Stimmt es , dass die Hunde aus dem Tierheim nicht stubenrein sind und nicht alleine bleiebn können?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kein Hund kann länger als 3-4 Stunden allein sein, egal woher er kommt.

Wenn Du beim Züchter einen Welpen kaufst mußt Du Stubenreinheit mit ihm üben und das dauert seine Zeit.

Bei einem älteren Hund aus dem Tierheim ist die Chance das er schon stubenrein ist recht hoch.

Außerdem sind Tierheimhunde nicht anders als andere Hunde auch. Viele dieser Hunde hatten einfach nur Pech.Es gibt solche und solche.

Hunde aus dem Tierheim sind auch nicht alle krank und verhaltensgestört auch wenn das manche Leute behaupten. 

Lass Dir so was nicht einreden. Diese Hunde sind mindestens genau so liebenswert wie ein teurer Hund vom Züchter.

Geh doch einfach mal ins Tierheim und schau Dich dort um.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das stimmt so nicht. Auch im Tierheim leben Tiere die durchaus stubenrein sind und gut erzogen.Es kommt auf ihre Herkunft an und wie und wo sie vorher gelebt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das stimmt absolut nicht.

Die Hunde werden in den Tierheimen in regelmäßigen Abständen rausgelassen. In dieser Zeit haben sie genug Zeit sich zu entleeren.

Junghunde lernen auch im Tierheim stubenrein zu werden und die meisten Abgabetiere sind es schon!

Bei alten Omis und Opis kann schon mal was daneben gehen aber das liegt keinesfalls daran dass sie in einem Tierheim leben.

Grundsätzlich gilt jeder Hund muss iwann lernen draußen zu pinkeln.

Probleme mit dem alleine sein gibt es bei Tierheimhunden sogar relativ selten. In einem Tierheim kann sich aus Zeitgründen nicht 24 stunden rund um die Uhr um jeden Hund durchgängig gekümmert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man so nicht verallgemeinern. Kommt immer drauf an, was der Hund vorher für Erfahrungen gemacht hat und wie er erzogen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Aber es kann sein, dass die psychische Störungen haben, weil sie misshandelt wurden und dann eben ganz bestimmte Sachen nicht abkönnen eben nicht alleine zu bleiben.

Aber auch bei einem Welpen macht das bis zu einem Jahr Arbeit bis er wirklich allein bleiben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine mutter hat einen mischlingswelpen vom züchter gekauft. Der ist schwer verhaltensgestört. Im tierheim beraten sie dich wenigstens ehrlich und sagen dir, ob der hund probleme hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an Meistens sind die welpen nicht stubenrein da sie es noch lernen Müssen und zb spielen mit Bällen Müssen sie auch lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aennsi
12.05.2016, 11:39

Welpen müssen immer lernen stubenrein zu werden egal woher sie kommen, das kann man nicht anzüchten.

Es gibt Welpen die verstehen das schnell und es gibt Welpen die brauchen ihre Zeit

0

Kommt auf den Hund drauf an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?