Stimmt es das bei Erdgeschoss Wohnungen mehr geheizt werden muss,weil Keller drunter ist?

8 Antworten

wahrscheinlich musst Du mehr heizen! ich wohne zwar nicht im EG, dafür über einer Einfahrt, und bei mir läuft die Heizung auf volle Pulle weil von unten die Kälte kommt, das Haus 300 Jahre alt ist usw. Wenn Du die Wohnung zur Miete nimmst,versuch ´ne Warmmiete rauszuschlagen, wenn Du sie kaufst frag nach den letzten Abrechnungen, dann kannst Du einen Überblick über die Kosten bekommen. LG :-)

guter tip danke. Natürlich habe auch nach den Heizkosten bzw. Nebenkosten gefragt und die Dame meinte es hätte hier vorher eine ältere Dame gewohnt und sie hat sehr viel geheizt weil sie doch schon etwas älter ist etc. Ja es ist eine Eigentumswohnung.

0
@fSahra

ob ältere Dame oder nicht, es sollten doch 19-20°C drin sein um sich wohl zu fühlen(ohne gigantische Kosten). Beim Kaufen würde ich mir das schon genauer anschauen.;-)

0

Stimmt durchaus, ist aber auch logisch nachvollziehbar. Wenn unter dir ein unbeheizter Keller ist, bleibt dein Fußboden natürlich kälter, als wenn du einen anderen Mieter unter dir sitzen hättest, der heizt und damit deine Wohnung mit wärmt.

jaaa leider !!!

0

wenn der Keller bzw dessen Decke nicht isoliert ist hast du es "fusskalt", dadurch entstehen natürlich schon höhere Heizkosten, und Kosten durch Schuhkauf *grins

hahahahaha :-)

0

Heißt es Erdgeschoss oder 1. Etage?

Wenn man ein Haus hat das aus 4 Etagen besteht dann ist doch ganz unten der Keller und nach dem Keller heißt das Erdgeschoss oder 1 Etage (Wo der Hauseingang ist)? und danach dann 2 Etage und 3 Etage oder?

...zur Frage

Darf ich in meinem keller ein Raum zum sitzen machen?

Ich habe ein keller in meiner Wohnung und ich möchte dort ein Raum haben um mit Freunden zu sitzen oder ps4 zu spielen aber darf man das ?

...zur Frage

Raumtrenner / Flurtrenner mit Schiene?

Hallo Ich würde gerne meinen Hausflur (ca. 1,20m breit) im Erdgeschoss vom Rest der Wohnung inklusiv 1. Stockwerk trennen, sodass mein Holzofen der im Flur steht nicht die Komplette Wohnung heizen muss, sondern nur bis zu dieser "Abtrennung". Ich heize unten und brauche vorallem in diesem Erdgeschoss zu 90% diese Wärme. Allerdings bin ich unsicher worauf ich am besten achten sollte und möchte nichts falsches kaufen. Ich habe an eine art Schiebegardine gedacht, die ich zuziehen und öffnen kann wie ich will. Mit einer Schiene die ich oben an meine Holzdecke anschrauben kann. Es sollte natürlich auch die Wärme nicht durchlassen. Also mit einem Thermo-Effekt. Kennt sich da jemand aus, hat Erfahrungen damit oder sogar einen Link für mich? Wäre sehr nett. :) mfg Thomas

...zur Frage

Ist man als Mieter verpflichtet, seine Wohnung zu heizen?

Ein Bekannter erzählte mir, dass er seine Wohnung quasi überhaupt nicht heizt, weil er eh meistens bei der Freundin ist. Mir ist aber bekannt, dass man seine Wohnung sogar heizen muss. Glaubt er nicht. Stimmt das nun und wenn ja, ab welcher Außentemperatur gilt das?

...zur Frage

Wie funktioniert die Ölbeförderung?

Habe in meiner Wohnung im 3. Stock 3 ölöfen stehen, welche durch Zuleitungen aus dem Keller mit Öl versorgt werden. Im Keller steht ein großer Öltank mit pumpe. Wenn ich an der Zuleitung im Keller das Ventil (laut Beschriftung) schließe, fängt die pumpe zu brummen an. Heißt das sie befördert Öl oder bedeutet dass, das iwas ned stimmt. Wenn sie Öl befördert würde das ja heißen, dass die Beschriftung falsch ist. Will es aber ned ausprobieren weil ich die pumpe ned kaputt machen will :x Bitte um Hilfe.

...zur Frage

Umbau von Einfamilienhaus in mehrere Wohneinheiten - Einkommensteuer!

Hallo zusammen,

folgende Situation:

Man hat 1x Einfamilienhaus, in welchem man seit ca. 20 Jahren selbst gewohnt hat. Da das Haus nun zu groß geworden ist, soll um- und angebaut werden.

D.h. aus dem Einfamilienhaus bleibt lediglich das komplette Erdgeschoß (EG) sowie der dazugehörige Keller übrig, welches 1 Wohneinheit (WE) bzw. Wohnung bilden soll. Auf dem EG sollen 2 weitere Etagen (also 1. OG sowie 2. OG) entstehen. Diese bilden jeweils eine weitere WE / Wohnung.

Zusätzlich soll auf dem Grundstück angebaut werden. Hier sollen 3 weitere Wohnungen entstehen. Somit werden nach der Fertigstellung insgesamt 6 WE / Wohnungen vorhanden sein.

Anschließend soll ein Teil verkauft, der andere Teil vermietet werden.

Nun die finale Frage: Kann die "alte" EG Wohnung steuerfrei verkauft werden, da bereits länger als 10 Jahren dort gewohnt wurde? Oder liegt eine komplett neue Ausgangssituation vor?

Das Finanzamt ist da leider nicht so auskunftsbereit...

Liebe Dank für entsprechende Informationen,

Peter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?