Stimmt es das man als Privat Person am Ende des Jahres bzw alle 2 Jahre Steuern zurückverlangen darf? Bsp. jegliche Fahrkarten , Café an der Tankstelle etc.?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Folgende Kosten kann man mal ganz allgemein gesprochen in der Einkommensteuererklärung geltend machen

- Werbungskosten (= beruflich veranlasst), z.B. Fahrtkosten (30 ct. pro Entfernungs-km für Fahrten von der Wohnung auf Arbeit),
 Verpflegungsmehraufwand (bei auswärtiger Tätigkeit, dafür gibt es Pauschalen), Fortbildungskosten ...

- Sonderausgaben, z.B. Beiträge zu den gesetzlichen/ privaten Sozialversicherungen, Spenden, Kinderbetreuungskosten ...
 
- außergewöhnliche Belastungen, z.B. Krankheitskosten (Anrechnung zumutbare Belastung)

- haushaltsnahe Dienstleistungen

Kosten für einen Kaffee an der Tankstelle fällt allerdings unter Privatvergnügen und ist nicht steuerlich begünstigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, man kann nicht alles absetzen, aber manche Dinge schon, z.B. einen neuen PC, den man aber dann auch für den Beruf nutzen muss oder eine neue Brille oder teure Zähne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde im Internet nicht viel...

Das glaube ich. Du kannst bei Deiner Steuererklärung unter anderem Werbungskosten geltend machen. Ggf. läßt Du das einmal von einem Lohnsteuerhilfeverein erledigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, stimmt nicht. 

Du kannst die Dinge "von der Steuer absetzen", die du für deine Arbeit brauchst. Wenn du ganz normal angestellt tätig bist, wären das z.B. die Fahrtkosten zur Arbeit oder Arbeitskleidung (Uniform oder Sicherheitsschuhe z.B.) 

Dann bekommst du aber auch nicht das ganze Geld wieder, sondern es ist so, als ob du um diesen Betrag weniger verdient hättest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf der Steuererklärung kann man gewisse Ausgaben absetzen, z.B. Kosten für den Arbeitsweg usw., da bekommt man dann u. U. einen Teil der gezahlten Steuern wieder.

Aber alle Steuern, die man z.B. bei Aldi bezahlt hat, bekommt man nicht wieder!

Es kostet nun mal auch etwas, den Bürgersteig, öffentliche Einrichtungen usw. zu benutzen, das müssen wir alle bezahlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da hat dir jemand einen Bären aufgebunden, wieso sollte dir das Finanzamt denn deine privaten Ausgaben ersetzen wollen.

Fakt ist lediglich, dann man bestimmte Aufwendungen für Versicherungen, Wege zur Arbeit, bzw durch die Arbeit bedingte Kosten und Krankheitskosten absetzen kann. Auf diese Kosten muss man keine Steuern zahlen und bekommt dann zuviel bezahlte Steuern zurück.

Natürlich muss man dafür erst mal Lohnsteuern zahlen. Für jegliche Fahrkarten und deinen Kaffee interessiert sich das Finanzamt nicht im geringsten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommt ihr immer darauf, dass ihr etwas vom Finanzamt bezahlt bekommt?


Bsp. jegliche Fahrkarten , Café an der Tankstelle



Du kanst natürlich all deine Kosten und Ausgaben in eine Steuererklärung eintragen. Das ist aber vergebliche Liebesmühe.
Deine Vorstellung zu diesem Thema ist völlig absurt.

Bei deiner jährlichen Einkommenssteuererklärung, hast du bestimmte Grundfreibeträge, du kannst anrechenbare Werbungskosten, wie Fahrtkosten zur Arbeitstelle, Berufskleidung, Fortbildungskosten, Haftpflicht und Unfallversicherungen usw. geltend machen. Zudem kannst du bei Aussergewöhnliche Belastungen , evtl. Arztkosten, Klinikkosten, Kosten für Medikamente, Kosten für Anwalt bei Rechtstreit usw. eintragen.

Jedoch nur die  anerkennbaren "Kosten" vermindern dein zu versteuerndes Einkommen , wenn sie die entsprechenden Freibeträge übersteigen, und vermindern dadurch deine Steuerschuld.
Du bekommst aber nicht deine Fahrtkosten, oder andere Kosten wie Versicherungsbeiträge oder das was du so angedcht hast, zurückbezahlt.
Du bekommst evtl. zuviel bezahlte Lohnsteuer erstattet.

Das war nun eine wirklich ein sehr einfache Erklärung, in Realität ist das doch alles etwas komplexer und umfangreicher.
Alles genau zuerklären würde den Rahmen von GF sprengen.
In deinem Fall nicht auf Stammtischgeschwätz hören, sondern einen Steuerberater aufsuchen und beraten lassen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hätte das den für einen Sinn, dann überhaupt Steuern zu erheben. Also klar nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann man das, sollte man sogar, allerdings nicht so, wie Du es Dir vorstellst. Nur das, was abzugsfähig ist, und davon nur die Steuern.

Also der Cafe an der Tanke gehört sicherlich NICHT dazu.

Googel mal "Werbungskosten", dann kommst Du schon weiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst im Prinzip alles auf deine Steuererklärung schreiben, mache ich auch. Ob du dein Geld zurück bekommst entscheidet das Finanzamt.

Aber so was wie Fahrkarten, Benzingeld, Arbeitskleidung.. bekommst du zum Teil erstattet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Griesuh
28.11.2016, 09:40

In diesem Kontext stimmt das so nicht.

Du bekommst nicht von den von dir genannten Kosten etwas zurück.

Diese Kosten vermindern dein zuversteuerendes Einkommen, wenn sie unter die anerkannten steuerlich gelendmachbaren Kosten fallen, und dadurch deine Steuerschuld. Hast du zuviel Einkommesnsteuer bezahhlt, bekommst du das zuviel an bezahlter Steuer rückerstattet

3

Absoluter Unsinn!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf das Geld warten kannst Du und zwar bis zum jüngsten Tag. Privataufwendungen sind nicht absetzbar.

Wenn Di interessiert, was überhaupt absetzbar ist, dann google mal Werbungskosten und Sonderausgaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?