Stimmt die Aussage: "was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold"?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

hm....

da müsste man definieren... WAS diese erwähnten "Flüchtlinge" uns bringen.....

ich kann es nicht nachvollziehen....

1.) wir haben in der BRD bereits 7 Mio Menschen, die keinen existenzsichernden Job haben.... in der EU sind es über 20 Mio... und durch Zuwanderung weiterer Arbeitsloser Menschen ... sehe ich jetzt mal zunächst kein "Gold".....

2.)... wenn man "den Islam" als "goldwert" betrachtet....hat es natürlich eine andere Qualität

3.) wenn man den Beweis für "humane Hilfe" als "goldwert" ansieht, hat es ebenfalls eine andere Qualität....

4.) btw... was für einen WERT hat denn "Gold"...

kann man es essen, trinken... oder dadurch wahre Freunde gewinnen ?

_____________________________________________________________

wenn ich kurz davon ausgehe... dass ich auf käufliche Damen/Menschen... keinen Wert lege... sondern NUR auf diejenigen, die sich aus rein menschlichen Gründen für MICH interessieren...

welchen WERT hat dann "Gold"  ( Vermögen )

Wenn man sie nicht wie du aus dem Zusammenhang reißt: ja.


Und der 60-Jährige hat auch eine Erklärung für den Aufschwung der Rechtspopulisten: den Vertrauensverlust in Institutionen - auch bedingt durch die Globalisierung.

"Das bipolare System des Kalten Krieges wurde durch eine multipolare Unordnung abgelöst", so Schulz. Mit immer mehr Akteuren im internationalen System sei es viel schwieriger, stabile Abkommen auszuhandeln.

Und so schwinde bei vielen Menschen der Glaube, dass Regierungen Probleme lösen können. "Zudem erheben nun auch Nichtregierungsorganisationen, multinationale Konzerne oder Terrorgruppen einen Herrschaftsanspruch." Die Krise des neoliberalen Wirtschaftssystems tue ihr Übriges.


In diesen Zeiten sind es laut Schulz gerade die in Europa Zuflucht suchenden Menschen, die uns helfen könnten, unseren Wertekanon wieder wahrzunehmen. "Was die Flüchtlinge zu uns bringen, ist wertvoller als Gold", sagte Schulz.

"Es ist der unbeirrbare Glaube an den Traum von Europa. Ein Traum, der uns irgendwann verloren gegangen ist." Um ihn auch bei den Menschen, die schon lange hier leben, zu reaktivieren, müsse aber das Vertrauen in die Europäische Union und ihre Institutionen wieder aufgebaut werden. Dafür schlägt Schulz drei Schritte vor.


Erstens: "Wir müssen zurück zum ,Global denken, lokal handeln’." Er  sei durchaus dafür, wieder mehr Kompetenzen auf die lokale, regionale und nationale Ebene zurückzugeben. "Im Umkehrschluss braucht die EU dann
aber auch die eindeutige Kompetenz, jene Dinge zu regeln, die mit nationalen Alleingängen eben nicht machbar sind." Stichwort Flüchtlinge.


Zweitens: Dass Spekulanten keine Steuern auf Milliardengewinne bezahlen, ihre Verluste aber sozialisieren - das müsse aufhören. "Dafür
brauchen wir eine einheitliche Steuerpolitik." Leider sperrten sich die Regierungschefs dagegen.


Drittens: Mehr Klartext, mehr Volksnähe. "Wir müssen etwa aufhören, immer in Milliarden zu reden und denken." Für die allermeisten Menschen seien 1000 Euro unheimlich viel Geld. Das hätten viele Politiker vergessen.


Martin Schulz ist zuversichtlich, dass sein Dreischritt zurück zu einem Europa der Werte, dem die Menschen vertrauen, der richtige Weg ist. Nun muss er nur noch die anderen Europapolitiker überzeugen.


http://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Was-die-Fluechtlinge-uns-bringen-ist-wertvoller-als-Gold-_arid,198565.html

Aber Halbwahrheiten verbreiten ist ja deine Spezialität. Hauptsache man kann damit provozieren und hetzen.

Licht12 25.02.2017, 14:31

Weißt du, ein großer Teil der Bevölkerung hätte unterschrieben, wenn es gehießen hätte, die 1 Mio Flüchtlinge aus Polen oder aus China sind wertvoller als gold.

0
Lichtl2 25.02.2017, 18:01
@Licht12

Chinesen wären noch gerade so OK, gegen Vietnamesen hingegen hätten wir Terror gemacht. So wie damals in Lichtenhagen.

0
Licht12 26.02.2017, 00:40
@Lichtl2

Wann musst du eigentlich deine Haft antreten?

0

Schulz meinte damit, dass die Flüchtlinge die Arbeitslosigkeit erhöhen, bzw. Sozialkassen lehren, so dass es bald zu einer blutigen Revolution kommt. So dumm wie der Spruch dem ersten Augenschein nach ist, aber so betrachtet hat er eine gewissen Berechtigung.

Jap eindeutig, Begründung: Der arabische Frühling ist in den meisten Arabischen Staaten gescheitert Ägypten hat eine neue Militär Regierung, Tunesien ist stabil aber von Extremisten unterlaufen. Der Rest der Staaten liegt eigentlich im Kampf ums überleben auch Syrien jedoch hat der Flüchtlingsstrom durch das erfolgreiches vorgehen der Regierung nun ein Ende gefunden und wird es auch weiterhin. 

Deutschland hat sich in der Welt trotz vieler Kontroversen Diskussionen behaupten können und dadurch mehr politische Legitimation als je zuvor.     Es hat sich von beginn an nicht an den Arabischen Frühling beteiligt!!! nicht so wie Frankreich, UK, USA die dafür anfangs bejubelt worden sind. Deutschland hat trotz dessen so viele Flüchtlinge aus Humanität aufgenommen wie möglich im Gegensatz zu den genannten Staaten.

Durch das vorgehen hat sich Deutschland auch für die Zukunft Wirtschaftliche Verbündete schon jetzt in der Arabischen Welt gesichert, die europäischen Kontakte müssen natürlich trotzdem wieder verbessert werden. So manch europäischer Staat möchte zudem auch nicht einsehen das die Terrorwelle nicht auf Deutschland gewachsen ist.

Ob wirtschaftlich das aufnehmen der Flüchtlinge Sinnvoll gewesen ist lässt sich heute leider noch nicht sagen. Es existieren sehr wohl viele Fachkräfte (ob Abschlüsse anerkannt werden hängt jedoch von Industrie und Bildungssystemen ab) unter Ihnen jedoch haben ganz besonders die Syrer auch wieder das Typische Gruppierungsverhalten was wir schon von anderen Volksgruppen kennen. Jedoch kann Deutschland aber auch nicht Fachkräfte nutzen, die irtschaft ist vorhanden in ungefähr 3. Jahren können wir wahrscheinlich ein richtiges Fazit ziehen. Syrische Restaurants und Studenten gibst es aber jetzt schon, also stehen die Karten nicht so schlecht.

Licht12 25.02.2017, 12:56

Für Ihre grüne Propaganda möchte ich Ihnen Dank aussprechen. Wir sind hier aber nicht um Meinungen zu sammeln, sondern die Wahrheit herauszukristallisieren.

0
Immofachwirt 25.02.2017, 15:13
@Licht12

Du bist nur an deinen AfD-Fake-News und alternativen Fakten interessiert, aber sicherlich nicht an Wahrheit.

Andernfalls würdest du nicht ständig diese Plattform mit deinen AfD-Hetzfragen und deinen unverschämten Kommentaren überziehen.

2
Lichtl2 25.02.2017, 18:00
@Immofachwirt

Und was soll ich sonst den ganzen Tag über machen, wenn ich hier keine Sug... äh Super-Fragen stellen kann?

0
Crack 25.02.2017, 19:28
@Licht12

Wir sind hier aber nicht um Meinungen zu sammeln, sondern die Wahrheit herauszukristallisieren.

Dir ist bewusst das man als Fürsprecher der Wahrheit etwas Intellekt und viel Glaubwürdigkeit mitbringen sollte?

Das Erste vermisse ich bei Dir etwas, das Zweite sogar vollumfänglich.

1
NicoBayer 05.03.2017, 15:17
@Licht12

Grüne Propaganda ließ dir meine Antwort bitte nochmals durch ;).

0

Sinngemäß wird damit gemeint sein, dass man unter Flüchtlingen hochqualifizierte Fachkräfte verstehe & eine Multikulti-Atmosphäre in Deutschland "wertvoller als Gold" sei.

Wusste gar nicht, dass jeder Flüchtling als Gastgeschenk Platin für uns mit im Gepäck hat...


Definitionssache. Ein Mensch ist aus volkswirtschaftlichen Überlegungen meines Wissens um die 2 Millionen Euro wert.

Wie viel die gleiche Menge Gold kostet, weiß ich nicht, aber ich denke gefühlsmäßig läge der Goldpreis wesentlich höher als die 2 Millionen.

Außer man würde nur die Haut eines Flüchtlings mit Blattgold überziehen, dann wäre der Flüchtling darunter mehr Wert als das verwendete Gold.

Sozusagen, das Gute daran ist das Gute darin.

ja, denn es sind neue erkenntnisse

Die meist benutzten Wörter von Politikern sind wir und uns. Er sagt die Wahrheit.

Nur wer ist damit wirklich gemeint?

LG

 

 

Vielleicht sollte man das Zitat doch mal mehr in dem Zusammenhang lesen, in dem es ursprünglich gesagt wurde. Da geht es um unsere Werte, humanistische wie christliche und um den Sinn eines geeinten Europas.

http://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Was-die-Fluechtlinge-uns-bringen-ist-wertvoller-als-Gold-_arid,198565.html#null

Im übrigen bin ich entsetzt über die Vorurteile, haltlosen Behauptungen und den Hass, der hier aus vielen Kommentaren spricht.

Die Flüchtlinge sind hir, weil ihr Leben in gefahr war. jedenfalls die Guten von den Flüchtlingen. Das Leben ist mehr wert als Gold.

Mal wieder eine der von dir inzwischen gewohnten Suggestiv- und Aufmischfragen, mit der du deinen Gesinnungsgenossen eine Steilvorlage für Hetze gegen Flüchtlinge liefern möchtest.

Schulz fuhr fort, dass uns die Flüchtlinge den bei uns schon verloren gegangenen "Traum von Europa" wieder näherbrächten.

Diesen Zusammenhang unterschlägst du typischerweise.

Perfide Stimmungsmache deinerseits.

Völliger Schwachsinn.

Wer die Flüchtlingskrise als Segen begreift, hat sowieso sehr geringe Kompetenzen.

Was möchtest Du wissen?