Stimmt es das die Taktrate bei Gpu und CPU aussagt wievielte Aufgaben sie lösen können oder irre ich mich da?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Wenn eine Aufgabe darin besteht, einen short Integer vom Arbeitsspeicher in ein Register zu schieben -- hast du Recht, aber eine Aufgabe besteht meist aus mehreren Bearbeitungschritten, z.B. müssen bei einer Addition mindestens 2 Zahlen in 2 Register geschoben werden, die Addition ausgeführt und das Ergebniss aus einem Register wieder in den Arbeitsspeicher unter eine bestimmt Adresse geschoben werden.

Also mindestens 4 Arbeitsschritte (Takte).

Wobei diese wiederum stark von der Architektur abhängt und wie z.B. eine Addition auf dem Chip "verkabelt" ist.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Prozessorfrequenz – auch (Prozessor-)Taktfrequenz, Taktung oder Taktrate genannt – gibt man die Geschwindigkeit an, mit der Daten in Computern verarbeitet werden können. Sie wird in Hertz (Hz) angegeben.

zitat wiki ;) hoffe es beantwortet die frage.

Wenn du aufgaben im sinne von programmen meinst. Also gleichzeitig programme ausführen und nicht aufgaben mathematischer art dann meinst du eher multithreading.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?