Stimmt des wirklich das wenn man haargel auf den haaren tut das die haare dann schneller aufallen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein das stimmt nicht. Man kann das auch gar nicht bei sich alleine feststellen.

Ob man Haargel nimmt oder nicht ist eine reine Geschmacksfrage und keine Medizinfrage.

Früher war Haargel teuer weil die Leute kein Geld hatten. Da haben dann die Mütter und Omis erzählt, das einem davon die Haare ausgehen. So hat man weniger oft Haargel verwendet.

Auf diese Weise kam auch die Mähr vom frischen Brot auf die Welt. Das sollte für lange Zeit reichen. Aber wenn man einen Laib frisches Brot vor eine Schar hungriger Kinder stellt, dann wird der Laib weder alt noch kalt. Deshalb hat man erzählt, dass es ungesund sei frisches Brot zu essen. Altes Brot ist hart und man muss es länger kauen und dann reicht es halt auch länger, weil´s nicht mehr sooo schmeckt wie frisches.

Und so kommen viele Hausfrauenweisheit zustande ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,das stimmt nicht,im Gegenteil es schützt die Haare.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das waren die Selben, die gesagt ham: XXX macht krumme finger^^ alles unfug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Gel schützt die Haare!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?