Stimmgerät für Gitarre kaufen. Worauf muss ich achten?

3 Antworten

Geh einfach in deinen Instrumentenladen, die geben dir schon das Richtige. Äh, fast vergessen! Akkustik mit Mikrophon. Elektrisch mit Steckerbuchse.

Generell gibt es Stimmgeräte mit Mikrofon und welche, die über einen Vibrationssensor arbeiten. Gelegentlich auch beides in einem Gerät. Die mit Vibrationssensoren klemmt man i.d.R. an den Kopf der Gitarre. Sie sind klein, leicht und vor allem unempfindlich gegenüber Umgebungsgeräuschen. Dafür haben sie keine Buchse für das Kabel einer E-Gitarre.

Erste Empfehlung: Wenn Du eine akustische Gitarre hast, dann eines zum Klemmen ("Clip-Tuner"). Die tun aber i.d.R.auch bei E-Gitarren.

Es gibt Stimmgeräte, die können und kennen nur die 6 Saiten in Standardstimmung. NICHT nehmen! Das ist zwar scheinbar sehr einfach, aber wenn Du späte mal eine andere Stimmung nutzen willst oder einen Kapodaster, bist Du völlig aufgeschmissen, denn das können diese Stimmgeräte nicht.

Zweite Empfehlung: Nimm ein chromatisches Stimmgerät. Das erkennt die gestimmten Töne und zeigt sie an.

Du musst dann eben wissen, auf welchen Ton die jeweilige Saiten gestimmt werden muss. Aber das gehört sowieso als absolute Grundlage mit dazu.

Dritte Empfehlung: Kauf' keinen Elektronikschrott. Aber auch nicht zu teuer. Für knapp 10,-- bekommst Du etwas ordentliches.

Das hier kenne ich aus eigener Erfahrung. Hat sogar noch ein Metronom mit drin: http://www.thomann.de/de/harley_benton_mt100.htm

Vielen Dank für die tolle Antwort. Hast mir wirklich sehr geholfen und habe jetzt das Stimmgerät bestellt;)

1

Es gibt digitale stimmgeräte, die würde ich eher nehmen, da die genauer sind

Was möchtest Du wissen?