Stimmen diese Schilddrüsenprobleme oder sind das Lügen?

3 Antworten

Bei einer Unterfunktion ist man eher behäbig, oft müde und schwerfällig,neigt zum Moppeligwerden. Dies wird durch das Hormon L-Thyroxin ausgeglichen. Dadurch fallen auch Fehlfunktionen weg, die durch die Unterfunktion hervorgerufen werden, z.B. können Kopfschmerzen verschwinden oder Sehprobleme. Von einem solchen Medi nimmst Du also nicht zu.

Bei einer Überfunktion ist man eher der agile Typ und ist meist schlank. Man führt viel Essen zu, da der Energieverbrauch hoch ist. Dies wird dann auch ausgeglichen  und einige bislang unverstandene Probleme können verschwinden. Man kann dann ein wenig zunehmen.

Das Jod ist eine andere Geschichte. Dies setzt man ein bei Vergrößerung der Schilddrüse, die dann auch mit einer Fehlfunktion gekoppelt sein kann. Auch setzt man es bei vorhandenen Knoten ein. Hat die Schilddrüse ein solches Problem, reicht das Jod in unserer Nahrung nicht aus.

also welches Schilddrüsenproblem hab ich dann und sollte ich die Tabletten immer noch einnehmen?

0
@Internetzugriff

Dies muss durch ein Szintigramm beim Radiologen oder vorzugsweise Endokrinologen festgestellt werden. Eine Blutabnahme oder ein Ultrasschall beim Hausarzt reichen da nicht aus. Nach einer Diagnose durch den Hausarzt ohne Szintigramm würde ich keine Hormone einnehmen. Verlange eine Überweisung und lass da genau testen. Die Aussagen Deiner Hausärztin beißen sich, denn von einem Medi gegen Unterfunktion nicht man nicht zu. Erst wenn Du nach einem Szintigramm richtig medikamentös eingestellt bis (und das ist wirklich sehr sehr wichtig), reichen Blutproben 2 x im Jahr aus.

0
@dasadi

Sorry, aber wenn du der Meinung bist, dass Endokrinologen Szintigraphien durchführen können, hast du offenbar nicht verstanden, was das ist. Auch Radiologen sind dafür nicht zuständig, auch wenn viele Nuklearmediziner mit Radiologen kooperieren. 

Ein Szintigramm ist nicht bei jeder Schilddrüsen- Dysfunktion notwendig. Wenn ein Hausarzt Knoten in der Schilddrüse durch eine Ultraschall- Untersuchung ausschließt und der Laborbefund schlüssig ist, kann dieser natürlich eine Hormontherapie einleiten und auch die weiteren Kontrollen übernehmen.

Bei schwierigeren Befunden oder ausbleibendem Erfolg der Therapie ist der Endokrinologe der richtige Facharzt. Eine Szintigraphie ist vor allem zur Abklärung von Knoten in der Schilddrüse oder unklaren Überfunktionen geeignet.

0
@JuxSinnlos

Der Endokrinologe ist der Facharzt für die Schilddrüse und kann ein Szintiegramm veranlassen.

Der Radiologe macht Bilder UND Szintigrahien. Mein Radiologe sitzt in einer großen nuklearmedizinischen Praxis und macht das bei mir 2 x im Jahr. Auch, als ich noch nicht von den Knoten in meiner Schilddrüse wusste, hat er eine Szintigraphie gemacht. Sie ist nicht bei jeder Schilddrüsenuntersuchung erforderlich, das ist absolut richtig, das habe ich aber auch nicht behauptet. Wenn man aber noch überhaupt nicht weiß, welches Problem die eigene Schilddrüse ist, sollte man Blut-, Ultraschalluntersuchung und Szintigramm machen, damit man absolut richtig eingestellt werden  kann. Danach reichen regelmäßige Blutuntersuchungen und ab und an ein Ultraschall. Etwas anderes habe ich nicht behauptet.

Wenn Du anderer Meinung bist, bleibt Dir das vorbehalten. Ich kann Dir nur sagen, wie es bei mir seit mehr als 30 Jahren gehandhabt wird.

0

Wenn  du eine Unterfunktion der Schilddrüse  hast, würdest du sehr schnell zunehmen,  weil dein Stiffwechsel sehr schlecht wäre, dir wäre schnell kalt, du wärest ev auch leicht depressiv. Bei einer Überfunktion nimmst du eher ab, denn dein Stoffwechsel arbeitet auf Hochtouren. LG

*Stoffwechsel 

0

Bei mir war es genauso meine Schilddrüsenunterfunktion hat zu einer Depression geführt. Auch konnte ich sehr schwer abnehmen,seit der Tablette geht alles viel besser.

1

ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion.
die jodtabletten sind sehr wichtig, da im normalen Salz zu wenig vorhanden ist und man so viel dem körper also nicht zuführt..
Schilddrüsenorobleme können zu Gewichtszunahme führen- so auch bei mir..
aber ohne Medikamente würden wir an kopfweh,Schwindel... und so weiter leiden da der Körper das jod dringend braucht

bei weiteren Fragen kannst dich gerne melden

Die Medis, die man gegen Unterfunktion nimmt, führen eher zum Abnehmen (ich nahm die auch). Und Jod muss nicht zwangsläufig bei Fehlfunktion eingesetzt werden, man nimmt es gern bei Knoten und Vergrößerungen.

0
@dasadi

Wenn man eine Hashimoto hat ist Jod sogar ganz zu vermeiden!

1

kennt jemand tabletten zum zunehmen?

hallo zusammen ich würde gerne zunehmen wiege mit 1,80 nur 54 kilo!! ich habe schon alles versucht ich esse eigentlich immer genug nur das ich nicht zunehme höchstens mal 1-2 kilo mehr aber die verlier ich dann schnell wieder ich würde gerne wissen ob es tabletten gibt zum zunehmen denn jeder schreibt immer übers abnehmen und es gibt tausende methoden für sowas nur fürs zunehmen kaum.. und es ist mir eigentlich recht egal ob es ungesund ist oder nicht weil ich es sowieso nicht übertreiben würde mein wunschgewicht ist mindistens 70 kilo oder ein paar kilo mehr und ich brauche keine antworten wie geh zu mc donalds oder das ich nicht mit tabletten versuchen soll zuzunehmen sondern NUR den namen von tabletten oder ähnlichem mit denen man zunehmen kann und wenn ich sage ich hab alles probiert dann meine ich ALLES von kraftsport bis fast food und auch sachen mit vielen kalorien sowie zuckerhaltige sachen esse ich genug aber nix davon hilft kann mir da jemand helfen ?

...zur Frage

Neuseeland Zoll schilddrüsentabletten?

Hallo Ich fliege für ein Jahr nach Neuseeland, leider leide ich an einer Schilddrüsenunterfunktion und muss daher Tabletten mitnehmen. (Thyrano jod 75) Ich habe von meiner Ärztin einen Vorrat bekommen und habe jetzt Tabletten für ca 10 Monate. Muss ich diese deklarieren? Bzw kann ich beim Zoll probleme kriegen?

...zur Frage

Kriege Penicillin-Tabletten nicht ruter

Hab eine Ohrentzündung + grippalen infekt... und dagegen Penicillin Tabletten bekommen...

Die erste hab ich noch runter gekriegt doch jetzt wo ich es einmal vergeigt habe (und es bitter geschmeckt hat wie sonst was) krieg ich keine mehr runter... ich tue mich sowieso schwer mit tabletten und bin froh das es eigtl. relativ gut ging...

Nun zu meiner frage: Soll ich versuchen sie runterzuwürgen? Machen 2 vergessene Tabletten sehr viel aus? Werde morgen wohl zum Azrt gehen aber dann verpasse ich eben 2 Tabletten... Ich will meine Gesundheit natürlich nicht riskieren aber ich kriegs einfach nicht runter...

lG

...zur Frage

Was hat sie schilddrüse mot der speiseröhre zu tun?

Ich bin ja essgestört weswegen ich auch eine verätzte speisserôhre habe und meine magensäure manchmal hoch kommt und mein essen schwer runter geht.(Habe aber aufgehört zu kotzen da niemand weiss dass ich es gestört bin. Ich war beim Arzt und habe gesagt meine Magensäure hoch kommt aber habe nicht gesagt das ich selber oft gekotzt habe. Ich habe Tabletten bekommen damit meine Magensäure nicht hoch kommt und es klappt also sie kommt nicht mehr wirklich nur selten.)die Tabletten nehme ich seit circa einem Monat also die Schluckbeschwerden sind noch da aber ja und ich war halt bei der J2 Untersuchung die Ärztin hat dann auf meine hals. Angepackt und meinte das ist dicker wäre. sie hat mir Blut abgenommen und meinte es kann daran liegen das ich zu wenig Jod zu mir nehme. Dann nach einer Woche habe ich bei angerufen und sie meinte ich brauche keine jodtabletten.hat sie bei meinem blut getestet ob ich zu wenig jod zu mir nehme oder allgemein ob etwas mit meinee schildrüse ist.Weil ja eig meine speiseröhre verätzt wurde. Kann die schilddrüse auf irgendwie gefährdet sein

...zur Frage

Werde ich abnehmen durch Schilddrüsenhormone?

Hallo. Ich bin 17 Jahre alt und ca. 1,93 groß. Ich habe leider etwas mehr auf den Rippen , obwohl ich als kleines Kind eigentlich immer sehr gut ernährt wurde. Ich war wegen meiner ständigen Müdigkeit beim Arzt und der hatte dann nach einer Blutabnahme festgestellt , dass ich eine S.d. Unterfunktion habe. Ich mache es schnell. Wenn ich diese Hormone einnehme (100mg) kann ich dann wieder etwas abnehmen?

...zur Frage

Schwankungen bei Hashimoto?

Hallo zusammen,

denke der Titel sagt denjenigen, die auch Hashimoto haben einiges!

Bei mir würde diese Autoimmunkrankheit vor einigen Monaten diagnostiziert und ich werde mit Thyroxin therapiert und versuche die richtige Dosis zu finden (ist definitv noch nicht erreicht da ich einige Unterfunktionssymptome habe).

habt ihr auch mal Phasen (ich rede von Wochen bis Monaten) wo es euch gut geht und eure haut und Haare schön sind und dann alles kippt und es in die komplett andere Richtung geht? Vor einigen Wochen habe ich plötzlich glatte und trockene Haare bekommen obwohl sie sonst eigentlich weich sind und viel Volumen haben. Habe gelesen, dass dies mit den Schilddrüsenhormonen zusammenhängen könnte...Extrem müde bin ich auch - hatte so phasen schon einmal und danach ging alles wieder ins gute...wechselt sich bei mir immer ab...

kennt ihr das? Was kann ich tun, damit es wieder besser geht? Versuche mich gesund zu ernähren und gesund zu leben...

Freue mich über den Austausch von Erfahrungen!

liebe Grüße, Marie :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?