Stimmt es das der mensch sich an alles und alle menschen gewöhnt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, man gewönt sich nicht an alles und man kann sich die Dinge noch so schön reden, wie man will - wenn einem etwas nicht gefällt, dann ist das erst einmal so.

Wie sich allerdings etwas entwickelt, dass weiß keiner so genau. Es werden Tage kommen, die etwas angenehmer sind, wenn es für Dich interessant ist, aber wenn Du im Grund unglücklich bist und Du andere Pläne hattest, dann ist es schon ein Unglück 6 Jahre seiner Jugend zu opfern.

Ich bin eher der Ansicht, dass Du sogar später einmal wütend darüber bist, zu etwas gezwungen zu sein, was Du nicht wolltest und machst demjenigen Vorwürfe, der Dich gezwungen hat.

Du bist in einer Zwangslage und traurig -das kann jeder verstehen, auch wenn wir nicht wissen um was es sich handelt. Suche Dir Leute, mit denen Du reden kannst, vielleicht sogar Verbündete, die Deine Gefühle nicht durch Verrat verletzen. Das hilft sehr.

Versuche einen Teil Deiner Träume zu verwirklichen (Schule , Ausbildung) damit Du später Deine Freiheit auch genießen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Dich an sehr vieles gewöhnen. Allerdings ist die Voraussetzung dazu, dass Du die Lage auch akzeptierst. Versuch einfach mal, an die Sache positiv heranzugehen und such die schöne Seite, auch wenn sie noch so klein ist. Du wirst sehen, es ist dann um einiges leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann durchaus lernen mit einer Situation oder einer bestimmten Person klar zu kommen. Lieben muss man ja nicht alles und jeden. Augen zu und durch - wird schon werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mensch sicher, aber nicht jeder.

Wenn ich mir vorstelle, dass ich mich an manche Menschen gewöhnen müsste. warum auch immer. Würde ich nur eines tuen, sie töten! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Man gewöhnt sich an alles" heißt doch noch lange nicht, dass es auch besser ist, sich einfach an etwas zu gewöhnen, was man auch ändern kann. Eine Apathie ist nichts Gutes. Wenn Probleme da sind, kann man auch an ihnen arbeiten und nach Lösungen suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An alles - da würde ich eher zustimmen, an "jeden" - da stimme ich nicht zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?