Stimme trainieren ohne Gesangsunterricht?!

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zuerst die Atmung: Ziehe niemals deine Schultern beim Atmen Hoch! Du musst in den Bauch einatmen, das geht am besten, wenn du dich auf den Rücken legst und dann deine Hand auf deinen Bauch legst. Und jetzt ganz entspannt ein und ausatmen.

Die "hohe Stimme" also Kopfstimme trainierst du dir an, indem du Tonleitern singst. Wenn du merkst, dass du an deinen höchsten Ton angekommen bist und der sich schrecklich anhört, dann lächel wenn du ihn singst, du musst dir denken, dass der Ton aus dem Kopf kommt (so hat es mir immer meine ehmalige Chorleiterin erklärt).

viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Aus welchem Grund willst Du keinen Gesangsunterricht? Für eine effektive Stimmarbeit professionelles Feedback von außen unerlässlich! Individuelles Feedback - das liegt in der Natur der Sache - kannst Du Dir nicht in Lehrvideos anschauen, aus Ratgeberbüchern herauslesen oder hier bei gutefrage.net bekommen. Schlimmstenfalls trainierst Du Dir im Selbststudium eine Stimmtechnik an, die mehr schadet als nützt. Genau deswegen brauchst Du einen guten Gesangslehrer.

Wenn Du also ernsthaft daran interessiert bist, Singen zu lernen, dann nimm Unterricht. Gesangslehrer geben Dir professionelles Feedback. Gesangslehrer zeigen Dir Strategien, wie Du das Potenzial Deiner Stimme freilegen kannst. Gesangslehrer besorgen Noten für Dich, sie begleiten Dich am Klavier und natürlich zeigen sie Dir auch Übungen, wie du Deine Stimme gezielt verbessern kannst. Einige Lehrer bieten übrigens günstige "Schnupperstunden" an. Also, worauf wartest Du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sockee11
30.08.2012, 20:14

Klar will ich das! Aber ich bin 13 & weiß nicht mit was ich das bezahlen sollte?;)

0

Was möchtest Du wissen?