Stimmt die Chemie zwischen uns nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

meine kristallkugel sagt mir, dass beide tiere einen unterschiedlichen charakter haben.

der fünfjährige scheint ziemlich autark zu sein.

du kannst mit einem pferd, das entscheidungsfreudig ist wunderbar kommunizieren - wenn du das nicht tust und dich nicht eindeutig verhältst, kann dir das pferd das leben zur hölle machen...

der "kleine" scheint eher noch nicht gemerkt zu haben, dass du nicht wirklich der boss bist, während der grosse dich permanent infrage stellt. vielleicht nimmt der jüngere auch bloss anlauf...

man weiss nie. ich kenne die beiden nicht - aber ich denke, ich weiss, was du falsch machst. dein verhalten ist nicht eindeutig. du bist nicht hundertprozentig davon überzeugt, was du tust. deine mimik und gestik verrät das - und deine pheromone... du hast ein intelligentes und sensibles pferdchen.

du musst an deiner körpersprache arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden fall nicht aufgeben. Alles brauch zeit sich zu entwickeln, so wie eine blume aufblühen muss. Zufällig zeigt mein pflegepony (11 jährige stute) das selbe verhalten. Es kann auch an so vielen anderen faktoren liegen. Ohne mich auf etwas festzulegen: es könnten rückenschmerzen sein, Angst, eine art einen dickkopf durchzusetzen, fehler beim einreiten usw. Daran, dass meine stute das mit 11 macht, siehst du, dass es weißgottnichts mit dem alter zu tun haben muss. Eine reitlehrerin, bzw. auch ein tierarzt, um rückenschmerzen auszuschließen- kann dir bestiommt weiterhelfen. Aber bitte nicht anfangen mit gerte und sporen, zügelruppen und wasweißichwas etwas erreichen zu wollen. Besonders bei angst kann ich dir empfehlen: eine ruhige hand, sei ein gutes vorbild(also zeig selbst keine angst), und mache immer mal trab-galoppwechsel, das schafft ruhe. immer schön mit stimme und hand loben usw. :) lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reitunterricht nehmen. Deine Reitlehrer/in kann dir mit geübtem Blick sicher weiter helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?