Stimme vom rauchen extrem angeschlagen und Schmerzen beim atmen?

4 Antworten

  1. Eine Schachtel in 5 Tagen = "extrem viel"? Oh, ich hatte erwartet: "eine Schachtel in 5..... Stunden" und  mich scheckig gelacht, als das dann heraus kam :)
  2. Ja. Man kann vom Rauchen die Stimme verlieren: gibt da nicht umsonst so Bilder von Greisen, die nur mit Geräten Töne artikulieren können. 16-jährige Mädchen habe ich noch nie gesehen :)
  3. Und ja, man kamm beim Laufen Probleme bekommen, wenn einem Giftstoffe die Lungenbläschen zusetzen und die im Alter nicht mehr voll leistungsfähig sind
  4. Und vor allem, ja: man kann Schmerzen von dubiosen Ängsten vor allerlei Krankheiten bekommen und weiter:
  5. wenn man so abnorme panische Ängste vor der Qualmerei hat, dann verstehe ich nicht, warum man sie betreibt.
  6. Man ist, entschuldige die Ausdrucksweise, saudoof, wenn man seine Ärzte oder Anwälte belügen will.

Ich hätte eine solche Antwort auch gegeben, wenn der Dorfbengel langsamer gewesen wäre!

0

Nein man verliert die Stimme nicht. Also ich rauch 4-5 am Tag hab aber keine Schmerzen. Bis Dienstag Tee trinken und ausruhen dann sollte es gut sein. Wenn nicht zum Arzt. Gibt ja den Wochenendnotdienst.

Derartige Schmerzen unbedingt abklären lassen. Speziell als Sportler. Also gleich zum Doc, auch wenn's ungelegen kommt. Der muss ohnehin diskret bleiben wird nicht plappern. In deinem Alter ist ursächlich durch die Zigaretten zwar noch nichts zu befürchten - trotzdem kann aber was anderes vorliegen. Mit dem Rauchen solltest du trotzdem asap aufhören. Je eher du das machst, desto leichter wird es und um so weniger Risiko gehst du ein. Je länger man das verschleppt, desto hartnäckiger hängt es einem an. Eh du es merkst bist du 35 und plötzlich in der Risikogruppe.

"Eh du es merkst bist du 35 und plötzlich in der Risikogruppe."

Na, addier mal noch mind. 1 Jahrzehnt drauf und dann mag es hinkommen.

0

Soll ich den Notarzt rufen? Evtl Lungenentzündug

Hallo,

 

ich hab seit gestern morgen Schmerzen in der Brust beim Atmen und Schlucken. Gestern abend kam noch schmerzhafter Husten dazu und die Atmung wurde schwerer.

Jetzt bin ich mitten in der Nacht aufgewacht und habe furchtbar schmerzen im Brustkorb. Das atmen fällt mir schwer. Ich kann kaum reden. Mein Stimme sackt einfach mitten im Satz ab und meine Stimme ist ganz rauh.

Ich hab angst, dass das vielleicht was schlimmeres als nur ne Bronchitis ist. Die fühlt sich auch anders an. An den Mandeln kanns auch nicht liegen. Ich habe oft Mandelentzündng aber die Mandeln sind nur minimal geschwollen. Die Schmerzen sind eben mehr im Brustkorb. Nur beim Husten fühlt sich es an wie ein reißen im Hals.

 

Ich weiß nicht ob ich den Notarzt rufen soll. Es ist immerhin Samstag morgen um kurz vor 3. Was könnte das denn noch sein, was ich da habe? Irgendwas mit der Lunge oder Speiseröhre?

 

Vielen Dank schonmal für die hoffentlich ernst gemeinten antworten.

 

 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?