stimmt es das alle schokoladenmarken im supermarkt ihren kakao durch kinderversklavung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nicht zwangsläufig,

wenn du sicher sein willst, dass da alles stimmt achte auf das "fair Trade" Siegel.

Das mit der Kinderarbeit ist leider so eine Sache: einerseits schlimm aber andererseits ist es für diese Leute auch wichtig, damit sie einen lebensunterhalt bestreiten können. Wenn man also diese kinderarbeit verbieten würde, würden diese entsprechenden Leute verhungern. (Ich rede hier jetzt nur von "Ausbeutung" - ein SOhn der seinen Vater auf den markt begleiet oder ihm mal hier und mal dort helft ist was anderes - ja sogar nützlich)

Es stimmt zwar, dass Ghana, die Elfenbeinküste, Nigeria, Kamerun die Anbauländer mit der größten Kakaoproduktion der Welt sind. Südamerika taucht erst an 5. Stelle der Weltproduktion auf. Und sicher ist auch, dass dort Kinder arbeiten. So wie auch in Indien, Südamerika und wo sonst noch Kakao in der Welt geerntet wird. Nicht sicher ist aber, ob dort ausschließlich nur Kinder beschäftigt sind. Kinder helfen in vielen Ländern bei der Pflege und Ernte mit. Um so zur Existenz bzw. zum überleben der Familie beizutragen. Ja, auch für den Preis einer geringeren Bildung, da sie eben aus diesen Gründen zeitiger die Schule verlassen müssen. ( nur mal ein Beispiel ) Du möchtest Schokolade für einen Euro essen. Unterstelle ich einfach mal. Die Einkäufer der Schokoladenhersteller suchen nun in der Welt nach Rohstoffen, die so billig angeboten werden, dass eine Produktion für 1 € die Tafel machbar ist. Die Erzeuger können diese Preise nur bieten, wenn sie entsprechend billig produzieren. Da kommen die Kinder ins Spiel. Die Elfenbeinküste z.B. produziert jährlich 1,3 Mill. Tonnen Kakao. Es ist schwer zu glauben, dass dieses Pensum überwiegend durch Kinder zu stemmen wäre. Und wie sicher willst Du sein, wenn Du hochwertige Schokolade im Fachhandel kaufst, dass bei der Ernte nicht auch Kinder beteiligt waren. Wenn Du Dich beim Einkauf solcher Produkte wohl fühlen willst, musst Du schon zu Waren mit einem Fair Trade Logo greifen. Die entsprechend teuer sind. Aber wer von der Masse der Konsumenten kann sich das schon leisten. Ich denke mal, dass es sich hier wieder einmal nur um eine der unzähligen, mit konkreten Fakten nicht belegbaren, Verschwörungstheorien handelt.

Es ist ein großer Unterschied ob Kinder als Familienangehörige mitarbeiten oder wirklich als 'Erntehelfer' von ihren Familien verkauft werden.

Kinder arbeiten in vielen Ländern ganz selbstverständlich mit, nicht unbedingt auf Plantagen aber in fast allen häuslichen Bereichen. Kinderbetreuung wird oft von größeren Kindern übernommen und Hausarbeiten sind aufgeteilt.

Leider gibt es immer noch das Problem der 'Hausmädchen' in verschiedenen Kulturen. Man nimmt sich das Kind armer Verwandter ins Haus und dieses Kind muss arbeiten, die eigenen Kinder dürfen zur Schule. Fragt man nach, warum das so gemacht wird, sind die meisten Leute der Meinung, dass sie ein gutes Werk tun indem sie den armen Verwandten 'eine Last' abgenommen haben.

Kindersklaven werden den Familien abgekauft und überwiegend in Nachbarländer gebracht als Erntehelfer oder Hauspersonal. Viele der Kinder sind so klein, dass sie gar nicht begreifen, dass sie nicht mehr in ihren Heimatländern sind. Eine Rückkehr ist oft gar nicht möglich, weil sie ihre Herkunft nicht kennen.

Wenn man überlegt, wie wenig für Kakaobauern übrig bleibt nach Ernte und Verkauf dann wundert es einen nicht, dass zu dubiosen Mitteln gegriffen wird.

Wir wollen es billig und wir bekommen es. Wir leben ganz bequem auf Kosten anderer.

Hallo,

Schokolade kommt doch aus Süd- und Mittelamerika. Leider arbeiten da auch Kinder mit bei der Ernte.

Stimmt so nicht ganz. Kakao, als Grundlage für die meisten in Europa vertriebenen Schokoladensorten im Diskountbereich, kommt in erster Linie aus verschiedenen Staaten Afrikas. Kakao wächst überwiegend im Äquatorialgürtel der Erde. Allein in 7 Ländern Afrikas mit einer nennenswerten Kakaoproduktion. Dem gegenüber stehen zwar 6 Länder aus Südamerika. Aber die Produktion dieser Staaten zusammen kann mit der Produktion aus Afrika kaum konkurrieren.

0

Was möchtest Du wissen?