Stimmt es das Klamotten kaputt gehen wenn man drin bewegt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Stimmt, Reibung macht den Stoff mit der Zeit dünner. Deswegen waren als Kind meine Hosen immer an den Knien kaputt weil ich ständig darauf rumgerutscht bin.

Normale Bewegungen können die Sachen aber gut ab. Ausahme: Billigklamotten ala Primark. Denen schadete ja schon waschen.

Klamotten gehn durch unterschiedliche Sachen kaputt. Aber etwas Bewegung müssen sie ja schließlich aushalten, kannst dich ja nicht aufhören zu bewegen nur weil du neue Kleidung hast. Solange sie dir nicht 3 Nummern so klein sind dürften sie auch nicht beim bücken kaputt gehen. Und das der Stoff zwischen den Beinen dünner wird ist einfach durch die Reibung die da entsteht beim laufen, da reibt der Stoff sich ab da kannst du nicht wirklich was gegen tun:)

Klamotten sollte man generell nur anziehen, wenn man sich nicht bewegen muss.

Ja, denn Klamotten sind doch nur für den Schrank.

Was möchtest Du wissen?