Stimme hat sich durch eingeatmetes Kakaopulver verändert

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nee, das bleibt - noch nie was von einer rauchigen Kakaostimme gehört? Macht Dich bestimmt interessant.

Ich denke nicht, dass das einatmen von Kakaopulver zu andauernden Schäden der Stimmbänder führen kann. Es kann höchstens sein, dass du Schäden an der Lunge davonträgst, aber das hängt vermutlich auch davon ab, wie viel du davon eingeatmet hast. Aber sicherheitshalber solltest du, wenn sich die Stimme längere Zeit immer noch nicht geändert hast einen Arzt aufsuchen. Wenn die Stimme tiefer geworden ist, könnte das daran liegen, dass sich vllt eine größere Menge an Kakao an deinen Stimmbändern festgesetzt hat. Dadurch schwingen diese nicht so schnell und die Frequenz deiner Stimme wird kleiner

Versuche mal kräftig auszuatmen und trink Wasser. Wenns nicht besser wird geh zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?