Stimmt es , dass wenn ich 6 Stunden nichts gegessen habe essen darf was ich will jedoch ohne Kohlenhydrate?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das mit dem Insulin stimmt. Unzwar ist es so, dasa der Körper erst dann Fett abbaut wenn der Inuslin Spiegel unten ist. Deswegen macht es schon sinn die Kohlenhydrate zu reduzieren. Da du ja auf deine Kalorienzufuhr achtest uns dann vermutlich im Kaloriendefizit bist kann das klappen, ob es Gesundheitlich Vorteilhaft ist in Mengen Fett zu sich zu nehmen ( Wie bei der Atkins Diät- Low carb High fat) ist fraglich. Könntest ja auch mageres Fleisch und andere Eiweißhaltige Produkte zu dir nehmen, Magerquark etc:) wäre noch besser meiner Meinung nach :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nettofragenxd
13.06.2016, 14:41

Ok danke ... ja klar , Hähnchen ist gesünder aber wenn man sich dann abends was gönnen möchte , bevorzuge ich halt Steaks Bratwurst etc :-)

Danke für deine Antwort

0

Naja, ich hab schon geschätzt 5 Millionen Beiträge mit der Überschrift "10 Irrtümer über das Thema abnehmen" o.Ä. gelesen....

In ca. der Hälfte der Berichte steht, dass man unbedingt auf Kohlenhydrate verzichten sollte (mindestens abends!) und so viel Fett essen kann wie man möchte, in der anderen Hälfte steht gerade das Gegenteil...

Fakt ist: in jedem der Berichte steckt ein Fünkchen Wahrheit... Aber nicht jede "Diät" ist für jeden Menschen gleich gut geeignet.

Am besten suchst du dir eine Methode aus, informierst dich ausreichend darüber (Viele wissen zB. gar nicht, wo sich Kohlenhydrate überall verstecken!) und ziehst diese dann auch durch. Das schlimmste ist, zwischen verschiedenenh Diäten zu springen, denn das bringt gar nichts.

Ich persönlich schaue, dass ich mich ausgewogen ernähre - da gibts auch abends Kohlenhydrate. Allerdings alles in Maßen... und "gute" Kohlenhydrate.  Und es klappt... Immer wenn ich auf eine ausgewogene (und auch Kalorienarme ;)) Ernährung achte, nehme ich tatsächlich ab - trotz der bösen Kohlenhydrate ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShinyShadow
13.06.2016, 14:50

Ach, und wegen der Bratwurst usw: Das halte ich nicht für besonders gesund, wenn man Fett in Massen in sich "rein Stopft" (mit Sinn und Verstand ist natürlich alles in Ordnung)

Gerade Bratwurst unterschätzt man gerne ;)

0

Dem Körper ist es völlig egal wie viel und wann du isst. Die Gesamtkalorien sind wichtig und sonst nix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja...das buch zu diesen goldenen Weisheiten nennt sich: schlank im schlaf...und hilft bei menschen mit übergewicht schnell...allerdings nur bei dauerhafter nahrungsumstellung...bei menschen die nir 3 oder 4 kilo loswerden wollen, aber gar nicht dick sind hilft es nur in verbindung mit sport...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nettofragenxd
13.06.2016, 14:42

Danke für deine Antwort. Ok dann werde ich es ausprobieren. Weißt du, ob es wirklich 6 Stunden sind ? Und gibt es auch einen Tipp was man machen kann wenn un der Zwischenzeit großer Appettit aufkommt :-)?

0
Kommentar von Fox1013b
13.06.2016, 14:54

Ich habe das mit 5 stunden gemacht...hat auch funktioniert...die muss man durchhalten...der körper gewöhnt dich aber schnell an die umstellung und nach einer woche ist das hungergefühl vorbei...du kannst aber auch zuckerfreie kaugummis kauen...das verarscht den körper ne zeit lang...:)

0

Entscheidend ist dennoch ein Kaloriendefizit. Zu viel Fett erhöht die Blutfettwerte und birgt somit Krankheitsrisiken. Kohlenhydratearm und eiweißlastig sollte es sein. Dennoch sollten wegen der Darmaktivität mehrkettige (oligo) Kohlenhydrate (also Ballaststoffe) nicht ganz fehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?