Stimmt es das Frauen beim sex mehr spüren als männer weil frauen ja mehr stöhnen?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

Ja 66%
Nein, beide gleich 33%

8 Antworten

Nein, beide gleich

Hält sich die Waage was die Lust der beiden Geschlechter anbelangt, das Stöhnen dürfte was mit dem Eindringen zu tun haben, was in die Psyche reinhaut. Wenn ein Mann den Po penetriert bekommt, dürfte es dann sehr ähnlich mit ihm wie bei der Frau bestellt sein.

Nö, das ist meist ein Vorurteil und Klischee.

Unbewusst kommt bei den Frauen gewisse Erziehung zum tragen. Ähnlich wie Mutti zum Kind sagt, was hat man zu tun, wenn man ein Stück Wurst vom Metzger bekommt. Brav danke sagen.

Es ist gar nicht so selten, dass Frau stöhnt obwohl sie nichts spürt. Würde sie nicht ...,
wie würde das evtl ausgehen, weiter gehen? Na?

Manches ist schon Klischee wie in Filmszenen geworden, wo sich die Kleider vom Leib reißt, um als wild, unbeherrscht zu gelten. Schauspielerei gibt es nicht nur im Kino, Fernsehen.

Ja

Eigentlich ist es ja logisch, dass Frauen mehr spüren. Der Penis ist an sich ja ein ziemlich unempfindliches Gerät. Die untere weibliche Anatomie ist da deutlich empfindlicher.

Das mit dem Stöhnen hat aber eher mit dem Zulassen von Empfindungen zu tun als mit dem Spüren.

Also sind frauen empfindlicher.. Das innere weniger als das äussere nehme ich mal an wegen den kitzler?

0

Der Penis ist unterhalb der Eichel, auf der Rückseite, alles andere als ein unempfindliches Ding.

3
Der Penis ist an sich ja ein ziemlich unempfindliches Gerät

wo hast du das Halbwissen denn her?

1

Was möchtest Du wissen?