Stimmgabel hören, verschiedene Töne rechten und linkes Ohr?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Ton einer Stimmgabel ist in der Regel kein reiner a (440 Hz) sondern ein Gemisch mit dem Oberton a.

Wenn du eine frequenzselektive Hörschwäche hast kann es auch zu dem beschriebenen Phänomen kommen.

Bei Gelegenheit mal einen Hörtest machen (Ohrenarzt, Akustiker, Gesundheitsamt, Vorsorgeaktionen), aber auch darauf hinweisen.

Beschädigung durch Larm!

0

Soetwas habe ich eigentlich noch nicht gehört. Kann mir nicht vorstellen das es, wenn gesundheitlich alles in Ordnung ist und keine Verschmutzung eines Ohres vorhanden ist, man unterschiedliche Töne empfindet. Wahrscheinlich ist es eine Konzentrationsfrage.

Habe ich ein sogenntes „Absoulutes Gehör“?

Hi Community

Ich bin Gitarrist, und habe mich in letzter Zeit viel über das „Absoulute Gehör“ gelesen. Und jetzt habe ich eine Frage. Ich höre einen Unterschied zwischen A = 432hz und A = 440 hz. Habe ich jetzt automatisch ein Absoulutes Gehör oder hören da alle einen Unterschied?

...zur Frage

wie kommt es, daß ein lautsprecher verschieden hohe töne zur gleichen zeit von sich geben kann?

die membrane des lautsprechers kann sich nur hoch- und runterbewegen. wenn sie sich in der sekunde 440 mal bewegt, hört man den kammerton "A" wenn nun noch ein dunklerer oder höherer ton GLEICHZEITIG aus dem lautsprecher kommen soll, wie soll denn das die membrane des lautsprechers bewerkstelligen? sie kann doch nur in einer bestimmten zeit den einen ODER den anderen ton erzeugen, aber doch nicht mehrere GLEICHZEITIG.

es gibt dinge, die gibt es nicht, und dann gibt es sie doch (grübel)

dasselbe problem taucht natürlich auch beim menschlichen ohr auf, denn das trommelfell kann sich ja auch nur in 2 richtungen bewegen. und trotzdem kann der mensch verschiedene töne gleichzeitige hören!

...zur Frage

Ist es normal, 16.000-20.000 Hz hören zu können?

Habe gerade einen sweep-Test gemacht, wo ab 16.000 Hz dieser schrille Ton wegging, und danach ein leiser, aufsteigender Ton von 16.000 bis 20.000 Hz zu hören war. Jedoch hörte ich mal, dass ein menschliches Ohr nur Töne bis zu 16.000 Hz wahrnehmen kann. Oder irre ich mich da, und dass was ich ab 16.000 - 17.000 Hz gehört habe ist ganz normal?

...zur Frage

Unregelmäßiger Ton im rechten Ohr?

Hi Community, es hat alles damit angefangen als Ich kurz einen Dauerpiepton links hatte der dann aber nach 1,2 Tagen wieder verschwand. Ich war am selben Tag noch beim HNO Arzt der hatte mir Cortison verschrieben, aber als der Ton dann weg war habe Ich das Cortison nicht mehr eingenommen, kurz dannach hatte Ich direkt einen echten grippalen Infekt mit Fieber und nach diesem Infekt hat dieser unregelmäßige Ton angefangen, wobei Ich daraufhin auch wieder erkältet war oder der grippale Infekt nicht vollständig weg ist, die Erkältung habe Ich heute immernoch oder erneut. Jetzt ist es so, dass Ich seit etwa 4-6 Wochen so einen eigenartigen Ton im rechten Ohr, der mal lauter mal leiser mal höher mal tiefer ist, höre. Ich höre ihn nur bedingt, in Abhängigkeit von der aktuellen Lautstärke des Ton's, bei ruhiger Umgebung. Mein HNO Arzt hat vermutet dass Ich einen Tiefton Hörsturz , den er mit dem Hörtest, den Ich bei Ihm gemacht hatte, belegte. Der Hörtest zeigte dass Ich bei tiefen Tönen links schlechter höre, wobei der Ton rechts war und der Test mir irgendwie komisch vor: die Geräte haben zeitweise nicht wirklich funktioniert man hat bei mir 2mal versehentlich das rechte statt dem linken Ohr getestet aber was soll's :/ .... Der HNO Arzt hatte mir jetzt neulich eine 4 Tage lange Cortison (Prednisolon 50mg) Therapie mit langsamen Absetzen (am ersten tag 4 tabletten am 2. Tag 3 usw.) verschrieben. Doch das Cortison hat nicht wirklich genützt. Vielleicht ist der Ton höchstens leiser geworden aber weggegangen eher nicht. . Ich habe sogar ein Gefühl dass durch das Cortison ein relativ leises Rauschen dazu gekommen ist ... Der Ton ist, wie gesagt, sehr ungleichmäßig wie zB.: ein quietschen, nur das hier die Höhen und Tiefen einigermaßen eindeutig erscheinen da sie die Töne sich vielleicht in einem Zeitintervall von 2 Sekunden wechseln, wobei selbst das ist unregelmäßig: manchmal wechselt der Ton nach 1 Sekunde manchmal nach 2 Sek. Danke im voraus! Hoffe auf guten Rat! Danke für's Lesen!

...zur Frage

Ich kann schon seit Längerem nur auf einem Ohr Bass wahrnehmen, woran liegt das?

Schon seit fast einen Jahr habe ich das Problem ,daß ich nur mit dem rechten Ohr Bass wahrnehmen kann mit dem linken Ohr kann ich so gut wie garkeinen Bass wahrnehmen

...zur Frage

Schwerhörigkeit am rechten Ohr?

Ich habe gestern meine Ohren gesäubert und seitdem höre ich Töne mit meinem rechten Ohr leiser, als sie eigentlich sind. Wenn ich beispielsweise meine Kopfhörer nur an mein rechtes Ohr hebe, dann höre ich alles ganz normal, aber sobald ich den Kopfhörer in mein Ohr stecke, wird der Ton plötzlich richtig leise. Und das komische ist, dass es nur leise wird, wenn etwas näher kommt.

Wenn ich TV schaue oder mit jemandem rede, höre ich alles wie immer. Seitdem ist auch ein merkwürdiges Drücken aufgetreten, dasselbe Gefühl, das man hat, wenn Wasser beim Schwimmen ins Ohr kommt. Bloß permanent.

Weiß jemand wieso das so ist und was das ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?