Stimmt es , dass es in einer Großstadt etwas einfacher ist Freunde zu finden als in einem Dorf/Kaff?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hängt von jedem selber ab - der eine kommt im Dorf schneller in Kontakt mit anderen und der andere in der Großstadt. Ich selber bin z.B. eher der Dorf-Mensch, der sich in einer Großstadt über haupt nicht wohl fühlt. 

Als "Dorf-Mensch" kenne ich natürlich die ländlichen Umgangsformenen und komme im Dorf eher mit anderen in Kontakt als ein Stadtmensch.

Jein würde ich sagen. In der Großstadt begegnest du vielen leuten die auch fremd sind. Die suchen natürlich auch anschluss. Somit scheint es leichter. In der Dorfgemeinschaft über einen verein zB wird's sicherlich leichter sein als wenn man nur durch die Straßen läuft.

Kommentar von ab12359
13.04.2016, 03:04

dieser vorteil kann sich aber für einige als Nachteil herausstellen... wenn dein ruf einmal im eimer ist bleibt der am ar***

0

Als ich im dorf gewohnt habe war es für mich einfacher. Da im Dorf sich so gut wie jeder kennt nach einiger zeit (zumindest wo ich damals gewohnt hab). In Berlin kennen wir nichtmal unsere nachbarn da alle sehr verschlossen sind hier und nichtmal zurück grüßen wenn man sich morgens über den weg läuft.

Naja, in einem Kaff mit 500 Einwohnern ist es bestimmt schwerer als in einer Metropole, aber das heißt nicht das es leichter ist... 

Kommentar von BlackDoor12
13.04.2016, 02:43

Natürlich in einer Stadt sind die Leute viel offener und freundlicher als in einem Dorf / Kaff. Vor allem hat man dort mehr Möglichkeiten was zu unternehmen.

0
Kommentar von energiefisch
13.04.2016, 03:23

Du widersprichst dir selbst.

0

Was möchtest Du wissen?