich so weiter machen oder einfach abwarten damit es von alleine geht (Zeit ca)

Danke im Voraus für die Antworten:))

...zur Frage

Hallo ich bin ein Junge 13 Jahre alt und meine Vorhaut lässt sich noch immer über die Eichel ziehen, was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Problem mit Vorhaut bei Penis?

Bin 26 Jahre Alt, Männlich, aus Österreich/Tirol und meine Vorhaut bei meinen Penis bekomme ich nie ganz über die Eichel, auch, wenn er nicht erregt ist bzw wenn er nicht steif ist und es juckt auch die ganze Zeit meine Vorhaut, was kann ich da machen?

...zur Frage

Kann meine Vorhaut nicht über die Eichel ziehen

Hi Leute ich bin 13 und kann meine Vorhaut nicht ùber die Eichel ziehen und wenn ich es probiere ist es sehr schmerzhaft ist das normal oder geht das mit der zeit von selber?

...zur Frage

Wie wendet man PhimoCure/PhimoStop an?

Hallo. Ich hole mir bald Phimocure was etwa das gleiche ist wie PhimoStop bloß in viel guenstiger. Da ich eine minimale Verenung der Vorhaut habe. Meine Vorhaut geht ganz nach hinten im erregten Zustand aber kleppt quasi dann hinter der Eichel und geht nicht wieder Hoch. War bei 2 Urulogen beide sagten es handelt sich dann um Phimose. So doch wie wende ich die "Ringe" da denn an? die sollen ja wie ich es verstanden habe 30min drauf sein aber mein Penis dann 30min steif zuhalten ist halt bisschen schwer.. Kann ich sowas auch im schlaffen Zustand machen? Da habe ich ja keine Verengung.. Im schlaffen Zustand kann ich ja mein Penis ganz nach hinten ziehen und zurueck.

(habe schon dehntherapien versucht leider haben die nicht geklappt)

...zur Frage

Kann Phimose mit der Zeit auch wieder weggehen?

Ich glaub, ich hab Phimose. Ich kann die Vorhaut nur bei schlaffem Zustand hinter die Eichel ziehen und nicht, wenn er steif ist. Ich bin jetzt 13 Jahre alt und wollte fragen, ob das auch mit der Zeit weggehen kann. :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?