Stimmt es das die Leber nachwachsen kann?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

natürlich wächst die leber nach, zum beispiel bei einem Menschen muss ein Stük Leber rausgeschnitten werden ,sei es durch Alkohol oder Tabletten Missbrauch, oder auch einer anderen Krankheit, dann wächst das verbleibende Stük wieder nach, man muss nur eine sehr strenge Diät halten.

Es kommt darauf an, was Du mit Deiner Leber anstellst.Die Leber, als grösste innersekretorische Drüse ist sehr wohl in der Lage, sich zu regenerieren, bzw. der Körper regeneriert sie, bildet neue Leberzellen, wenn er eine Chance dazu hat.Anders, als bei Organen sind Drüsen allgemein dazu fähig, sich teilweise wiederherzustellen.Anders sieht es aus, wenn Deine Leber in ihrer Wiederherstellungsfähigkeit nachhaltig geschädigt ist, z.B. bei einer Leberzirrhose.

Das wäre allen chronischen Alkoholikern wohl sehr recht - ist aber nicht so.

Eine Apothekerin hat mir mal gesagt, daß sich die Leber völlig regenieren kann, wenn sie 3 Monate gänzlich ohne Alkohol sein kann.

0
@satrup

@satrup:

Nachwachsen und regenerieren (sich erholen) sind ja nicht dasselbe.

Wenn die Leberzellen leicht geschädigt und in ihrer Funktion (nur) eingeschränkt sind, dann können sie sich noch erholen, wenn sie aber erst einmal hinüber sind, dann ist das nicht mehr möglich und dann wächst da auch nichts mehr nach.

0

Das ist dann der Fall, wenn ich einem Kranken ein Stück meiner Leber spende. Beim Kranken als auch beim Spender wächst die Leber wieder nach. Nennt man auch Split-Leber

Was möchtest Du wissen?