Stillschweigende Probezeit / Wie lange ist die Probezeit, wenn keine Dauer genannt wurde?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Google hat mir geantwortet

Kündigungsfristen Probezeit bei einem normalen Arbeitsverhältnis

Es kann eine Probezeit von höchstenst 6 Monaten vereinbart werden. Das Arbeitsverhältnis kann dann von beiden Parteien ... also Arbeitnehmer und Arbeitgeber mit einer Kündigungsfrist von 2 Wochen aufgehoben werden. Es gibt auch Ausnahmen wo die Probezeit länger als 6 Monate dauert. Bei einer Probezeit mit Beginn des siebten Monats unterliegt die Beendigung des Arbeitsverhältnisses der vierwöchigen Grundkündigungsfrist.

Nach Ablauf der Probezeit wird das Arbeitsverhältnis in einen unbefristetes Arbeitsverhältnis umgewandelt. Dann gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen, wenn keine anderen Kündigungsfristen im Arbeitsvertrag vereinbart worden sind.

Quelle: http://www.inpopro.de/arbeitsrecht/probezeit.html

Es gibt doch gar keine "Stillschweigende Dauer der Probezeit". Die muss doch festgelegt werden. Es gibt eine "stillschweigende Beendigung" der Probezeit...

An deiner STelle würde ich nachfragen, wie lange deine Probezeit geht.

Die in der Branche übliche Probezeit kann man bei den Berufsverbänden - notfalls bei der Gewerkschaft erfahren. Stillschweigend geht nicht.

Probezeit ist, in der Regel, 6 Monate. Doch du solltest dir auf jeden Fall einen Arbeitsvertrag geben lassen, in dem steht: Stundenregelung, Arbeitsfeld, Urlaubsregelung und Lohnregelung. Und natürlich die Probezeit. Nur so bist du auf der sicheren Seite.

Ich würde grundsätzlich einen schriftlichen Vertrag einfordern, damit du unbeschwert von deinen Rechten Gebrauch machen kannst.

Zum Rest lässt sich wenig sagen, da ich das Unternehmen nicht kenne. Grundsätzlich gelten im Zweifel die gesetzlichen Kündigungsfristen sowie die Probezeit, in deinem Fall also bis zu sechs Monate. Gibt es Tarifverträge in eurem Unternehmen?

Du benötigst auf jeden Fall einen schriftlichen Arbeitsvertrag, sonst bist du jederzeit kündbar! In dem AV muss dann die Dauer der Probezeit angegeben sein.

Ich würde mich nicht auf mündliche Zusagen verlassen, sondern alles schriftlich festhalten.

Da hilft nur nachfragen.

Was möchtest Du wissen?