Stimmt dieses Komma?

Hier ein Bild dazu - (Schule, deutsch, Sprache)

4 Antworten

Das Komma ist richtig und das einzige in dem Satz.

Ein Komma trennt u.a. 2 Teilsätze.

Einen Teilsatz (egal ob Haupt- oder Nebensatz) erkennst du daran, dass er ein Prädikat hat, also eine zusammenhängende Verb-Konstruktion.

Im ersten Teilsatz ist das "war" dieses Prädikat. Im zweiten Teilsatz "öffnete".

Ein Prädikat kann auch aus konjugiertem Verb und Hilfsverb bestehen, z.B. "hat geöffnet". Das sind 2 Verben, aber ein zusammenhängendes Prädikat.

Hei, Iphoneheini, das erste Komma ist richtig, weil es einen Nebensatz abtrennt. Ein zweites Komma  gehört hinter Wohnzimmer, weil ein neuer Hauptsatz beginnt. Und: das Wort heißt Tür; "Türe" ist kinderdeutsch,  woll? Grüße! 

Das -e in "Türe" wird vom Duden als "veraltend" eingestuft. Ältere Menschen verwenden es durchaus noch, in der Umgangs- wie Schriftsprache. Bis Mitte des 20. Jh. war es sogar in allen offiziellen und privaten Schriftstücken üblich und galt als guter Stil.

Deshalb ist es keineswegs "kinderdeutsch". Im Gegenteil: Kaum jemand unter 50 spricht heute so.

"Türe" ist aber durchaus legitim und eine gültige Nebenform zu "Tür".

Was das Komma hinter "Wohnzimmer" betrifft, so hat sich hier mit der Rechtschreibreform 1996-2005 die Regel gelockert: Nach §73 der aktuellen amtlichen Regelungen der deutschen Rechtschreibung gilt:

"Bei Reihungen von selbstständigen Sätzen, die durch und, oder, beziehungsweise/bzw., entweder - oder, nicht - noch oder durch weder - noch verbunden sind, kann [!] man ein Komma setzen, um die Gliederung des Ganzsatzes deutlich zu machen."

0

JA: Komma nach "war" , denn hier endet ein Nebensatz (mit "als", ein Temporalsatz). Kein weiteres Komma.

Was möchtest Du wissen?