Stimmt es , dass wenn eine Person eine Multiple Persönlichkeitsstörung hat...

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo,

multiple haben mehrere komplett voneinander getrennte persönlichkeiten . persönlichkeiten mit eigenem charakter ,unterschiedlichem alter und ja , auch mit unterschiedlichen namen . manchmal weiss die "grundperson" gar nichts davon und hat einfach blackouts wo sie nicht weiss was passiert ist oder sich wundert dass aufeinmal die zeit weg ist. in der zeit war dann eine andere persönlichkeit "vorne" und hat agiert .

manchmal können persönlichkeiten miteinander kommunizieren , das kann auch die hauptpersönlichkeit lernen .

oft läuft der kontakt erstmal schriftlich ab .dass ein block bereit gelegt wird und darauf fragen oder geschehnisse notiert werden auf die dann die verschiedenen aktiven persönlichkeiten wenn sie jeweils "vorne" sind antworten . ganz interressant ist dabei dass es auch völlig unterschiedliche handschriften dabei hat .

eine möglichkeit miteinander zu lernen um zu gehen ist die visualisierung . man stellt sich einen inneren raum vor den die anderen betreten können . mit etwas übung klappt es dass so kontakte hergestellt werden und z.b. kindpersönlichkeiten mehr halt und geborgenheit finden oder probleme miteinander gelöst werden . wie z.b. absprachen was die jeweilige "vorne-zeit" betrifft.

dass die hauptperson z.b. wichtige dinge wie beruf oder schule regelt , die anderen aber auch die möglichkeit bekommen sich aus zu leben . z.b. ist es für kind-persönlichkeiten wichtig spielen zu dürfen .

mit etwas übung können sich so die verschiedenen persönlichkeiten aufeinander einstimmen und miteinander kommunizieren und einen halbwegs geregelten alltag führen . man sollte dabei aber nicht vergessen dass solche abspaltungen der persönlichkeiten durch extremste traumatische erfahrungen entstehen die von der grundperson alleine nicht zu ertragen gewesen wären .

diese abspaltungen sind also eine schutzfunktion und die einzelnen persönlichkeiten haben jeweils in irgend einer form eine aufgabe übernommen oder tragen teile des traumatas .

LG

Danke für deinen Text. Ist hoch interessant finde ich. Wie schätzt du das ein z.B. ich kenne eine Person, die kann sich nicht daran erinnern mit mir am vorigen Tag telefoniert zu haben. Manchmal sagt sie kennt mich erst seit kurzem...das stimmt aber nicht. Die Person wechselt ihre Einstellungen z.B. einen Tag ist die Lieblingsmusik Techno und eine Woche später hätte sie es nie gehört, sondern sie hört am liebsten Hipp Hopp...Ist das so was?

0
@juwel

wäre schon möglich, war bei einem bekannten der multi ist auch ähnlich. bis er irgendwann soviel vertrauen hatte sich zu "outen" und dann haben sie sich nach und nach mit namen gezeigt und zugelassen dass ich sie "einzelnd" kennen lerne. aber das hat ne ganze weile gedauert bis sie soviel vertrauen hatten dass ich es wissen durfte dass sie nicht nur eine person sind . und manche waren ganz schön harte brocken. misstrauisch bis zum geht nicht mehr . aber ist wohl auch irgendwo verständlich bei dem hintergrund den multis halt leider haben.

. aber mit gewissheit kann das nur ein guter psychiater sagen ob das bei deinem bekannten auch so ist . da können auch andere dinge dahinter stecken.

0

Meist haben Leute mit Multipler Persönlichkeit für jede persönlichkeit einen anderen Namen und oft auch eine andere Stimme, die leute können in echt 50 sein aber haben eine persönlichkeit die erst 12 ist.

Aber laut Psychologie hat doch auch ein Mensch ohne Persönlichkeitsstörung mehrere Ich`s in sich z.B. Kind -Ich, Erwachsenen-Ich , Eltern-Ich. Deswegen ist man ja nicht gleich Multipel. Oder:Es gibt ja auch Menschen, die in Entwicklungsstufen stehen geblieben sind oder in einen Teilbereich...deswegen sind diese ja auch nicht gleich multipel,oder? Woran macht man das denn fest, oder wie kann ich das merken, ob jemand multipel ist?

0
@juwel

diese "ichs" sind aber integriert. man nimmt sich z.b. kindlicher wahr in manchen situationen oder als sehr reif usw . . bei einer multiplen persönlichkeit ,sind die anteile komplett voneinander getrennt . es sind einzelne komplette persönlichkeiten die u.U gar nicht voneinander wissen und erst lernen müssen dass es da noch "andere" gibt mit denen sie sich quasie einen körper teilen . das ist oft erstmal ein großer schock . zumal wenn es dann dazu kommt sich mit dem trauma ,was das ganze ausgelöst hat zu konfrontieren . da bricht für manchen erstmal eine welt zusammen .

0

Bei der multiplen Persönlichkeitsstörung (auch dissoziative Identitätsstörung genannt) zerfallen Denken, Handeln, Erinnerung und Identität, so dass sich mehrere Persönlichkeiten bilden, die meistens nichts voneinander wissen. Die multiple Persönlichkeitsstörung ist sehr selten und einige Experten bestreiten, dass es sie überhaupt gibt. Von Laien wird die multiple Persönlichkeitsstörung oft mit der häufigeren Schizophrenie, verwechselt, mit der sie jedoch nichts zu tun hat. Im Durchschnitt liegen bei einer Dissoziativen Identitätsstörung acht bis zehn Teilidentitäten vor. Von diesen übernehmen mindestens zwei wiederholt die Kontrolle über das Verhalten. Die Person, die den Großteil des normalen Alltags bestreitet, wird als Host (englisch: Gastgeber), die Teilpersönlichkeiten als Alters abgeleitet von englisch: alternate, sinngemäß: anders, verändert) bezeichnet. Eine multiple Persönlichkeitsstörung geht oft mit anderen Störungen (Angststörungen, Depressionen) einher.

http://www.psychomeda.de/lexikon/multiple-persoenlichkeit.html

Was möchtest Du wissen?