Stimmt das, dass die meisten Ausländer Wörter mit "sch" statt mit " ch " aussprechen und wenn ja warum?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Anfangs produziert ein Baby alle Laute, die in irgendeiner Sprache der Welt vorkommen. Es lernt aber bald, dass einige bis viele in der Muttersprache nicht vorkommen und verlernt diese dann. Es verlernt auch, die feinen Unterschiede zu hören. Wenn man die Muttersprache mal verinnerlicht hat, ist es sehr schwer, eine andere Sprache zu lernen. Je jünger man dabei ist, desto besser, die meisten können eine Fremdsprache aber nicht mehr akzentfrei lernen, wenn sie die Pubertät hinter sich haben. Je nach dem welche Eigenarten bezüglich der Laute, Satzmelodie, Grammatik die Muttersprache hat und in wie weit sich diese von Deutsch unterschiedet, werden die Unterschiede immer hörbar bleiben und sind charakteristisch für Sprecher anderer Muttersprachen. Innerhalb der deutschen Sprache gibt es ebenfalls recht große Unterschiede, je nach dem, ob man mit einem stark ausgeprägten Dialekt aufgewachsen ist. In manchen Gegenden bildet man ein kehliges Ch, das ansonsten nur noch in der Schweiz und wenigen anderen Sprachen vorkommt, rollt das R auf eine gewisse, charakteristische Weise oder benutzt stimmhaftes und stimmloses S oder auch nicht. In den Fällen, wo du ein 'sch' statt eines 'ch' hörst, wird die Muttersprache kein 'ch' haben, und folglich können die Sprecher es nicht ohne weiteres aussprechen, hören aber auch gar keinen Unterschied zum 'sch'.

Die meisten weiß ich nicht, aber Italiener beispielsweise haben keinen ch-Laut - weder den in ich, noch den in ach.

Und da sie auch keine Konsonaten am Ende eines Wortes haben (bis auf einige Dialekte), schwingt immer ein e nach.

Meistens sprechen sie beide Laute wir ein k aus - ich, mach = ike, make

Es gibt auch in Deutschland verschiedene Dialekte, die aus ch ein sch machen. Aus Potsdam kenne ich ältere wie auch jüngere Leute, die sagen "manschmal". Einen Lehrer hatte ich mal, der dialektbedingt große Probleme mit dem Wort "Menschlichkeit" hatte ("menchlisch" kam dabei heraus), ich glaube, im Rheinland kommt das auch vor.

"Die meisten Ausländer" - überleg doch mal, aus welchen Ländern unsere Migranten alle kommen, dann siehst du doch schon, dass das nicht stimmen kann! Weder polnische, noch italienische, noch vietnamesische Migranten sagen mE "sch" statt "ch", bei Amerikanern wird das ch eher zum k. Es kommt immer darauf an, welchen Laut deine Muttersprache an der Stelle kennt.

Gibt es Wörter in der deutschen Sprache, die Papageien nicht (richtig) aussprechen können?

...zur Frage

Warum reden die meisten in so einem "Assi" slang?

Vor allem bei Mädchen bzw. Frauen ist es einfach erschreckend. Das jüngere Kerle so reden, weil sie einen auf cool tun wollen, kennen ich auch meiner Jugend. Nur es war nie so schlimm wie jetzt. Allein deutsche YouTuber, da schütteln ich echt nur noch mit dem Kopf. Mein damit Wörter wie digga, alter, läuft bei dir bis hin zu beleidigungen. Dann dazu dieses ISCH bei normalen Wörtern wie ich oder Nicht. Daraus wird ein iSch bzw niScht.

Soll jetzt nicht rassistisch klingen. Nur ich hab das Gefühl das die deutsche Sprache aus stirbt.

...zur Frage

Sprachfehler , statt "ch" immer "sch"

Hey Leute, Also mir ist aufgefallen das ich statt "ich" immer "isch" sage oder statt "nicht" "nischt". also ich kann kaum das "ch" aussprechen , dann kommt meistens ein "sch" raus... Kann mir da jemand sprachübungen Oder so etwas empfehlen? Danke im vorraus!!! L.g.

...zur Frage

Ch zu Sch...Falsche Aussprache!

Ich hab da wirklich ein Kumpel von mir der Regt mich auf (Ich mag ihn schon sehr) xD

Nun würd ich gern von euch Tipps erbitten, da mein Kumpel die meisten seiner Wörter falsch Betont wie kann ich ihm Helfen ?

Er ist Türke, wie Ich, aber anders als Ich spricht er die Deutsche Sprache falsch aus Er spricht alles mit Sch aus und nicht mit Ch

Wie kann man ihm Helfen ?

...zur Frage

Erfinden in Deutschland lebende Ausländer eigene Wörter?

Zum Beispiel benutzen hier lebende Serben und Kroaten Wörter, die es im Herkunftsland nicht gibt, geschweige im Wörterbuch. Machen das auch Franzosen oder andere so? Und wie kommt das eigentlich? Hat jemand Beispiele? Interessiert mich einfach.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?