Stimmt es, das DEACURA 5 mg Biotin bei dauerhafter Einnahme schädlich ist?

2 Antworten

Biotin ist eine wasserlösliche Substanz und so wird das, was der Körper nicht verarbeitet, einfach mit dem Urin ausgeschieden (genau wie z.B. bei Vitamin C). Im übrigen reicht es normalerweise vollkommen aus (wenn kein physiologischer Biotin-Mangel vorliegt), wenn man täglich 2,5 mg Biotin zu sich nimmt, da der Körper den Rest nicht aufnehmen kann und ausscheidet. Man verschenkt also schlicht und einfach Geld bei Einnahme von täglich 5 mg. Deshalb sollte man in der Apotheke ein Biotin-Präparat kaufen, welches man problemlos halbieren kann. Ich nehme seit Monaten Bio-H-Tin 5 mg, das eine Bruchrille hat und sich gut teilen läßt.

Ausser sehr selten auftretenden allerg.Reaktionen werden von den Herstellern der Biotin-Präparate keine Nebenwirkungen angegeben

Was möchtest Du wissen?