Stimmt das, das Rechtsanwalt im Familienrecht angehalten ist es außergerichtlich zu klären?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Beim Kindesunterhalt gibt es "feste" Regeln, die Düsseldorfer Tabelle.

Wenn das Problem innerhalb dieser Regeln liegt, dann braucht der Anwalt kein Gericht. Der kann dann sagen was geht und was nicht.

Alles was über diesen Regeln liegt kann dann frei vereinbart werden und wenn der Zahlungspflichtige nicht mehr zahlen will, dann muss das Gericht eine Entscheidung treffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Anwalt ist immer angehalten, unnötige Verfahren vor Gericht zu vermeiden.

Wenn der Klient aber drängelt, dann gibt er dem halt nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?