Stimmt dieser Kettenbrief Habe Angst zuschschlafen?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Das ist doch das typische Kettenbriefmuster. Warnung, Auftrag, "Beispiel", komischerweise immer nur mit Vornamen oder "ein Mädchen/ ein Junge" etc. 

Wegwerfen und drüber lachen oder für die Enkel aufbewahren, damit man die darüber informieren kann, wie lange die Masche zog.

Wie viele Leute kanntest du, in deren Todesanzeige "hat den Kettenbrief nicht weitergeleitet" stand? ;-)

PS

"Ich werde schrecklich gruselig aussehen" ist schwach. Leute, arbeitet das aus und beschreibt, wie und warum sie gruselig aussehen wird, sonst kommt keine richtige Gruselstimmung auf und man glaubt euch nicht.

Wenn ihr Angst verbreiten wollt - einige wollen sich ja gruseln - sucht nach etwas, das wirklich passieren kann, ein Autounfall, ein Treppensturz, mit dem Messer in die Schlagader schneiden, einer Seuche/ einer unheilbaren Krankheit zum Opfer fallen, inkontinent werden, Zahnausfall haben usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tasha
10.08.2016, 17:40

PPS

Das kann übrigens auch nach hinten losgehen.

Freunde von mir haben mal auf einem Behindertenparkplatz geparkt, hatten auch so einen Parkausweis, vergaßen aber, ihn auszulegen. Als sie wieder zum Auto kamen, lag dort ein "lustiger" Brief, in dem quasi stand "ich wünsche Ihnen, dass sie auf der Autobahn eine Panne haben und Ihnen keiner hilft". Das Problem dabei: Ängstliche oder abergläubische Menschen könnten aufgrund dieser Warnung tatsächlich bei der nächsten Autobahnfahrt unkonzentrierter fahren und die Unfallgefahr erhöhen. 

Also solche Briefe NIEMALS an Leute schicken, die sie evtl. ernst nehmen, weil man nie weiß, wie und wann sie der Brief beeinflussen wird. Nachts im Zimmer kann wohl nichts passieren, aber was ist, wenn das Zimmer oben liegt, in der Nacht etwas Unerwartetes passiert - Gewitter, Hund wühlt in der Küche etc. - und man vor Schreck auf der Treppe stolpert und sich ernsthaft verletzt (viele Treppen führen z.B. im Eingangsbereich an Fenstern vorbei, in die man fallen könnte...).

0

Typischer Kettenbrief.

Löschen und vergessen!

Wenn solche Briefe stimmen würden, dann wär ich seit vielen Jahren oft verstorben!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, da kann man nur jedem raten, seinen Aberglauben über Bord zu werfen! Es gibt zwar Dinge zwischen Himmel und Erde, die nicht erklärbar sind - hier handelt es sich aber um einen gewaltig schlechten Scherz, der - meiner Meinung nach - von Juristen verfolgt werden sollte. Leider wird man dem Autor nicht habhaft werden, so dass es wirklich ratsam ist, den Inhalt NICHT ernst zu nehmen! Keine Ahnung, was der Autor damit bezwecken will, aber bei labilen Menschen wird er sein Ziel wohl erreichen. Also: Stark sein und den Brief zerreissen. Mal ehrlich: Gibt es Gespenster?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dich jetzt ja nicht verrückt machen! Das ist Quatsch, du solltest dir NIE einen Kettenbrief auch nur durchlesen! (in E-mails verbirgt sich auch gern ein Virus) Ich hoffe, ein paar andere in der Community sagen das auch nochmal! Diese angeblichen Todesfälle sind fiktiver als fiktiv, lass dir keine Angst machen! Solche Kettenbriefe sind strafbar, trotzdem tauchen sie immer wieder auf.
Ich hoffe, ich muss dir nicht erklären, dass die beschriebenen Taten unmöglich ausführbar sind.
Das ist auch nicht unbedingt für die Telefongesellschaften, manche machen sich da einfach einen Spaß draus, Menschen zu ängstigen. Lösch den Brief und vergiss ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles, was sich Irgendwer ausdenkt und aufschreibt, stimmt immer!

Marc (20) hat sich so verhalten, wie es im Kettenbrief gefordert wird, und er lebt heute noch! Wenn das kein Beweis für die Glaubhaftigkeit dieses Briefes ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JustusMorgan
10.08.2016, 17:35

Alter, erzähl keinen Mist, das ist der falsche Zeitpunkt für Witze!

0

Und was sollen das unten für "Beweise" sein? Irgendwelche Namen und Daten und dass sie da gestorben sind aufschreiben? Das kann jeder machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kettenbriefe sind totaler Schwachsinn. Außerdem sind sie verboten. Kein erwachsener Mensch kann so was meiner Meinung nach wirklich ernst nehmen. So was an Kinder zu schicken ist aber sehr schlimm. Damit kann man dann zu Polizei gehen. Aber als Erwachsener kann man über so einen Blödsinn doch eigentlich nur lachen und den Quatsch löschen,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Briefe suchen leichtgläubige Menschen, die auf alles hereinfallen. Einfach löschen. Nur dumme Leute schicken das Zeug weiter oder posten es irgendwo und präsentieren damit ihre Dummheit.

Da das keine Frage sondern nur ein Versuch, weitere dumme Leute zu finden, ist, wird er vermutlich gelöscht werden.

An den, der den Briefinhalt glaubt: Wer das da oben las, muss den Brief nun 50 mal weiterschicken, denn öffentliches posten gibt Negativpunkte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tasha
10.08.2016, 17:34

"Öffentliches Posten gibt Negativpunkte!" LOL!

0

Der Kettenbriefe ist genauso quatsch wie alle anderen, die einzige gefahr die dir droht sind genervte kontakte die dich blockieren weil du sie mit sowas zuspamst ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe diesen Kettenbrief mit Teresa Figaldo schon vor vielen Jahren mal bekommen. Hab nix weitergeleitet. Und was soll ich sagen: Ich bin noch da und habe die Dame noch nie getroffen!

Diese ganzen Droh-Kettenbriefe sind Unsinn!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich einen Kettenbrief sehe kriege ich solche Aggressionen..

Ps. Das ist zu 10000% echt schicks lieber weiter sonst passiert noch was 😒

...xdddd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kettenbriefe funktionieren scheinbar auch nach 30 Jahren immer noch. Löscht das Ding und schlaf ordentlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich würde dem Kettenbrief Monster mal nen Grammatikkurs verpassen.

Tatsächlich ist dieser Brief echter sprachlicher Horror. Undenkbar, daß sich jemand vor diesem albernen Gestammel fürchtet.Das hätte mir nicht mal mit 8 Jahren ein müdes Lächeln abgerungen.

Wer das unheimlich findet, den trickst auch ein leerer Blumentopf aus.

Ich hab fast Herzinfarkt bekommen.

; D

Gruß - Robert :  )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überlege dir mal:

Woher soll denn der Briefeschreiber wissen dass Jana, Nicole, Leonie etc. den Kettenbrief nicht "richtig" weitergeleitet haben? Wer ist denn dieser Briefeschreiber?

Das ist doch klar dass da was nicht stimmen kann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Später fand man ihre Leiche tot hahahhajahajajjajah wie alt bist du das du an sowas glaubst.
PS : hat Du schon mal gehört das ne Leiche lebend gefunden worden ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist trotzdem nur Quatsch ^^ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iamJustAhuman
10.08.2016, 17:28

Obwohl von einem Geist umgebracht zu werden, würde ich irgendwie cool finden. Also wenn ich das Opfer wäre

1

Nein das ist totaler Bullshit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?