Stimmt das, Was meint Ihr dazu?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für Kinder und junge Teenager gilt das häufig - man entdeckt gerade seine eigenen Gefühle, weiß aber nicht wirklich, wie man mit ihnen umgehen soll.

-> um die Aufmerksamkeit des Schwarmes auf sich zu ziehen, ärgert man ihn/sie einfach ein bisschen, häufig berührt man denjenigen scherzhaft am Arm/der Schulter.

Der Fokus liegt hier aber auf dem "ein bisschen"!

Wenn jemand aber nur noch gemein ist, sich an deinem verletzten Gesicht freut, wenn Späße zu weit gehen und statt dich freundlich zu necken all deine Unsicherheiten aufzeigt und dafür sorgt, dass du dich schlecht fühlst?

Dann ist das kein Verliebtsein mehr sondern respektloses Verhalten, das an Mobbing grenzt. So etwas sollte man sich nicht gefallen lassen, und erst recht nicht als Schwärmerei deuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, dass läuft aber nicht nur auf Liebe aus sondern auch bei Freundschaft. Micht hat früher auch ein Mädchen geärgert und eines Tages gestand sie mir die Liebe was mich natürlich wunderte. Aber ja hinter dem Spruch ist was dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube auch. So kommt er in Kontakt mit dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat sich bis jetzt immer bestätigt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?