stimmt diese Aussage bei den FRAUEN und der Anziehungskraft?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey, ich finde ja. Ich finde es viel anziehender, wenn ein Mann einfach natürlich ist. Ganz normal und unaufgeregt. Wenn Jemand so ist, kann ich auch besser ich sein, weil ich das Gefühl habe, ich kann mich entspannen. Wenn ein Mann, signalisiert, dass er mich beeindrucken will, schafft das schon eine angespannte Atmosphäre und habe den Eindruck, ich müsse dieses beeindrucken "an ihn zurück geben".

Wer sich seiner positiven Ausstrahlung und seiner Anziehungskraft bewusst ist "versucht" niemals jemanden zu beeindrucken - er tut es einfach indem er einfach er selbst ist. 

Er war stets bemüht heißt er kann es nicht.

Nicht so unbedingt. Wenn du vor einem Hund angst hast merkt er das, also musst du mut beweisen. Und das is bei allen Menschen/Lebewesen so. Bei den Gefühlen gibt es immer ein Gegenteil.

Die Erklärung versucht Unterschiede zwischen Männern und Frauen zu vergrößern. Es kommt nich unbedingt auf Attraktivität an, sondern eher wie du für dich dein Selbstbewusstsein stärkst und dadurch kann es sein, dass es ihr z.B. nicht um deine Attraktivität ging.

Eindeutig mein Freund . yahoo 23

Denn Frauen reagieren darauf sehr abneigend, weil sie sich denken ,hmmm komisch der muss mir erst was beweisen und kann nicht einfach nur normal mit mir reden? Somit zeigt er mir er steht ganz klar unter mir . Möchte ich so jemanden näher kennenlernen?

Stimmt!

Für jede Art des geplanten Auftritts !

Hi,

ich würde sagen : ja. 

Wenn du als Erwachsener jemanden (egal wen) beeindrucken willst, kommunizierst du, das du dich selbst, so wie du bist, nicht für gut genug hälst.

Lg

Die meisten Frauen wollen erobert werden, da gehört etwas selbstbewusstsein dazu ;-) außer Du findest eine die die Zügel in die Hand nimmt ;-)

Was möchtest Du wissen?