Stimmen die Vorurteile über Moslimen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kommt ganz darauf an, was du darunter verstehst. So wie du es verstehst bzw. wie ich vermute, das es verstanden wird = ja, zum großen Teil stimmt das...
Wenn du dir dann aber anschaust, was für viele hier die "islamische Welt" ist, dann kannst du von einer mangelhaften Geografiekenntnis sprechen.
Viele ist nicht einmal klar, das Iraker, Saudis, usw. alles Araber sind...

In Europa haben wir Bosnien zerbomben lassen, eine Verfassung da gelassen, welche nichts mit Demokratie zu tun hat und das Land für immer am Boden halten wird, der Irak wurde paar Jahre darauf in die Steinzeit geschickt, Libyen wurde vom reichsten afrikanischen Land, wo Schule und Arzt kostenlos waren, zu einem irgendwas gemacht, Syrien leidet mehrere Jahre und Afghanistan muss ich dir ja nicht erzählen, was dort los ist.

Das aber alleine in Indonesien mehr Muslime leben als in allen diesen Länder zusammen ist so gut wie niemanden bekannt, weil eben dieses Bild nicht passt und du eben denken sollst, das wir uns gleich töten, sobald wir nicht die selbe Meinung haben :D 
Perser zum Beispiel (Iraner) sind einer der besten Ärzte auf der Welt. In den Staaten (USA) hat in einer 4-köpfigen iranischen Familie mind. einer einen Master- oder Doktorgrad.

Wenn dir deine Religion vorschreibt nach Wissen zu streben, dein ganzes Leben lang und du dich als religiöser Mensch "verkaufst" aber nach 20 Jahren in Deutschland nicht einmal im Ansatz Deutsch sprechen kannst... dann bekommt man ein ganz anderes Bild von der "islamischen Welt", was ich mehr als verstehen kann. Du musst aber auf der anderen Seite verstehen, das ein Profivertrag in Afghanistan (für Sportler zum Beispiel) 5 bis 10 Eier am Tag bedeuten. Die haben halt nicht im Ansatz die Möglichkeiten, welche wir haben...

ps. der Moslem, die Muslima und die Muslime - Moslimen ist falsch aber wird oft von dem Moslem einfach "weitergeführt". Ist zwar nicht schlimm aber wollte es nur mal gesagt haben.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundlegend haben alle Menschen die gleichen Chancen, zumindest in Deutschland, einen angesehenen Beruf zu erlangen. Ein Flüchtling welcher nicht die Landessprache beherrscht wird nicht die Voraussetzungen erfüllen ein Mediziner zu werden. Jedoch kann jemand der ein Medizinstudium, in Deutschland, abgeschlossen hat ohne Probleme ein Mediziner werden. Die Nationalität hat keinen Einfluss auf eine Bewerbung, bedenken muss man das man die Deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

Ich hoffe ich konnte helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Zumindest sollte man nicht verallgemeinern. Denn der Glaube und die Arbeit stehen in keinem Zusammenhang. Außerdem gibt es zu diesem Thema keine repräsentativen Statistiken. Jedoch sollte man auch Anmerken, das Verhältnisse wie beispielsweise in Gelsenkirchen zu denken geben. Sarrazin hat sich unter anderem damit beschäftigt und erschreckendes festgestellt. Wie du vielleicht schon gehört hast wird er deshalb aber auch sehr in die Kritik gezogen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quatsch...Letztens in einer Uniklinik habe ich sehr viele junge Dr. / Prof. gesehen, die aus muslimischen Ländern kamen. Genauso habe ich viele Menschen aus diesen Herkunftsländern in einigen Führungspositionen kennenlernen dürfen, die in großen Deutschen Unternehmen tätig sind.

Pauschalisieren sollte und darf man nie etwas.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Flieg mal nach Dubai, wenn du es dir leisten kannst, dann kannst du selber sehen, ob deine "Moslimen" arm sind oder nicht. *facepalm*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar gitb es Muslime die nicht so ein prickelden Job haben aber es gibt ja auch Deutsche Engländer Franzosen Belgier Tscheschenier und was weiss ich für Menschen die das nicht haben es gibt ja auch Christliche die keinen guten job haben oder Buddihsten also ich bin es mit den Vorrurteilen langsa echt satt. Es gibt immer wieder dumme Menschen die so ein scheiss erzählen ps: diese frage könnte man sich ja echt ersparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei manchen. Bei anderen nicht. So ist das mit Vorurteilen.

Gruß Than

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar. Das trifft insbesondere auf Ölscheichs zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ppp0311
06.03.2017, 22:48

keineahnung und nur dummes zeug im Kop und dann wundert man sich warum andere immer so unhöflich sind oder warum man keine anständige Atmosphäre hat.

0

Nö, guck mal nach Saudi-Arabien oder in die VAE......

.......cheerio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?