Stimmt es, dass das Pokemon Spiel auf dem Handy die Daten klaut?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Klaut. PG erfordert relativ viele Rechte, wo einige eigentlich zum spielen nicht nötig sind. Soll ja angeblich geändert werden. https://www.trendingtopics.at/es-straeuben-sich-mir-die-nackenhaare-pokemon-go-ist-ein-datensammler-vor-dem-it-experten-warnen/  Ist vermutlich beim Vorgänger Ingress nicht anders, und wenn ich google maps nutze kann ich (und vermutlich nicht nur ich) später nachverfolgen, wann ich wo war

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unlocker
27.07.2016, 22:56

Nachtrag: Nicht nur wenn man maps nutzt. Standortfreigabe reicht. https://maps.google.com/locationhistory  Aber den Verlauf kann man löschen (wirklich, oder nur damit ich ihn nicht sehe?). Bei den Spielen ist halt nicht mal das möglich. Und z.B. Kontakte werden abgefragt, damit man die zu dem Spiel einladen kann (kommt wohl noch, bei Ingress gibts das schon lange)

0

Ne, nur die Rechtschreibung.

Nein, tut es nicht. Es hat zwar Zugriff auf alle Daten aber liest laut Niantic nur die Notwendigen aus, wäre auch ein ziemlicher Skandal und würde die ordentlich instabil machen wenn es so wäre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HDomi12
27.07.2016, 22:48

Das DENKEN alle...UND WAS MACHT GOOGLE, FACEBOOK usw...? ??

0
Kommentar von ToasterToast
28.07.2016, 07:51

Facebook, Google usw haben nur was du ihnen gubst, dein Facebook Profil kannst du komplett faken und Google hat ggf. dein Handy zum Laufen gebeacht, von daher ist es klar dass sie Zugriff auf alles haben

0

Was möchtest Du wissen?