Stimmt es das man bei einen Non hodgkin Lyphom sehr lange überleben kann?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also das ist unterschiedlich. Erstmal muß man wissen ob es überhaupt ein NHL ist. Und dann sollte man eine darauf abgestimmte Therapie machen. Ich würde nicht den Kopf in den Sand stecken sondern den Arzt wechseln. Ich denke immer an das Jahr 2002. Mein Freund hatte einen dicken Lymphknoten in der Leiste. Ich nahm ihn mit ins Krankenhaus wo ich arbeitete. Die behielten ihn gleich da. Nächsten Tag war Op angesagt. 4 Tage später die Diagnose NHL mit Lebermetastasen. Mein Freund hatte Chemo durchgemacht und zum schluß eine Hochdosischemo in Freiburg. Nun geht es ihm wieder gut. Es kam nichts mehr nach. Die schlimmen 5 Jahre sind vorbei. Keinerlei Kontrolle mehr nötig.

Wenn man Rohkost strick einhält, verschwinden langsam aber sicher die Tumoren, besser noch davor Fasten, es beschleunigt absorbierung durch die Autolyse. Tumore oder Krebs, die ernährungsbedingte, sind meistens durch Zucker, Fleisch " proteinen ", Salz, Konserveprodukte, verarbeitete und behandelte Nahrungsmitteln, Hitze behandelte nahrung,aufpuchmitteln. Wenn die Ursachen beseitigt sind verschwinden auch die Tumoren, das kann bei Menschen sehen die ihre Lebensweise komplett gehändert haben, ganz speziell bei Frauen mit Brusttumoren. Andere ursachen können sein, rauchen, alle Radio oder Röntgen behandlungen, Biopsie, manche Medikamente, Schok, negative gedanken, schlechte Luft, und weitere Gifte die mit der Biologie und Fisiologie des Organismus nicht zu suchen haben. Erst wenn die Ursache erkannt wird, und entfernt dann ist man auf dem Weg der gesundung. Man kann keinen Alkoliker mit Mitteln oder Therapien helfen, wenn er nicht gewillt mit dem Alkool aufzuhören. Alkool weg, Symptome weg. Liebe grüsse AlbertoB

Rohkost & Co. gegen Krebs? Schön wär's, Albert!! Sorry, ich halte deine Meinung, die du hier ausbreitest, für absolut unrealistisch und irreführend.

0

Mach dir doch nicht immer so viele Gedanken!! An deiner Stelle würde ich auf eine Biopsie bestehen, wechsele ggf. den Arzt

Krebs an Mandeln

Ich habe schon mal zu diesem Thema gefragt und jetzt bin ich fest davon entschlossen das es Krebs ist. Ich habe vor einigen Wochen vielleicht es dort auch länger, eine Kleine Schwellung entdeckt 1-2cm an den Mandeln (nur an der rechten). Naja okay ich muss mich damit zu frieden geben. Eigentlich geht es mir ja gut bis darauf das ich das ding im Hals habe... Da es keine anderen Symptome gibt denke ich mal das es im Frühstadium ist.

Wie lange kann man damit überleben ohne diese Chemo- und Bestrahlungstherapien ? Der Tod interessiert mich jetzt nicht so aber würde mich jetzt nur interessieren wie lange ich Zeit hätte was cooles zu machen :)

...zur Frage

Habe seit paar Wochen Bauchschmerzen Durchfall und Atemnot jetzt kommt Müdigkeit und Schwäche dazu?

Habe auch seit 2 Jahren geschwollene Lymphknoten und im Internet stehen genau diese Symptome für non Hodgkin Lymphom
War schon bei mehreren Ärzten.. habe so Angst dass ich das habe

...zur Frage

4 jähriges kind hat leukämie

hallo an alle

ich suche eine antwort auf das unerträgliche leid was meinem neffe und meiner familie widerfährt !!! am januar 2015 hat mein 4 jähriger neffe die diagnose "leukämie" bekommen es folgten darauf hin chemotherapie + antibiotikatherapie,mehrere eingriffe in die wirbelsäule bzw am ruckenmark,jetzt wurde ein tumor in seinem hinterkopf gefunden den man operativ entfernt hat und seinen kopf mit 25 stichen zugetackert hat !! jeden tag bekommt er spritzen,er hat keine haare mehr,schmerzen,er weint sehr oft seine haut ist gelb,sein gesicht aufgeschwollen,er muss ständig von seiner umwelt isoliert werden !! er ist doch erst 4 jahre alt und noch ein kind :'(

ich muss glaube ich nicht erwähnen was dieser arme kleine junge durchmacht meine schwester heulte tag und nacht,meine ganze familie ist am boden zerstört wir sind gläubige christen und wir vertrauen auf Jesus ! aber langsam zweifle ich so oft hab ich geweint und ihn (Jesus) angefleht er soll uns doch bitte helfen

ihr könnt euch nicht im ansatz vorstellen was mein neffe und wir für qualen durchleben jetzt zu meiner frage (besonders an die gläubigen) WARUM lässt Gott so etwas zu ?? ich weiss selbst das an vielen übel wie z.B. hunger,krieg,umweltkatastrophen,usw der mensch schuld ist ! aber WARUM ein kleiner 4 jähriger junge der niemanden etwas schlechtes getan hat so eine last aufbürden ???

BITTE keine beschimpfungen gegen Gott/Jesus !! ich weiss es ist schlimm und auch wir verstehen nicht warum es so ist aber trotzdem bitte ich euch nicht schlecht über Gott und Jesus zu schreiben ! danke für jede antwort

...zur Frage

Kennt jemand für non Hodgkin Lymphome die Symptome?

Was sind die Symptome ?

...zur Frage

Augenbrauen schneller wachsen lassen , wenn ja bitte Tipps?

Hallo habe seid Jahren meine augenbrauen abrasiert und nachgemalt... sinnlos. Naja ich möchte sie jetzt wachsen lassen was eigentlich gut klappt nur lange dauert.. Jemand Tipps wie das schneller geht?

...zur Frage

Wann verschwinden die Zytostatika aus dem Körper?

Hallo, im August 2012 wurde bei mir Krebs diagnostiziert (Morbus Hodgkin),welches natürlich mit Chemotherapie behandel bar ist. Nun bekomme ich die Chemotherapie schon vier Monate und habe natürlich, auf Grund der Zytostatika, die 'tolle' Nebenwirkung, die sich Glatze nennt :D Doch jetzt bin ich durch, ich hatte meine letzte Chemo am 23.11.12 und meine letzte Kortison Tablette nehme ich am 29.11.12. Ich bin super happy endlich bald durch zu sein, nur ich frage mich wann die Zytostatika aus dem Körper raus sind und die Haare wieder anfangen zu wachsen. Ich habe keine richtig kahle Glatze, ich habe schon Häärchen, allerdings ist eher Babyflaum statt 'richtige' Haare. :D Ich würde den Babyflaum dann abrasieren lassen und die Haare anständig wachsen lassen, nur hab ich Angst, dass nachdem ich den Babyflaum abrasiert habe, wieder Babyflaum wächst, weil die Zytostatika noch nicht raus sind. Lange Geschichte, kurzer Sinn: Kann mir jemand verraten, wann die Zytostatika aus dem Körper sind und meine Haare wieder anständig wachsen? Ich bin ein 16-jähriges Mädchen und ich hoffe da versteht ihr doch, dass mir das schon ziemlich wichtig ist. :-)

Ich bedanke mich im Vorraus für die Antworten.

LG Steffi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?