stimmt das daswas meine mutter sagt?!?!

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Wenn deine Mutter das sagt wird es wohl stimmen. Trägst du auch ein langes Kleid bis zum Boden?

Nein auch wenn du werden deiner Periode duscht zählst du noch als unrein. (Wenn deine Periode auf gehört musst du die Rituelle Ganzwaschung (Ghusl) vollziehen und darfst dann wider beten, etc.) Noch Verboten sind (während der Periode):

  1. Fasten (muss man aber nachholen)
  2. Sex
  3. rituelle Umrunden der Kaaba während Hadsch und Umar
  4. Berühren und Rezitieren des Qurans (ausgenommen der Bittgebete) hierbei sind sich Gelehrte je doch nicht einig. (aber eine ungefähre Übersetzung des Koranes kannst man lesen)
  5. das längere Aufhalten in einer Moschee

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

Nein,das stimmt nicht.Duschen kannst du natürlich jederzeit,aber das ist dann die allgemeine Reinlichkeit und nicht die rituelle.Solange noch irgendwelches Blut und seien es auch nur Reste kommen,gilt man als "unrein".Deine Mutter müsste das eigentlich wissen,oder sie nimmt es selbst nicht so genau.

Duschen zu irgendeinem Zeitpunkt ist eine private Entscheidung. Im Gesetz Mose war eine Frau allerdings für die Dauer ihrer Periode unrein. Das hatte für sie eine Schonzeit zur Folge, sie mußte nicht hart arbeiten und durfte sie in ihrem Zeit ausruhen, denn sie war "unrein". Nach der Periode mußte sie baden und rituelle Reinigungszeremonien absolvieren. Soviel mir bekannt ist, hat Mohammed vieles aus dem Gesetz Mose übernommen, allerdings in abgewandelter Form. Es ist möglich, daß einige Muslime während der Periode ebemfalls rituell unrein sind und daher nicht beten dürfen. Das meinte Moses allerdings nicht.

Hallo

Manchmal habe ich das Gefühl dass ihr selbst keinen Plan von eurer Religion habt ^^ Das ist nicht böse gemint, aber es kommt mir einfach so komisch vor. So viele Muslime fragen hier Dinge über ihre Religion und Regeln. Warum denkt ihr nicht einfach mal selbst nach? Warum müsst ihr nach solchen Regeln leben von denen ihr selbst nicht mal den Sinn versteht?

Warum lest ihr nicht selbst den Koran um euch euer Wissen selbst anzueignen?

Ich meine ich glaube auch nicht alles was man mir erzählt über das Christentum. Oder was der Pastor vorne an der Kanzel erzählt. Zum Beispiel sagen viele Christen, es ist wichtig den 10. zu geben (Also der 10. Teil deines Lohnes der Kirche geben)

aber ich tue das nicht. Ich kann selber denken. Und muss mich nicht solchen ''Regeln anpassen''.

Ich denke zum Beispiel darüber, dass man geben sollte so viel man denkt es stimmt für einem selbst und nicht gezwungen ist, einen bestimmten Betrag zu geben. Das kann mehr oder auch mal weniger sein. Und es muss auch nicht immer alles der Kirche gegeben werden. Ein Zwang ist meiner Meinung nach Sinnlos und dient schlussendlich nur der Kirche. Aber nicht dem eigentlichen Segen der daraus entstehen sollte.

Aber das ist eine andere Sache.

Wenn ich dich wäre, würde ich einfach mal die Dinge hinterfragen und die Sache selbst in die Hand nehmen und den Koran selbst lesen. Dann bist du nämlich auch nicht mehr auf andere angewiesen und weisst selbst was das beste für dich ist.

LG

Huaweis 23.10.2014, 17:09

Und wie viele Christen fragen hier nach ihrer Religion?

Wieso kritisierst du nur die Muslime , obwohl genauso viele bzw. sogar mehr Christen hier uber ihre Religion nachfragen.

0

Duschen soll man immer wenn man dreckig ist.

Und lesen darfst Du was Du willst und wann Du willst.

Beten ist eine Ansprache an jemand dessen Existenz niemand beweisen oder auch nur logisch belegen kann. Wenn Du glaubst , daß Dir jemand zuhört dann kannst Du dem erzählen was immer Du willst und wann immer Du willst. . Das ist allein Deine Sache.

btw Sollte der Angesprochene sich deswegen tatsächlich beschweren wäre das DIE Sensation.

Nein und ja..........

  1. Nach islamischer Ansicht ist die Frau während ihrer Periode unrein, und darf aber nicht an religösen Handlungen teilhaben.
  2. Nach den abrahamitschen Religionen ist der Mensch ein Geschöpf Gottes. Wenn der Mensch nun ein Geschöpf Gottes ist, wie kommt man dann zur Ansicht, dass der Mensch gleich welcher Lebenslage unrein sein könnte ?

Gemäß Punkt 2 ist die islamische Ansicht absolut fraglich.

Huaweis 23.10.2014, 17:06

Ist sie nicht. Immerhin steht im Alten Testament dass die Frau unrein ist während ihrer Periode. Und nur weil man ein Geschöpf Gottes ist heisst es nicht dass man nicht unrein sein könnte. Nach dieser Logik könnte man sich auch fragen wie kann es sein dass manche Gottes Geschöpfe behindert sind? Vergewaltiger oder Mörder sind?

Somit ist dein 2. Teil von deiner Antwort sinnlos.

0

Nein das stimmt nicht ! Wenn du deine Tage mehr als 10 Tage hast musst du duschen e ganzkKörper Reinigung vollziehen also die gusul und dann wenn du es immer noch hast zu jedem Gebet neu abdest nehmen . Undd ich finde es total schlimm was hier Menschen schreiben ohne das sie irgendein wissen haben ... die nicht Muslime zum Beispiel was schreibt ihr hier von wegen wenn die Mutter das sagt wird das schon so Sein ... :-!

Gugu77 11.10.2014, 10:48

Undd ich finde es total schlimm was hier Menschen schreiben ohne das sie irgendein wissen haben ...

ich musste gerde etwas lachen Merve. Die Mentruationsblutung dauert in der Regel 3-7 Tage. mehr als 10 Tage sind ungewöhnlich. Und nun?

6

Wenn Deine Mutter das gesagt hat, wird es wohl stimmen. Meinst Du, sie weiß es nicht?

Luuuucy 10.10.2014, 23:25

Wenn sie fragt meint sie es wohl so?

0
homme 11.10.2014, 11:17

Da bist du aber besonders vertrauensselig. - Es soll durchaus Mütter geben, welche nicht alles wissen.

5

Salam, und nein, das stimmt nicht. Die Periode ist von Frau zu Frau und von Mal zu Mal unterschiedlich lang, da gibt es keine 3-Tage-Regel.

Die monatliche Blutung der Frau wird im Islam auf 10 Tage beschränkt.

Nach dieser Zeit gilt die Frau, auch wenn es noch Ausscheidungen gibt, als rein ...

... duschen um die rituelle Reinheit zu erlangen, Pflichtgebete verrichten

Leute was la bert ihr ??? Wo wird gesagt das eine Frau während ihr Regel nicht duschen darf ??! Und außerdem wenn Männer ihren Samenerguss haben dürfen die auch nicht beten bevor sie die gusul vollzogen haben ! Mischt euch doch einfach nicht ein wenn ihr kein plan habt ! Und das Thema mit 10 tage Blutungen gibt es zB nach einer Geburt !

Locoloco77 11.10.2014, 23:29

Trotzdem ist es lächerlich, dass die Menstruation der Frau, wie sie ja nun mal ein ganz normaler biologischer Ablauf ist (den Allah ja selber geschaffen hat), angeblich etwas "unreines" sein soll... oder der Samenerguss des Mannes. Was macht einen Menschen nach diesen stinknormalen, im wahrsten Sinne des Wortes natürlichen Dingen "unrein"? Wieso hat das Gebet keine Gültigkeit, wieso soll man vorher die rituelle Waschung durchführen?

Es muss sich hierbei um einen Fehler handeln, zweifellos. Früher wusste man eben nicht alles, man wusste gar nicht, was bei der Monatsblutung überhaupt passiert.

1
0163issssu 11.10.2014, 23:47
@Locoloco77

lololololo777 dann wasch und käm dich mal ein paar wochen nicht dann fühlst du dich unwohl oeder nicht ??

1

Meine Oma hat 1965 noch gesagt , dass man , wenn man sich während der Periode wäscht , verrückt wird . Ich habs dann auch gleich gemerkt........;o)

Alles Quatsch mein Mädchen, auch wenn ich damit deiner Mutter widersprechen muss! - Zu Allah darf man immer und jederzeit kommen und beten. Ebenso darf man immer den Koran lesen, wenn man überhaupt an ihn glaubt.

Überlege mal, was sollte das für eine Gott sein, der Frauen benachteiligen und weniger lieben sollte, als Männer. Schließlich hat er ihnen auch noch selbst biologisch die Periode mit in die Wiege gelegt. - Wäre er so, dann solltest du dich von dieser Religion abwenden und es lieber einmal mit dem Gott der Bibel versuchen. - Der soll wesentlich frauenfreundlicher sein.

Nx21Ls 11.10.2014, 16:27

Mach hier keinen Christenwerbung, geh mal wieder Christentum durch.

1
homme 11.10.2014, 18:26
@Nx21Ls

"Nx21Ls", schreibe mir bitte nicht vor was ich machen soll, sondern übe lieber die "gepriesene" islamische Toleranz. - Du machst hier zum Glück nicht die Regeln.

LG homme

3
Huaweis 23.10.2014, 17:04
@homme

Der Gott der Bibel ist aufjedenfall frauenfreundlicher. Immerhin haben wir hier in Deutschland eine höhere Vergewaltigungsrate als in Indien und ausserdem durfen die Frauen nun schon seit ungefähr 100 Jahren Arbeiten und Wählen.

Und die Erbsünde? Die Frau trägt die Schuld daran dass Jesus gekreuzigt würde?

Mal abgesehen von der Hexenverfolgung ist die Bibel viel Frauenfreundlicher.

Übrigens im AT steht dass eine Frau während ihrer Periode unrein ist.

0
Celles 05.12.2014, 15:50
@Huaweis

was in der Bibel steht darf man auch nicht alles glauben. Das sage ich als Christ. Man muss immer schön kritisch sein und sein und mit seinem gesunden Menschenverstand handeln und hinterfragen.

0

so viel ich weiss sollte man während der regelblutung den quran nicht lesen und auch nicht beten weil man ja unrein ist wenn dann die regelplutung weg ist, sollte mann den groß wudu (GEBETS WASCHUNG) machen.

Nein, duschen (Gusl) macht man erst wenn es seit einem Tag vorbei ist

DieMerve 11.10.2014, 15:22

Ja das kommt halt auch darauf an nach welcher Rechtsschule man praktiziert :-)

0
Effigies 11.10.2014, 23:35
@DieMerve

Recht wird bei uns an Universitäten gelehrt, nicht an unlizensierten Schulen.

Und nach geltendem Recht darf jeder duschen wann er will und beten wann und zu wem er will.

1
DieMerve 13.10.2014, 12:54
@Effigies

Rechtsschule ist doch keine Schule du idi*OT ! Das sind gelehrte

0

Um die Frage möglichst schnell zu beantworten.. Nein es stimmt nicht.

Frage sie: "wo steht das?" (3.Mose 12,2-5).

"Muss" nicht - aber man sollte sich schon öfter mal duschen. Koran lesen muss keiner - alle Götter wurden von Menschen erfunden; Religion ist Opium fürs Volk!

Was möchtest Du wissen?