Stimmt es, d. in Ostdeutschland mehr baufällige und ungepflegte Häuser (allgemein und Altertümer) gibt als in Westdeutschland ?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

hier im westen gibt es auch genügend sehenswürdigkeiten, die es nötig haben.

der unterschied ist, das zu  ddrzeiten, also 40 jahre bei etlichen dingen nichts gemacht wurde bzw. hat man in der bundesreplubik in den 60er und 70er das geld gehabt, den kram abzureissen und neu zubauen. bei uns hat rechtzeitig noch angefangen die altstadt vor dem abriss zu bewahren. was alleridngs nicht billig war. aber man kann sie heute herzeigen udn ist stolz darauf.

man nehme nur mal görlitz, wo jetzt fleissig filme gedreht werden.

genauso hat man in der ddr ohne rücksicht auf verluste, bzw. weil sie nicht zur politik passten paläste schlösser platt gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bosanova
19.12.2015, 17:59

Habe diese Frage so ähnlich schon eben gestellt, leider wurde sie gelöscht. Ich komme selbst aus dem Ausland und finde Deutschland wunderschön. So gepflegt, so ordentlich. So viele schöne alte Schlosser und Burgen. Ich fahre mit meinem Mann oft durch Deutschland, kann mich gar nicht satt gucken. Da gibt es so viel nur im Umreis  von 100-200 km zu gucken. Mir gefällt es einfach. Da wo ich herkomme, ist es nicht so schön. Und eine Freundin sagte mir halt, in Ostdeutschland müßte man noch viel tun, damit es auch so schön wird. Ich glaube, viele Deutsche merken selbst nicht, was für ein schönes Land sie haben.

0

Was möchtest Du wissen?