Stimmt das das Harz 4 Empfänger für eine Küchenzeile oder Schränke, gesonderte Leistung bekommen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn es sich um die erste eigene Wohnung handelt, gibt es einen Einrichtungszuschuss (Erstausstattung). Der ist allerdings nicht sehr hoch und reicht in der Regel nur für Gebrauchtgeräte. Statt Bargeld gibt es oft auch Gutscheine für ein Gebrauchtwarenhaus.

wim50 30.09.2010, 22:50

Im Regelsatz sind für Innenausstattung, Haushaltsgeräte und -gegenstände monatlich 27,41 € vorgesehen. Damit eine Wohnung einzurichten, würde also eine erhebliche Anzahl von Jahren dauern. Daher dieser Zuschuss.

0

die miete wird voll übernommen wenn die wohnung als angemessen gilt. die kosten für strom und warmwasser müssen aus dem regelsatz gezahlt werden. heizkosten werden in tatsächlicher höhe übernommen (evtl wird eine pauschale für warmwasser abgezogen). liegen die heizkosten über dem normalen durchschnitt muss man der arge eine erklärung dafür liefern zb. veraltete heizanlagen, schlecht isoliertes gebäude, erhöhter wärmebedarf von kleinkindern. möbel, elektrogeräte usw. werden im rahmen einer erstausstattung als beihilfe (meist eine geringe pauschale oder gutscheine) gezahlt. also nur dinge die man noch nie besessen hat. wenn mal was kaputt geht, muss man das aus dem regelsatz zahlen oder kann ein darlehen bei der arge beantragen.

Die Leistungen die Hartz IV Empfänger bekommen, sind in der Regel dazu gedacht um die Lebenshaltungskosten zu decken. Auch den Behörden ist bewusst, dass das Geld für größere Anschaffungen nicht ausreicht. Anschaffungen werden auf Darlehensbasis getätigt. In Härtefällen kann aber durchaus auch eine komplette Kostenübernahme stattfinden. Vermutlich kann dies bei entsprechend günstigen gebrauchten Küchenmöbeln/Kinderzimmerschränken und dem vorhandensein von Kindern durchaus der Fall sein, hängt aber von der Beurteilung durch die Sachbearbeiter ab.

Larah10 01.10.2010, 00:01

Das hat nichts mit Härtefall zu tun, sondern geht allein danach, ob gem. § 23 SGB II die Voraussetzungen für einen Zuschuss (Erstausstattung, oder nach Trennung /Brand/ Hochwasser/ Haftentlassung o.ä.) oder für ein rückzuzahlendes Darlehn vorliegen.

0

als erstausstattung wenn derjenige gar nix hat, bekommen sie einen möbelzuschuss, der genau geregelt ist. da werden feste sätze für bestimmte zu beantragende möbel ausgezahlt. der antragsteller muss genau auflisten was er braucht und meistens werden noch inspektoren geschickt, die die angaben überprüfen.

Also,so etwas höre ich das erste mal.Kann mir nicht vorstellen,das es stimmt.Mit Darlehn kann schon eher angehen.Und ein Auto bekommt man schon gar nicht vom Amt bezahlt.

"Jedoch behauptet diese Person felsenfest das die Mutter dies alles vom Amt bekommen hat ohne Rückzahlung." Mal so ganz nebenbei: Hat die Menschheit eigentlich keine anderen Sorgen u.Gesprächsthemen als die Küchenschränke oder Regelsätze ihrer Nachbarn ?! Unterhaltet Euch doch mal lieber darüber, warum es offiziell "sinkende Arbeitslosenzahlen" gibt, aber gleichzeitig parallel immer mehr Hartz IV-Bezieher. Oder warum hier bei uns zunehmend viele Menschen Vollzeit arbeiten und trotzdem noch ergänzend Hartz IV benötigen. - Zu der Frage: siehe § 23 SGB II. Wenn das Mobiliar vorher noch nicht vorhanden war, oder nach Trennung, Brand, Hochwasser, Haft etc. gibt es einen Zuschuss bzw. Gutscheine.

Darkangely 02.10.2010, 00:39

über was ich mich unterhalte ist meine Sache!! Und ob ich mich nicht auch über diese Dinge die du vorschlägst unterhalte, kannst du ja nicht wissen. Es ist nicht weil ich das dieser Person nicht gönne, sondern viel mehr darum, wissen zu wollen, was möglich ist und was nicht!!!

0

klar manch einer bekommt sogar ein aut vom amt bezahlt

wim50 30.09.2010, 22:43

Und die Kreuzfahrt durch die Karibik nicht vergessen....

0

ja das ist fast so das wichtigste aber ist das gratis WOW abo

das gibts auch noch drauf ist ja egal wir arbeiten ja

wim50 02.10.2010, 00:08

Auch ab und zu ein Komma ist gratis.

0

Einfach fragen und beantragen!

Was möchtest Du wissen?