Stimmt diese Erklärung zum Hörvorgang?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja also bis dahin stimmt schon mal alles aber es geht eigentlich noch weiter. 

Hinter der Membran des ovalen Fensters befindet sich das Innenohr. Das Innenohr, wird von der Paukentreppe, der Vorhoftreppe und des Schneckengangs geformt. 

http://i.onmeda.de/innenohr-850x638.jpg

In der Paukentreppe und der Vorhoftreppe befindet sich eine Flüssigkeit die Perilymphe heisst und im Schneckengang heisst sie Endolymphe. 

Wenn sich dann die Gehörknöchelchen bewegen, bewegt sich die Membran des ovalen Fensters. Daraufhin bringt die Membran des ovalen Fensters die Perilymphe zum "schwingen" und diese bringt dann die Endolymphe zum "schwingen". 

Die Endolymphe kann durch ihre Schwingungen die Hörzellen stimulieren und wenn diese Stimulation stark genug ist, wird ein Aktionspotential ausgelöst, dass das Gehirn interpretieren kann. 

Ansonsten kannst du auch mal hier lesen : 

http://www.hoersturz.de/ohr/hoervorgang.htm

http://www.onmeda.de/anatomie/ohr-innenohr-(auris-interna)-4052-4.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?