Stimmt das über die Spinnen Wirklich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Das trifft nicht auf alle - aber auf einige Spinnen zu. Aber wenn sie nachts jagen dann Deine Feinde ! Sie schadet nicht, nützt aber. Sie greift nur Opfer an, die sie auch fressen kann oder verteidigt sich in Notwehr. Spinnen sind viel zu schlau, um einen Menschen anzugreifen – sie gehen ihm aus dem Wege. Die Spinne holt Dir nachts Mücken von der Wand und vernichtet emsig Ungeziefer, das wirklich schädlich für Dich ist. Darunter kleinstes Getier, dass sich ungesehen in jedem Haus aufhält. Spinnen können viele davon in kurzer Zeit vernichten. Sind also nützlich und ungefährlich.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Das kann je nach Art stimmen ja. Spinnen sind nachtaktiv. Sie halten sich am Tag verborgen. Die meisten bleiben auch in ihren Netzen. Nur ab und an gehen die Männchen auf Wanderschaft um ein Weibchen zu suchen. So auch jetzt im Moment.

die meisten spinnen sind lauerjäger, heißt sie verharren regundslos, bis sich ein opfer in ihrem nest verklebt und zappelt oder an ihrem versteck vorbei läuft, .... und dann werden sie aktiv.

eine spinne, die in ihrem netz sitzt, während die insekten hinein gehen solen, wäre eine ziemlich dämliche spinne, denn so würde sie das vorhandenseins ihrer falle doch bekanntgeben.

also heißt es weg aus dem sichtfeld der insekten. da die meisten für spinnen interessanten insekten am tag unterwegs sind, nutzen spinnen meist die nachtsunden um reperaturarbeiten an ihren netzen durchzuführen, ....

heißt also, tagsüber hopcken se im eck und warten auf beute, nachts hocken se eher im netz, also für uns sichtbar, wenn wir licht anknipsen, um ihr netz zu verbessern, ....

Sicher gibt es eine ganze Reihe von Spinnen, die sich so lange in irgend welche Ecken verkriechen, bis sie wieder aktiv werden.

Was möchtest Du wissen?