Stimmt das, dass wenn man nur 1 Gramm Gras dabei hat und erwischt wird, es keine Probleme mit der Polizei gibt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

NEIN.

Bei "geringen" Mengen (das sind je nach Bundesland zwischen 6 und 15g) KANN die Strafverfolgung eingestellt werden.

Das ist keine Garantie dafür, daß die Strafverfolgung immer eingestellt wird!

Außerdem meldet die Polizei Drogendelikte auch an die Führerscheinstelle (s. StVG §2 Abs. 12).

Die Quittung erhältst Du u.U. noch Jahre später, wenn Du eine Fahrerlaubnis beantragst. Dann musst Du ein ärztliches Gutachten ablegen, was zwischen 300€ und 400€ kostet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir ist nur das österreichische Suchtmittelgesetz bekannt. Besitz, Weitergabe etc. etc. etc. ist verboten.
Probleme wird es sicher mit sich bringen, zwar bei dieser kleinen Menge keine großen Probleme, aber immerhin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Polizei stellt IMMER Strafanzeige. Je nachdem wo du wohnst wird das dann aber später beim Gericht eingestellt. In weiten Teilen Bayerns wirst du aber auch für 1 g verurteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Polizei wird eine Strafanzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz fertigen und das "Gras" beschlagnahmen. Ob das Verfahren weiterverfolgt wird, hängt von weiteren Umständen ab. In den meisten Bundesländern wird bei Erwachsenen und Cannabis-Mengen bis zu sechs Gramm eine Einstellung wegen Geringfügigkeit erfolgen - vorausgesetzt sie sind nicht vorbestraft. In NRW dagegen werden entsprechende Verfahren gegen Jugendliche nur nach Erfüllung von Auflagen wie das Ableisten von Sozialstunden eingestellt.

Vorsicht: Bei Handel und nicht bloßem Besitz werden auch Mengen unter 6 Gramm verfolgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach Bundesland unterschiedlich, in Bayern bekommst du eine Anzeige wenn auch nur (Polizei hat es aufgerundet da man es nicht messen konnte) 0.01g Gras in einer leeren Grastüte hast.

Aber in den meisten ist es so in etwa, manche Polizisten ignorieren es, wenn nicht dann bekommst du eine Anzeige die wahrscheinlich wieder fallen gelassen wird. 

Der Besitz, Handel und so weiter ist dennoch (leider) illegal.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisaa1810
25.06.2016, 18:38

Das ist so ein Schwachsinn. Ehrlich. :c

0

Kommt auf das Bundesland und die Polizei an, aber ziemlich wahrscheinlich wird die Anklage wieder fallen gelassen bei so geringen Mengen ....
Lass dich nicht erwischen ;)

Darf ich fragen was das 18.10 in deinem Namen zu bedeuten hat? :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisaa1810
25.06.2016, 18:56

Ein Tag. ^^

0

So stimmt das leider nicht (mehr). Man darf Drogen konsumieren, es weder kaufen noch besitzen. Aber bei 1g Gras wird Dir nichts passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisaa1810
25.06.2016, 18:32

Nur so aus neugier, wie erklärt man das man Gras geraucht hat, aber nicht besessen hat. xD

Grüße

0
Kommentar von Jpin231
25.06.2016, 18:39

Regel Nr1: Niemals den Konsum von Drogen zugeben!

Auch wenn es nicht verboten ist, wird das der Verkehrsbehörde gemeldet.

0

Was möchtest Du wissen?