Stimmt diese Verbform für „in Kenntnis setzen“ grammatikalisch?

3 Antworten

Ja, dass stimmt. Es handelt sich um einen erweiterten Infinitiv mit zu. Genauer gesagt um den Infinitiv II (der Infinitiv II wird mit dem Hilfsverb haben gebildet).

Schaue hier: https://www.verbformen.de/konjugation/?w=in+Kenntnis+setzen und dann unter Infinitiv II.

Woher ich das weiß: Studium / Ausbildung

Es ist zwar nur nach der Verbform gefragt -
die ok ist - aber statt "Versagen" würde
ich "Versäumnis" schreiben. Wenn es schon so
gestelzt sein muss.

Ja! Wenn du weitere Unsicherheiten hast probiere mal den "Duden Mentor": https://mentor.duden.de/.

Was ist das denn? Ein kurzer Negativ-Test: "... in Kenntnis gesetzte haben zu." wird als korrekt ausgegeben. Hä?

0
@Netzverb

Also bei mir spuckt der dort ein Fehler, bisschen merkwürdig ...

0

Gültigkeit Attest Pflicht

Hallo, ich war am Freitag und heute, also Montag, nicht in der Schule. Jetzt habe ich eine SMS von meiner Lehrerin bekommen in der steht, dass ich Attestpflichtig bin. Seit Freitag. Schade nur, dass kein Arzt mir jetzt noch ein Attest für Freitag ausstellen wird, ich also die 6 Fehlstunden nicht entschuldigen kann. Da frage ich mich ob das überhaupt so stimmt. Immerhin wusste ich das am Freitag ja noch gar nicht. Sonst hätte ich ja zum Arzt gehen können. Außerdem steht im Schulgesetz: ''..Demnach kann die Schule eine ärztliche Bescheinigung verlangen, wenn Schülerinnen oder Schüler an drei oder mehr aufeinander folgenden Schultagen ganz oder teilweise nicht am Unterricht teilnehmen.'' Und Freitag und Montag sind bei mir 2.

Ich würde jetzt gerne wissen ob das so überhaupt erlaubt ist und ob ich mich dagegen zur Wehr setzen kann. Und wenn ja, wie.

...zur Frage

Längerer Ausfall - Wann sollte der Arbeitgeber darüber in Kenntnis gesetzt werden?

Hallo und guten Abend,

also ich muss eine Frage mit ernstem Hintergrund stellen und entschuldige mich im Vorfeld, wenn ich einigen Usern im Vorfeld den Schlaf damit raube. Also:

3 Tage vor Weihnachten ist bei unserem kleinen Sohn (9 Monate) ein bösartiger Hirntumor diagnostiziert worden. Mittlerweile hat er 5 OPs hinter sich gebracht und soll am Samstag endlich die Chemotherapie erhalten. Wir wissen aber, dass dieser Tumor erfahrungsgemäß nicht gut darauf anspricht und eine Bestrahlung sinnvoller und erfolgversprechender ist. In Deutschland erfolgt eine Bestrahlung aber erst ab 1 1/2 Jahren. Bis dahin wird versucht, den Tumor am Wachsen zu hindern. D.h. die Chemo erfolgt in Blöcken, wo der Kleine auch zur Erholung dann nach Hause kommt.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage:

Bis 31.03.11 ist meine Frau regulär noch in Elternzeit. Für uns steht aber jetzt bereits fest, dass sie danach nicht arbeiten kann und wird. Zumal meine Frau in einem Altenheim arbeitet, wo sie ja auch permanent von krebskranken Menschen umgeben ist. Wir würden meine Frau länger aufgrund psychischer Belastung krankschreiben lassen. Wir wissen jetzt nicht, wann und wie wir den Arbeitgeber meiner Frau in Kenntnis setzen sollen. Die KK meinte sie soll nichts sagen und am 01.04.11 eine Krankschreibung vorlegen. Ich bitte wirklich um einen Rat, da uns das auch noch zusätzlich belastet. Danke.

...zur Frage

Wer ist bei einer Reklamation für mich zuständig? Das Geschäft oder dessen Großhändler?

Ich habe im Fress..... eine Flexileine gekauft, die nach 1 Monat eine Schwachstelle im Band hatte. Das geflochtene Band war dort ausgefranst. Als ich die Hundeleine heute reklamieren wollte, sagte mir der Verkäufer, dass ich mich wohl selbst mit dem Großhandel in Verbindung setzen müsste. Die kaputte Stelle rühre von einem Hundebiss her.

Meine alten kleinen Hunde haben Zeit ihres Lebens nie in eine Leine gebissen, schon gar nicht in ein so dünnes Band , welches 2 1/2 m von ihnen entfernt ist. Es wären Bissspuren ja auch am Handgerät zu sehen, sagte er. Ich versicherte, dass nie ein Hund an dem Ding rumgebissen hat. Doch, das wären eindeutige Bissspuren und die Firma hätte einen Hundespeichel Messapparat und dann würde die Wahrheit schon ans Licht kommen. Ich habe diese Flexileine zusätzlich zur Fahrradhalterung für den Hund am Lenker angehängt. Nie hat ein Hund daran gebissen. Über diese belehrenden und frechen Aussagen des "Verkaufsleiters"? habe ich mich selbstverständlich sehr geärgert, habe aber weiter nichts gesagt. Letztendlich habe ich Quittung und Leine da gelassen, damit er sie beizeiten dem Vertreter von Flexi zeigen kann. Darauf habe ich bestanden.

Er meinte, dass es früher einmal so war, dass das Geschäft die Reklamation annimmt und sich mit dem Hersteller in Verbindung setzt. Heute wäre das anders. Daraufhin konnte ich nichts erwidern, denn darüber war ich nicht informiert. Ich hatte auch 15 Jahre ein Einzelhandelsgeschäft, da war es noch so, dass ich die Reklamation angenommen habe und mich um die Reparatur gekümmert und mich bei Bedarf mit dem Großhändler in Verbindung gesetzt habe. Und so habe ich es auch gelernt.

Also wenn bei meinem Japan Auto die Stoßstange abfällt, dann muss ich nach Japan reisen, um das zu reklamieren?

Hat sich da was geändert? Mit wem muss ich mich auseinander setzen, mit dem Geschäft oder mit dem Großhändler oder Hersteller?

...zur Frage

heizungsablesen zu kurzfristig termin vergeben, strafe zahlen für nicht wahrnehmen des termins?

hallo!

ich hab ein ähnliches problem, vor ein paar tagen hing ein zettel mit einem termin wohl dran, den ich aber recht kurzfristig angehängt bekommen habe, dass die ableser schon vor ort waren, davon hat mich vorher niemand in kenntnis gesetzt. also erster termin verpasst, ok. jetzt kam ich grad die tür rein, es hing ein schild mit einem geldbetrag, den ich zu bezahlen hätte. obwohl ich nicht 14 tage zuvor informiert wurde, bzw der termin keinen abstand von 14 tagen hatte sondern eher 1-2 tage. datum ist einmal der 11.01(heute verpasst, da keine ankündigung vorher war), und der angeblich 3.te termin, den ich mit 53,55euro bezahlen müsste, ist am 20.jan.

theoretisch müsste man mich also 14 tage vorher in kenntnis über diesen termin setzen, bzw 14 dazwischen zeit lassen? zwischen den ersten und zweiten termin also?!habe mich mit dem mann unterhalten und er war richtig unfreundlich und bestand darauf das geld einzufordern. zudem behauptete er, dass er die termine rechtzeitig angebracht hätte und die 3 durchschläge aufbewahrt hätte. aber steht ja kein austellungsdatum drauf. zudem habe ich nur 2 erhalten. was kann ich machen, um diesen geldbetrag nicht zu entrichten? bzw mich nicht abzocken zu lassen? wäre über jede hilfreiche antwort dankbar...

beste grüße

...zur Frage

Zweitschuldner für angefallene Kosten, da die Käuferseite nicht mehr auffindbar ist?

Guten Tag, ich wollte vor circa zwei Jahren mein Eigentum verkaufen. Den vermeintlich interessierten Käufer habe ich nie zu Gesicht bekommen. Dieser war aber in einem renommierten Notariat bekannt, das nach eigenen Angaben schon mehrere Käufe mit diesem Herrn begleitet hatte. Über eine nette Sachbearbeiterin hatte ich Kontakt und der Kaufvertragsentwurf wurde fleißig hin- und hergeschickt. Der Notartermin stand quasi vor der Tür. Knapp zwei Wochen vorher wurde ich seitens des Notariats in Kenntnis gesetzt, dass die Mandatsbestehung nicht fortgesetzt wird. Aufgrund ihrer Schweigepflicht dürften sie mir aber natürlich nicht den Grund mitteilen. Nun tritt dieses Notariat an mich heran und möchte das Geld für entstandenen Kosten, da die vermeintliche Käuferseite trotz intensiver Bemühungen nicht auffindbar ist. Ich bin fassungslos und hoffe, dass das nicht stimmt!? Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?